Gendertreff verleiht "Lindenstraße" die "Grüne Karte"

Gendertreff verleiht Lindenstraße die Grüne Karte für Diversity

Grüne Karte für Diversity

Gendertreff verleiht "Lindenstraße" die "Grüne Karte"

Der Gendertreff e.V. verleiht der "Lindenstraße" die Auszeichnung "Grüne Karte für Diversity" für die Darstellung der Rolle "Sunny" und damit das "klare Bekenntnis zu Diversity und hier im Speziellen zur Transidentität". Gleichzeitig bedankt sich der Gendertreff bei dem Westdeutschen Rundfunk und der Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion für "die Möglichkeit das Thema Transidentität öffentlich darzustellen und ins rechte Licht zu rücken".

Der Gendertreff e.V. ist eine deutschlandweit agierende Selbsthilfeorganisation für Trans*-Menschen, ihre Angehörige und Interessierte. Die "Grüne Karte für Diversity" soll das Bewusstsein für (kulturelle) Vielfalt schaffen und dazu beitragen, dass Gleichstellung und Akzeptanz selbstverständlich werden.

Foto (c)Gendertreff: Xenia, Nathalie, Ava, Rita (v.l.n.r.)