Falsch ist genau richtig

Folge 1665

Falsch ist genau richtig

Es kommt immer anders... > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig

Das „Tischlein-Klick-Dich“ kann mit einem neuen Konzept die Regularien der Gesundheitsbehörde umgehen. Fortan gilt das junge Unternehmen nicht mehr als „Restaurantbetrieb“, sondern als Kontakt-Netzwerk. Nichtsahnend bereitet Angelina weiterhin ihren Rücktritt als Teilhaberin vor. Das restliche „Tischlein“-Team möchte diese Chance nutzen, um sie endlich loszuwerden. Bei einem Fotoshooting für die neue Webseite wird sie allerdings stutzig und verschafft sich Zugang zum „Tischlein“-Büro. Dort findet Angelina das Schreiben vom Gesundheitsamt und beschließt ihre Teilhaberschaft nicht zu kündigen.

Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig

Lara hat immer noch ein schlechtes Gewissen wegen ihres harmlosen Kusses mit Jonas. Nun möchte sich Jamal ausgerechnet noch einmal mit dem „Du-Röhre“-Star in der Shisha-Bar treffen. Als Alex dringend ein Ersatzliebespaar für sein „Tischlein“-Fotoshooting benötigt, bittet er Lara und Jonas, ihm auszuhelfen. Zähneknirschend macht Lara mit, da Jamal zur Arbeit muss. Als Jamal Lara am Abend ein selbstkomponiertes Liebeslied vorträgt, beichtet sie ihm endlich, dass sie Jojo geküsst hat. Jamal reagiert unerwartet hart und beendet daraufhin die Beziehung zu Lara.

Geteiltes Leid ist halbes Leid > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig
Lindenstraße-Folge 1665 Falsch ist genau richtig

Sunny hat die Hormontabletten weiter eingenommen, da sie um jeden Preis zur Frau werden will. Doch die Nebenwirkungen werden immer stärker. Schließlich klappt Sunny sogar zusammen und wird anschließend von Tanja umsorgt. Endlich kommt es zu einem klärenden Gespräch zwischen den beiden Frauen und sie gestehen sich ihre Liebe. Tanja kontaktiert Viktoria, die kurze Zeit später mit einigen Freundinnen vor Sunnys Tür steht. Nach einem aufschlussreichen Gespräch mit den Transfrauen fasst Sunny Mut und möchte mit Tanja in ein neues Leben starten. Noch am selben Abend verbrennt Sunny gemeinsam mit Tanja die Medikamente.

Cliffhanger:

Sunny entscheidet sich gegen die Hormone und für ein gemeinsames Leben mit Tanja.

Cliffauflösung:

Sunny nimmt weiterhin die Hormontabletten.

Folge 1665 "Falsch ist genau richtig"

Buch: Catrin Lüth

Regie: Ester Amrami

SchauspielerInnen: Greta Goodworth, Aaron Rufer, Martin Walde, Daniela Bette, Joris Gratwohl, Philipp Neubauer, Sybille Waury, Robin Blase, Zazie de Paris, Nathalie Niemuth, Stella Stützner, Xenia Eßbach u.a.

Kommentarfunktion inaktiv

Kommentare zum Thema

126 Kommentare

  • 141 @eleonore @semiramis 18.03.2018, 10:23 Uhr

    und vor allem davor auch noch gemerkt, dass stefan nossek der ermittler war? oh nein, so viele lindenstraßen-abgänge im ta-tort ta-tort ta-tot

  • 140 elmasi 17.03.2018, 21:45 Uhr

    Wenn einem die Antipathie der Linksgrünen gegenüber Bürgertum und traditioneller Familie bekannt sind, verwundert es nicht dass bei den meisten kritiklosen Listranachlaeufern die Alarmglocken läuten, wenn man anmerkt, dass es einen ein wenig stört...

  • 139 MSmith 17.03.2018, 15:50 Uhr

    Was soll eigentlich dieses gezänk andauernd? Hier soll es doch um die Lindenstraße gehen und nicht um Fanny und Seramis, vor allem nicht um die und ihre Befindlichkeiten!

  • 138 Nahmenlos 17.03.2018, 08:10 Uhr

    "Da muss man dann schon alle Wörter verdrehen, wie es einem passt". Ganz genau, Glückwunsch. Das trifft auf die Argumentationsbegabung der Foristen hier wirklich zu. Und das. Brett entschuldige ich mal grosszügig, es ist sicher nicht einfach, etwa wirklich kluges und auch noch witziges zum Abschluss zu finden, wenn man denn partout immer das letzte Wort haben zu müssen glaubt.

  • 137 Semiramis 17.03.2018, 08:03 Uhr

    An den chronischen Anonymus, der sich keinen Namen ausdenken kann, >>>>>"Kommentar von "@Semiramis", 16.03.2018, 16:02 Uhr: Ziemlich krude erbbiologische Theorien, die da aufgestellt werden."<<<<< Wieso Theorien? Das sind einfach Tatsachen!!! Sie müssen zwischen der genetischen und sozialen Mutter unterscheiden. Eine soziale Mutter kann für ein Kind jede/r sein, die/der sich um es kümmert, eine genetische hat es nur eine und die ist bei Emma Sandra! Da gibt es nichts zum Diskutieren!

  • 136 minipig 16.03.2018, 23:15 Uhr

    Wurde bereits thematisiert das der Cliffhanger gar keiner war im Lindenstrasse Sinne? Oder empfinde nur ich das so...

  • 135 @Knispel-Fanny 16.03.2018, 17:12 Uhr

    "Das wirkt fast schon wie eine versteckte Liebeserklärung." Ach Fanny, für deine Hartnäckigkeit muss man dich doch lieben oder mindestens bewundern. Fast!:-D

  • 134 @Nahmenlos 16.03.2018, 16:04 Uhr

    Gar nicht so einfach, Widerspruch auszuhalten, gell? Da muss man dann schon alle Wörter verdrehen, wie es einem passt. Das Brett vor dem Kopf wird dadurch allerdings auch nicht gerade kleiner.

  • 133 @Semiramis 16.03.2018, 16:02 Uhr

    Ziemlich krude erbbiologische Theorien, die da aufgestellt werden.

  • 132 Knispel @hornisse04/So18.50 16.03.2018, 15:30 Uhr

    Ihre fast schon traurig anmutende Suche nach einer gewissen "Fanny" wird leider vergeblich sein. Sie schreibt hier nämlich seit vielen Monaten nicht mehr. Warum fragen Sie eigentlich nie direkt nach ihr? Und warum nie mit Ihrem eigenen Nick? Warum so viel anonyme Mühe? Das wirkt fast schon wie eine versteckte Liebeserklärung.

  • 131 Semiramis 16.03.2018, 15:02 Uhr

    @Kerstin, ein Kind entsteht nun mal aus einer Samen- und einer Eizelle. Und die, die da zusammentreffen sind Vater und Mutter des Kindes. Emmas genetische, also leibliche Eltern sind Sandra und Vasili. Jack zieht sie nur auf wie eine Pflege- oder Adoptivmutter, ist also eine soziale Mutter. Jack ist mit Emma kein bißchen verwandt. Emma hat keine Eigenschaften von ihr und ihrer Verwandtschaft (gut so!), sondern stammt von Sandras Vorfahren und den Griechen ab, der Bauch spielt keine Rolle, er war nur Mittel zum Zweck.