Vater werden ist nicht schwer

Folge 1661

Vater werden ist nicht schwer

Gefälschter Test > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer

Nachdem Timo vergangene Woche seine Speichelprobe aus dem Postkasten entwendet hatte, fertigt er nun ein falsches Antwortschreiben an. Daraus geht vermeintlich hervor, dass er der Vater von Jacks Kind ist. Dieses wirft Timo heimlich in Jacks Briefkasten. Jack verpasst ihm wenig später eine Ohrfeige. Sie ist enttäuscht, dass er sie so lange im Dunkeln hat tappen lassen und ihr die Sache mit Enzo nicht erspart hat. Doch erkennt sie, dass sie es ohne seine Hilfe nicht schaffen wird: Sie fühlt sich mit ihrer Amnesie, ihrer Tochter Emma und der Schwangerschaft einfach überfordert. Sie möchte, dass Timo sich um sie kümmert. Diese Bitte erfüllt Timo ihr nur allzu gern.

Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer

Alis Schwester Meryem gerät mit zwei jungen Männern aneinander, die dabei sind Alis Gedenkstätte zu verwüsten. Dabei wird sie verletzt und sucht gemeinsam mit Lara Iris‘ Praxis auf. Zu dumm nur, dass sie dort auf Lisa trifft, mit der sie sich zuvor auf der Straße ein Wortgefecht geliefert hatte. Lisa lässt Meryem deshalb extra lang im Wartezimmer warten. Nach einem erneuten Streit zwischen Lisa und Meryem kriegt Lara Zuviel. Sie rückt den beiden Streithennen die Köpfe zurecht. Meryem ist von Lara schwer beeindruckt und lädt sie ein mit ihr in der Flüchtlingsgruppe Fußball zu spielen. Meryem kann sich vorstellen, dass sie beide ein gutes Team werden.

Gefallener Enzo > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer
Lindenstraße Folge 1661 Vater werden ist nicht schwer

Seitdem Enzo weiß, dass er nicht der Vater von Jacks Kind ist, hat er sich komplett zurückgezogen. Deprimiert haust er bei seiner Schwester und flüchtet sich in ein Video-Spiel. Damit Enzo wieder auf die Beine kommt, hat ihm Angelina über Beziehungen eine Stelle als Hausmeister besorgt. Doch Enzo fühlt sich noch nicht so weit und lässt den Vorstellungstermin tatenlos verstreichen. Sehr zum Ärger von Angelina, die ihm ein Ultimatum stellt: Wenn er nicht innerhalb einer Woche einen Job oder eine Wohnung hat, schmeißt sie ihn raus. Und der nächste Rückschlag folgt sogleich: Enzo erfährt, dass Timo der Vater von Jacks Kind ist. Das ist zu viel für ihn. Enzo erkundigt sich im Internet, wie man sich möglichst schonend das Leben nehmen kann.

Cliffhanger:

Enzo informiert sich über Suizid-Methoden.

Cliffauflösung:

Timo fertigt ein falsches Testergebnis an.

Folge 1661 "Vater werden ist nicht schwer"

Buch: Michael Meisheit

Regie: Ester Amrami

SchauspielerInnen: Cosima Viola, Michael Baral, Aaron Rufer, Greta Goodworth, Anna Sophia Claus, Toni Snétberger, Daniela Bette, Jacqueline Svilarov, Aaron Rufer, Jannik Scharmweber, Sontje Peplow, Marie-Luise Marjan, Sybille Waury, Hermes Hodolides, Sarah Masuch, Lina Zaraket, Samuel Jakob, u.a.

Kommentarfunktion inaktiv

Kommentare zum Thema

112 Kommentare

  • Idi Ooht 18.02.2018, 15:47 Uhr

    Interessant, seit neuestem werden also nur noch die Kommentare bis Donnerstag/Freitag veröffentlicht? Und viele höflich-kritische überhaupt nie? Danke, danke, danke....

  • Hubert G. 18.02.2018, 07:37 Uhr

    Hey ..... als Enzo in einer Szene vor seinem Videospiel sass, lief im Hintergrund mal kurz ein richtig guter Song. Kennt den zufällig jemand ? (Titel / Interpret ) ?

  • Esra 17.02.2018, 20:13 Uhr

    Ich bin sehr gespannt, wie sich Meryem im weiteren Verlauf verhalten wird! Ich kann ihre Trauer verstehen, aber sie sollte sich echt ein bisschen zurückhalten. So wie sie mit anderen umgeht, ist übertrieben. Aber zuerst freue ich mich auf Enzo und Nina am Sonntag!!

  • Laura 16.02.2018, 17:22 Uhr

    Ich freu mich auf Sonntag! Ich hab vollstes Vertrauen in die Darsteller von Enzo und Nina!! Ich mag sie beide!

  • Felix @Topolino 16.02.2018, 16:03 Uhr

    "Bitte aufhören, Jack gutzureden. Die war von Anfang an respektlos, asozial, kriminell, unfreundlich, mörderisch, erfahrungsresistent etc usw... Wenn hier schon das Messen mit 2 Mass ins Feld geführt wird, bitte auch auf die Unsympathin anwenden." Nö. Jack ist eine der sympathischsten Figuren der Lindenstraße. Ihre Geschichte fesselt von mal zu mal mehr.

  • Erwin 16.02.2018, 15:46 Uhr

    Aber "The End" passt natürlich auch gut. Apocalypse now :-)

  • Jack@Anonym 16.02.2018, 15:39 Uhr

    " Jack ist schlecht. Durch und durch. " Selten so einen Unsinn gelesen.

  • Erwin @ Sperlingsruh 16.02.2018, 14:55 Uhr

    Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich bei dieser Folge in die Kneipe um die Ecke gehe. Insofern schlage ich den Alabama Song von den Doors vor. "Show me the way to the next whiskey bar" :-)

  • Anonym 16.02.2018, 14:25 Uhr

    "Und jetzt extra für dich: bitte aufhören, Jack schlechtzureden." Jack ist schlecht. Durch und durch.

  • Doris E.@Kobold 16.02.2018, 14:21 Uhr

    "Bekannt ist nämlich, dass sich die echte Userin dieKäthe hier leider - genauso wie einige andere - nicht mehr beteiligt an der Diskussion." Das stimmt! Nun, zum Glück haben wir noch Anna, Nico, Wilhelm, Jack und noch ein paar....

  • Anna@Semiramis 16.02.2018, 13:30 Uhr

    "Jeder meinerv türlischen oder serbischen Nachbarn ist trotz Sprachschwierigkeiten lustiger und pflegeleichter als die überintegrierten Ausländer in der Listra. " Ja, geht mir auch so. Meine türkische Kollegin, eine weitere japanische Kollegin, die thailändische Nachbarin, daneben eine afrikanische Nachbarin, eine neu zugezogene Flüchtlingsfamilie mit zwei ausgesprochen höflichen, netten Mädchen - sie alle haben nichts mit den überzeichneten, provokanten Darstellungen in der Lindenstraße zu tun. Als damals Murat in die Straße kam, war das auch noch nicht so überkandidelt. Das fing erst an mit Orkan, aber da hatte ja auch schon die schwarze Mütze das Zepter aus der Hand gegeben.