Tor-Schuss-Panik

Vorschautrailer

Lindenstraße 28.05.2017 00:33 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Download Podcast

Folge 1631

Tor-Schuss-Panik

Helga und der leidende Lösch

Gereizte Stimmung in der Alten-WG: Lösch zieht tatsächlich bei Helga ein. Und er kommt nicht alleine. Er bringt seine sprechende Kakadu-Dame „Ella“ mit. Gabi und Andy haben daraufhin ein ernstes Wort mit Helga zu reden.

Lindenstraße-Folge 1631 Tor-Schuss-Panik

Sie glauben, dass Lösch eigentlich gar nicht zu Helga passt und dass sie sich selbst etwas vormacht. Helga wird nachdenklich und bittet Wilhelm zu einem klärenden Gespräch. Sie macht Schluss mit ihm. Denn: Von Liebe kann bei ihr nicht die Rede sein. Traurig packt Wilhelm seine Sachen – und den Käfig mit Ella – und macht sich auf die Heimreise.

Lindenstraße-Folge 1631 Tor-Schuss-Panik

Eines ist Helga in den letzten Wochen klar geworden: Die schönen Jahre, die sie mit Erich und Hans verbringen durfte, sind endgültig vorbei. Dafür gibt es keinen Ersatz...

Tanja und die aufregende Alexandra

Frühlingsgefühle bei Tanja: Bei einem geschäftlichen Termin lernt sie die attraktive Alexandra kennen. Beide Frauen sind sich auf Anhieb sympathisch.

Lindenstraße-Folge 1631 Tor-Schuss-Panik

Tanja lädt Alexandra spontan zu einer Vernissage ein. Doch wer passt auf ihren Sohn Simon auf? Glücklicherweise erklärt sich Sunny bereit, auf den Jungen aufzupassen. Simon und Sunny verbringen einen fröhlichen Tag.

Lindenstraße-Folge 1631 Tor-Schuss-Panik

Tanja nutzt den ungewohnten Freiraum, für ein aufregendes Liebesabenteuer mit Alexandra. Und bei einem Mal soll es nicht bleiben. Tanja und Alexandra wollen sich wiedersehen...

Murat und der todsicherer Tipp

Verzweifelter Murat. Er hat mit Sportwetten hohe Verluste gemacht. Um die auszugleichen spielt Murat erneut. Todsicherer Tipp. Das macht alles noch viel schlimmer.

Lindenstraße-Folge 1631 "Tor-Schuss-Panik" in acht Teilen

Denn: Murat greift nicht nur in die Kasse des Bio-Ladens sondern er versetzt auch ein Schmuckstück von Lisa. Und das Unheil nimmt seinen Lauf: Als auch diese Wette verloren geht wachsen Murats Schulden weiter an.

Lindenstraße-Folge 1631 Tor-Schuss-Panik

Und da er auch noch eine neue Kühltheke für das Geschäft anschaffen muss, wird seine Lage langsam aber sicher immer verzweifelter. Und Lisa ahnt nicht, dass die Familienfinanzen kurz vor dem Kollaps stehen...

Cliffhanger:

Murat verzockt sich schon wieder. Stehen die Dagdelen kurz vor dem finanziellen Kollaps?

Cliffauflösung:

Helga macht Nägeln mit Köpfen: Sie macht mit Wilhelm Schluss.

Folge 1631 "Tor-Schuss-Panik"

Buch: Björn Firnrohr

Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Wichart von Roëll, Marie-Luise Marjan, Jo Bolling, Andrea Spatzek, Sybille Waury, Martin Walde, Erkan Gündüz, Corinna Pohlmann, Jacqueline Svilarov, Sontje Peplow, Amorn Surangkanjanajai, Özgür Cebe, Marcel Höfs, Britta Kohlhaas, Dorothea Senz, u.a.

Kommentarfunktion

Kommentare zur Folge 1631 "Tor-Schuss-Panik" (Kommentarfunktion nicht mehr aktiv):

Kommentare zum Thema

107 Kommentare

  • 107 Rheintochter 02.06.2017, 19:09 Uhr

    Ich schaue die Lindenstraße nur sehr unregelmäßig, daher meine Frage, die mir die Fachleute hier sicher beantworten können. Aufreger vor 1,5 Jahren und irgendwie ja auch im Zusammenhang mit Erich Schillers Tod zu sehen, war doch der geplante Hausverkauf. Was ist denn eigentlich daraus geworden?

  • 104 Das Lindenmädel 02.06.2017, 15:40 Uhr

    Aha, es gibt eine Sommerpause. Die Anzahl der Jahresfolgen reduziert sich dann doch, oder? Wie dem auch sei; der Sparhammer ist auch in der Lindenstrasse angekommen. Aber diese Pause kommt ganz recht, denn ich bin im besagten Zeitraum kurzweilig in Urlaub,-) Ich wünsche allen ein frohes Pfingstfest, Grüsse vom Lindenmädel.

  • 103 Vivienne 02.06.2017, 15:08 Uhr

    Nanu, SOMMERPAUSE? -- Neigt sich die Listra nun doch dem Ende zu? Läßt der Titel "TOR - SCHLUSS - PANIK" schon darauf schließen? Ich glaube fast, das ist eine Verabschiedung auf Raten! Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verbleibe ich Eure Vivi

  • 102 nathalieschweiz 02.06.2017, 14:47 Uhr

    Wenn diese Spezialfolge wirklich filmisch gut gemacht ist und auch an tollen Originalschauplätzen gedreht wurde, dann tröstet mich das über die 5-wöchige Pause hinweg. Qualität vor Quantität. Sicher werden dann hoffentlich mal einige offene Fragen über Engels Alltag beantwortet. Aber bitte bitte kein toter Engel! Das würde ich nicht überleben.... (:-(

  • 101 Mary 08 02.06.2017, 14:46 Uhr

    @ "Oma Rosi"...ob das "der Anfang vom Ende" ist, quasi ein "Entzug auf Probe"? Es sind genau 5 Wochen Sendepause, denn am 9. 7. gibt es noch die Lindenstraße und am 20. 8. kommt eine Sonderfolge, die 5 Sonntage dazwischen haben wir von 18.50 bis 19.20 frei ;-))).

  • 100 nathalieschweiz 02.06.2017, 14:43 Uhr

    Zur "Sommerpause"-Mitteilung: Robert Engel und Momo sind doch keine "langjährigen Kontrahenten". Momo hatte gerade mal im Herbst 2014 mit Engel zu tun, nachdem dieser es mit seiner folgenschweren Anwendungsbeobachtung geschafft hatte, alle Patienten aus Iris' Praxis zu vertreiben. Momo hatte eigentlich gar keinen Kontakt zu Engel, sondern wurde anstelle von Philipp irrtümlich von Engels Auftragsmörder über den Haufen gefahren und schwer verletzt. Da könnte man schon eher Andy als langjährigen Kontrahenten bezeichnen. Er hatte damals wegen Valerie Ärger mit Engel und 2014 wegen Gabys Zusammenbruch durch das falsche Medikament. Von daher ist diese ganze Rache-Aktion von Engel an Momo schon irgendwie seltsam.

  • 99 Oma Rosi 02.06.2017, 14:14 Uhr

    Sehr schade, dass der Sparzwang für die "Lindenstraße" weitergeht. Sechs Wochen Sommerpause! Das hätte sich vor ein paar Jahren wohl noch niemand träumen lassen. :-(

  • 97 Das Lindenmädel 02.06.2017, 13:29 Uhr

    " ......bei uns haben alle türkischen Läden und Supermärkte spätabends, Sa und So offen, auch an den kirchlichen Feiertagen.Jeder Beamte fürchtet den Vorwurf des Rassismus,wenn er das Gesetz vollziehen will.".....so sieht es meistens wohl aus, warum nur? Jeder "deutsche" Kaufmann darf das nicht weil er sich an deutsche Gesetze halten soll und muss. Integration sieht da anders aus....Murat kam aufgrund Geldmangel auf diese Idee, am Feiertag zu öffnen. Ohne Erlaubnis von Vater Staat geht sowas nicht und wird hoffentlich entsprechend geahndet......ansonsten allerlei Kurzweil in der Liebe; entweder geht es ganz schnelle oder es hält nicht lange,-)

  • 94 Schneidi° 02.06.2017, 10:51 Uhr

    Es ist nicht zu fassen–in Nürnberg wurde ein junger Afghane von der Polizei mitten aus dem Schulunterricht geholt, um abgeschoben zu werden. In Duisburg wurde ein vierzehnjähriges Mädchen, in Deutschland geboren, anfang dieser Woche ebenfalls mitten aus dem Unterricht geholt und mit ihren Eltern nach Nepal abgeschoben–Menschen, die gut in unseren Alltag integriert sind. Einmal mehr steht mit diesen schlimmen Ereignissen die Asylpolitik der amtierenden Bundesregierung am Pranger. Diese traurige Realität könnte schon bald auch der Familie Bakkoush drohen und damit hielte die Realität des Alltags einmal mehr Einzug in unsere Lindenstraße. Ich bin sehr gespannt, wie die Geschichte um Yussuf, Neyla und Jamal weiter gehen wird. Yussuf kann sich vermutlich keinen Rechtsanwalt leisten–derzeit sieht es alles andere als gut aus für ihn. Vor zwanzig Jahren hätte vielleicht Otto Pichelsteiner, der Bruder von Zorro, seine Vertretung übernehmen können. Pfingstsonntag um 18:45 Uhr geht es weiter.

  • 93 nathalieschweiz 02.06.2017, 10:31 Uhr

    @Wilhelm: "....aber sie ist mir auf unerklärliche Weise total unsympathisch" Das hat vermutlich auch damit zu tun, dass sie im Hauruckverfahren eingeführt wurde. Früher hätte man die Handlung auf drei Folgen verteilt, so dass man sich langsam an eine neuen Figur gewöhnen konnte. Allerdings mochte ich keine von Tanjas Partnerinnen wirklich. Suzanne Richter und Franziska Brenner gingen noch so einigermassen, beide waren ziemlich zickig. Aber ganz schrecklich fand ich Sonja Besirsky und diese Steffi.

  • 92 nathalieschweiz 02.06.2017, 10:21 Uhr

    Zu meinem Kommentar vom 31.5.: "Ich bin mir jetzt gar nicht so sicher, ob die Wohnung von Iffi und Momo im selben Haus liegt wie die Wohnungen von Marcella/Adi und Angelina/Nico." Ich habe das inzwischen an anderer Stelle nachgeschaut. Iffi und Momo wohnen im 3. Stock im Haus Kastanienstrasse 26, Marcella und Adi im 2. OG und Angelina und Nico im 1. OG. Sehr praktisch für Nico: er wohnt bei Angelina und kann jederzeit im 3. OG seine Eltern besuchen. Wenn jetzt Caro mal auf die Idee kommen würde, ihn zu besuchen, dann könnte sie sich mit Luki bei Marcella einquartieren, die ja im Moment alleine in ihrer 4-Zimmer-Wohnung lebt, dann könnte Luki nicht nur seinen Vater, sondern auch mal seine Grosseltern richtig kennenlernen. Die WG von Marcella schlummert seit geraumer Zeit vor sich hin, man könnte dort wirklich mehr Leben reinbringen, denn von diesem "Bed-and-Breakfast", das seit zwei Jahren existiert, bekommt man ja leider rein gar nichts mit.