Kräfte sammeln

Folge 1655

Kräfte sammeln

Gott sei Dank > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Heute soll Gabi Knochenmark für Konstantins Stammzellenspende entnommen werden. Ihre Angststörung macht Gabi schwer zu schaffen, weshalb sie bei einem Kirchgang um göttlichen Beistand bittet. Im Krankenhaus angekommen, gelingt es Andy, Gabi auf andere Gedanken zu bringen und sie von ihrer Angst abzulenken. Dann ist es soweit und Gabi wird in den OP gebracht. Eine große Last fällt von Andy, als der Arzt bekannt gibt, dass Gabi den Eingriff gut überstanden hat. Nun hoffen alle, dass Konstantins Körper die Spende gut aufnimmt und er den Kampf gegen den Blutkrebs gewinnt.

Mein Gott, Carsten > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Nach Carstens Treppensturz ist Anna sehr um sein Wohl bemüht. Nicht ganz uneigennützig, denn nachdem Carsten die Hanfplantage von Anna und Hans entdeckt hat, befürchten sie, von Carsten verraten zu werden. Carsten mimt den Widerling und ist von Annas Anbiederungsversuchen einfach nur genervt. Er verspricht die beiden nicht anzuzeigen – wenn sie ihn nur endlich in Ruhe lassen. Als der miesepetrige Carsten dann auch noch den kleinen Emil beleidigt, platzt Anna der Kragen. Carsten erkennt, dass er zu weit gegangen ist und entschuldigt sich bei Emil und Anna. Dabei taut er regelrecht auf und offenbart Anna sein seelisches Leid: Er trauert der Beziehung mit Käthe hinterher.

Um Gottes Willen > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln
Lindenstraße-Folge 1655 Kräfte sammeln

Lara ist besorgt, weil Jamal so viel Zeit mit Ali verbringt. Denn wegen Ali gerät Jamal immer häufiger in schwierige Situationen. Zwar findet Jamal auch, dass Ali zu viel Blödsinn anstellt, doch hat er für dessen auffälliges Verhalten Verständnis. Schließlich sei Ali in Deutschland schon häufig Opfer von Diskriminierung geworden. Jamal will Ali zur Vernunft bringen und erklärt ihm, dass es wichtig sei, miteinander auszukommen. Doch Ali will es lieber dem "Islamischen Staat" gleichtun und mit der Verbreitung von Furcht Respekt erlangen. In einem Onlineforum lobt er den "IS". Stolz präsentiert er Jamal am Abend eine E-Mail: Der "Islamische Staat" möchte ihn kennenlernen.

Cliffhanger:

Hat Ali tatsächlich Kontakt zum "IS"?

Cliffauflösung:

Carsten hat sich beim Sturz an Hand und Fuß verletzt.

Folge 1655 "Kräfte sammeln"

Buch: Jens Schleicher

Regie: Kerstin Krause

SchauspielerInnen: Andrea Spatzek, Aaron Rufer, Greta Goodworth, Marie-Luise Marjan, Georg Uecker, Irene Fischer, Jo Bolling,  Daniel Toos, Jacqueline Svilarov, Axel Holst, Arne Rudolf, Nicole Nohl, Christopher Krieg u.a.

Kommentarfunktion inaktiv

Kommentare zum Thema

160 Kommentare

Neuester Kommentar von "@?", 05.01.2018, 15:19 Uhr:

"soziale Brennpunkte"- da kommen wir der Sache doch näher. Butter bei die Fische: welche großartige Kultur hat denn den größten Hass auf Homos? Das stört komischerweise die Linken Betüdler nicht. Sind Ja ihre neuen Hätschelkinder... Was für eine ungesunde Heuchelei.

Kommentar von "Meine Schöne", 20.12.2017, 12:21 Uhr:

Wie wäre es denn, wenn man Frau Fischer mal wieder in die Drehbuch-Tastatur hämmern lassen würde? Ihre Geschichten gefielen mir immer am besten. Ich habe den Eindruck, dass Frau G. die komplette Mannschaft ausgewechselt hat. Aber neue Besen kehren eben nicht automatisch gut.

Kommentar von "Anna die echte Fanny ", 20.12.2017, 11:32 Uhr:

@Bingo! "Ich weiß, ihr macht das wegen eventueller schlechter Quoten," 2 Mio beegeisterte Zuseher sind keine "schlechte Quoten"

Kommentar von "Schneidi°", 20.12.2017, 11:30 Uhr:

So langsam wird es Zeit für Weihnachtsgrüße – ich wünsche allen hier im Forum besinnliche und fröhliche Weihnachten im Kreise eurer Lieben und einen guten Rutsch ins Jahr 2018. So sehr ich kontroverse Diskussionen rund um die Lindenstraße schätze – dieses Jahr hat es hier oft keinen Spaß gemacht, weil spießige und fremdenfeindliche Zuschriften Überhand nahmen... - pfui Spinne. - Von unserer Lindenstraße wünsche ich mir für das Jahr 2018, dass die Tradition des Listra-Live-Spycam-Chats mit den Schauspielern wiederbelebt und vielleicht um die Autoren erweitert wird – das wäre so prima. - Von der ARD wünsche ich mir, dass sie wieder erkennt, welche Perle sie da mit der Lindenstraße in ihrem Programm hat und sie auch so behandelt und wertschätzt. In diesem Sinne – merry Christmas und alles Liebe für 2018 wünscht Schneidi° - mit einem Herzenswunsch – liebe Irene Fischer, bitte schreibe wieder Drehbücher für die Lindenstraße – es sind einfach die humorvollsten und die besten...

Kommentar von "Karl Heinz @Anna die echte", 20.12.2017, 11:18 Uhr:

"Nein, das stechende Insekt muss gucken, damit sie schreiben kann, was sie davon hält. Da wird die Tragik natürlich noch viel größer. Erst der Stress beim Gucken mit dem Bewusstsein, dass man dafür bezahlen muss, und zusätzlich auch noch diese leidige Kritikverpflichtung. Echt nicht einfach, so ein Zuschauerleben." Sehr schön gesagt, @Anna, musste heftig lachen. Hab mir gerade vorgestellt, wie schlimm das sein muss, eine Serie immer mit solchen Schmerzen anzuschauen ;-)

Kommentar von "Anna@Anonym", 20.12.2017, 10:44 Uhr:

"Immer wieder kommen diese Aufforderungen, dass die Kritiker doch einfach nicht mehr zusehen sollen" Nö, stimmt nicht, das kommt immer darauf an, wie kritisiert wird. Es ist ja ein großer Unterschied, ob Zuschauer interessiert sind, die Serie anschauen und dann Lob und Tadel verteilen, oder ob man nur herummaulen will und x-mal ankündigt, nicht mehr zu gucken, es dann aber doch tut, um herummaulen zu können. Ich denke, echte Kritik ist auch hilfreich für die Verantwortlichen. Das ist wie im Lokal: wenn es nicht geschmeckt hat, sollte man das auch sagen. Sonst weiß der Wirt ja gar nicht, was er falsch gemacht hat und warum die Gäste wegbleiben. Und dann muss Frank Rosin kommen *lach*.

Kommentar von "Mary 08", 20.12.2017, 09:52 Uhr:

@"Anna die echte@Karl-Heinz"....warum sollte man zusehen MÜSSEN, um hier mitzuschreiben? Es reicht die ausführliche Folgenbeschreibung hier auf der Seite, seit einiger Zeit auch mit vielen Fotos. ....Selbstverständlich kann man kommentieren, ohne die Serie zu sehen - vor allem, wenn man die Figuren von früher kennt und die alten Folgen mit denen von heute vergleichen kann - das geht auch, ohne direkt zuzusehen. Ich selbst schalte auch schon einmal zwischendurch weg - man versäumt nicht allzu viel ;-))).

Kommentar von "Karl-Heinz-Fanny", 20.12.2017, 09:15 Uhr:

"Verstehe ich das richtig, @hornisse.04? Du schaust Dir die Lindenstraße also zwangsweise an gewissermaßen? Du zahlst dafür und musst nun immer in die Glotze gucken, damit Du nicht umsonst gezahlt hast? Das tut mir aufrichtig leid. So eine Tragik." Für mich ist die Lindenstraße die beste Serie, die die deutsche Fernsehlandschaft zu bitten hat. Vielen Dank dem Ensemble und weiter so.

Kommentar von "Bertelchen", 20.12.2017, 07:46 Uhr:

Schön, dass in dem Adventskalender an Erich erinnert wurde. Er fehlt, das war ein Fehler, ihn aus der Serie zu entlassen. Und Hajo dann auch gleich mit, das war auch keine gute Idee. Deshalb sehe ich lieber die alten Folgen, als der Herr mit der schwarzen Mütze noch die Lindenstraße regierte. Das war zwar auch oft nervig, aber authentischer, wie das eben so ist in einem großen Mietshaus. Und genau dieses Flair geht verloren. Die Lindenstraße verliert ihre Besonderheit und entwickelt sich zu einer x-beliebigen soap.

Kommentar von "Anna die echte@Karl-Heinz", 20.12.2017, 07:36 Uhr:

"Du zahlst dafür und musst nun immer in die Glotze gucken, damit Du nicht umsonst gezahlt hast?" Nein, das stechende Insekt muss gucken, damit sie schreiben kann, was sie davon hält. Da wird die Tragik natürlich noch viel größer. Erst der Stress beim Gucken mit dem Bewusstsein, dass man dafür bezahlen muss, und zusätzlich auch noch diese leidige Kritikverpflichtung. Echt nicht einfach, so ein Zuschauerleben. Aber, liebe Hornisse, jetzt hast du ja erst mal frei und kannst dich erholen und schöne Weihnachtstage genießen, die ich dir von Herzen wünsche...

Kommentar von "Bingo: Ausfall ", 20.12.2017, 03:07 Uhr:

Liebe ARD, wenn man schon die LS mehrmals im Jahr ausfällen lässt, muss es dann immer Weihnachten oder Silvester sein! Ich weiß, ihr macht das wegen eventueller schlechter Quoten, aber das macht doch bei der LS nichts mehr aus! :)

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Darstellung: