Im Sack

Vorschautrailer

Lindenstraße 07.05.2017 00:34 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Download Podcast

Folge 1628

Im Sack

Aufgrund der Berichterstattung zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein und der Stichwahl in Frankreich lief diese Folge am 07.05. nur in ONE.

Robert: Rache ist süß

Robert Engel setzt seinen Rachefeldzug gegen Momo fort. Jetzt nimmt er auch Nico ins Visier: Robert hat herausgefunden, dass Nico nicht nur Cannabis besitzt, sondern auch Freunde damit versorgt. In einem günstigen Moment stiehlt er auf der Lindenstraße Nicos Rucksack und füllt diesen mit einer großen Menge Hanf. Dann platziert er den Rucksack in Momos Wohnung – Robert konnte auf dem Ponyhof heimlich Antonias Schlüssel kopieren.

Lindenstraße-Folge 1628 Im Sack

Roberts Plan geht auf: Momo (Moritz Zielke, li) wird von der Polizei (Clarissa Börner, Komparse) kontrolliert...

Als Momo mit dem Rucksack unterwegs ist, informiert Engel die Polizei. Momo und Nico müssen auf die Wache und sich wegen Drogenbesitzes verantworten. Als Philipp davon erfährt, ist ihm sofort klar, wer hinter dieser Intrige steckt. Er warnt Momo: Robert will sie vernichten…

Helga: Alte Liebe rostet nicht

Helga hat ein Date. Und zwar mit ihrem ewigen Rosenkavalier Wilhelm Lösch. Eigentlich will sie ihn gar nicht erneut treffen, aber sie hat Gabis Drängen nachgegeben. Gabi und Andy sind der Meinung, Lösch habe eine zweite Chance verdient.

Lindenstraße-Folge 1628 Im Sack

Zweiter Versuch: Auf Gabis (Andrea Spatzek, Mi) Drängen trifft sich Helga (Marie-Luise Marjan) noch einmal mit Wilhelm Lösch (Wichart von Roell)

Zunächst verläuft das „Rendezvous“ überhabt nicht romantisch. Jedoch: Nach einer feuchtfröhlichen Weinprobe im „Akropolis“ scheinen Helga und Lösch wieder Feuer gefangen zu haben. Beschwipst und bester Laune landen die beiden in Helgas Schlafzimmer. Gabi und Andy können über das Paar nur noch staunen…

Achtung Angelina: Engel sind flexibel

Traurige Angelina: Sie bekommt ihre Tage und damit die Gewissheit, nicht schwanger zu sein. Die künstliche Befruchtung ist fehlgeschlagen. Viel Zeit zum Trauern hat sie allerdings nicht. Denn: Als sie erfährt, dass Robert Nico Drogen untergeschoben hat, ist Angelina alarmiert. Ob Robert auch über ihre „Geschäfte“ mit Hans Beimer informiert ist?

Lindenstraße-Folge 1628 Im Sack

Geschäftstreffen? Robert (Martin Armknecht) lädt Angelina (Daniela Bette) zum Essen ein...

Sie nimmt eine Einladung von Robert zum Abendessen an, um ihn auszuhorchen. Robert macht keinen Hehl daraus, dass er Momo und Nico hereingelegt hat. Über den Hanfhandel von Hans, scheint er jedoch nichts zu wissen. Vielmehr will Robert als stiller Teilhaber ins „Tischlein“ einsteigen und verspricht Angelina fette Gewinne mit einem Konzept…

Cliffhanger:

Wird Angelina mit Robert Geschäfte machen?

Cliffauflösung:

Robert nutzt sein Wissen über Nico aus. Er zeigt ihn und Momo wegen Drogenbesitzes bei der Polizei an.

Folge 1628 "Im Sack"

Buch: Ruth Rehmet

Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Daniela Bette, Martin Armknecht, Marie-Luise Marjan, Andrea Spatzek, Moritz Zielke, Jannik Scharmweber, Wichart von Roëll, Jo Bolling, Rebecca Siemoneit-Barum, Hermes Hodolides, Philipp Neubauer, Clarissa Börner, u.a.

Kommentarfunktion

Kommentare zur Folge 1628 "Im Sack" (Kommentarfunktion nicht mehr aktiv):

Kommentare zum Thema

143 Kommentare

  • 143 TomB aus Ka Li 12.05.2017, 16:20 Uhr

    "Schön, mal wieder von Euch zu hören. Das waren noch Zeiten, als man So. 18.40 als der Erste auf die Lindenstraßen-Geigen in der ARD wartete. Heute muss man wie von der Hornisse gestochen auf seiner Fernbedienung herumzappen, um die Sendung zu finden." Herrlich, ich liebe solchen Humor. So special.So funny.

  • 142 Das Lindenmädel@Nico 12.05.2017, 16:03 Uhr

    Vielen, vielen Dank für diesen kleinen sachlichen Disput. Ja, die Liebesszenen sind "harmlos", aber....nunja eindeutig. Das dürfte durchaus auch anders sein wenn es mal eine gewisse LiStra-Folge zur Stunde der Erwachsenen gibt,-) Und ganz ehrlich, ich möchte heute auch kein Lehrer sein. Früher waren meine Mitschüler samt mir auch verrückte Hühner und anderes......aber harmlos im Gegensatz zu heute. Mal ein klein wenig fern aber doch nah der LiStra: jeder Mensch hat gewisse Fantasien bzw. Kopfkino. Das ist okay aber Heranwachsende sind da unsicher und können nicht so genau unterscheiden. Da sollten erfahrene Ältere ein bissel Rücksicht nehmen, gleiche Erfahrungswerte passen nunmal nicht in jede altersgerechte Lebenswelt.

  • 141 Nico 12.05.2017, 15:04 Uhr

    @Lindenmädel: gut, mit dem "Lakenwälzen" :-))) habe ich kein Problem, zumal das, wie ich finde, in der Lindenstraße immer alles eher um die Liebe zwischen zwei Menschen und nicht um den vordergründigen knallharten Sex geht. Aber ich verstehe deine Bedenken. Schlimmer finde ich in der Tat die zunehmende Gewaltbereitschaft, Ignoranz und Rücksichtlosigkeit in der Gesellschaft. Was geht bloß in Menschen vor, die Unfälle filmen, dabei die Rettungskräfte behindern und das ganze auch noch ins Netz stellen? Und was geht in Menschen vor, die sich sowas dann im Netz anschauen? Das werde ich nie begreifen. Und dagegen finde ich die Linden-Liebesszenen harmlos - ist aber nur meine persönliche Ansicht. Dir auch ein schönes Wochenende mit Muttertag, viele Grüße

  • 140 Mary 08 12.05.2017, 15:01 Uhr

    Bei einer Firmung (katholisch) hier in Österreich muss man sich ein Jahr vorher anmelden, vorausgesetzt, man ist überhaupt getauft. In Sachen Konfirmation kenne ich mich nicht aus, muss ich gestehen.

  • 138 Das Lindenmädel@Nico 12.05.2017, 13:34 Uhr

    Lieber Nico, grade das ist ja das Problem, was sich die Kids heutzutage alles ohne Kontrolle so reinziehen können. Verstehen sie das alles, ja sind sie hierfür reif fürs Alter? Da wird gemobbt, Schlägereien ja sogar Vergewaltigungen gefilmt und vernichtend über die Opfer hergezogen...warum nur? Ist ja alles normal, alle sind schwach, nur ich bin stark. Sex ist eben nicht sosehr normal, es geht Liebe, Zuneigung und Vertrauen voraus. Genau das wird aber den Kids mit aller Freizügigkeit anders gezeigt und menschliche Werte gehen verloren. ...es ist leider so. Ich wiederhole mich nochmal: Zu einem gesunden Menschen gehört mehr und weniger die gesunde Sexuellität. Diese darf sehr wohl in einem gewissen Rahmen eine Rolle spielen; aber um 18.50 Uhr ist es mir im Beisein der Familie schlicht peinlich anderen beim Lakenwälzen zuzusehen. Ich wünsche ein schönes WE und allen Mamas einen schönen Muttertag.

  • 137 Ka Li@Helga und Tom B aus M 12.05.2017, 13:16 Uhr

    Schön, mal wieder von Euch zu hören. Das waren noch Zeiten, als man So. 18.40 als der Erste auf die Lindenstraßen-Geigen in der ARD wartete. Heute muss man wie von der Hornisse gestochen auf seiner Fernbedienung herumzappen, um die Sendung zu finden.

  • 136 Mihai E. 12.05.2017, 12:08 Uhr

    Einer Konfirmation geht ein zweijähriger Vorbereitungsunterricht voraus, deshalb ist 12 genau das richtige Alter, sich darum Gedanken zu machen.

  • 134 Benno (Der Erste)@Ka Li 12.05.2017, 11:49 Uhr

    Ich liebe es, wenn mir irgendwer erklärt, eine Diskussion, worüber auch immer, sei überflüssig. Das heißt für mich auf gut deutsch: Halt jetzt die Klappe. Wer hat dir wohl die "Legitimation" erteilt, Leuten (und gleich noch "@all!!!, schau, schau) den Mund zu verbieten? Dass sich so viele zu dem Thema äußern - gleich in welche Richtung, zeigt doch, dass das Thema durchaus interessiert. Aber noch erstaunlicher ist für mich, dass dein Beitrag hier erscheint - und mein gestriger nicht. Der hatte nämlich Inhalt.

  • 133 Nico 12.05.2017, 11:22 Uhr

    @Sanne3: "Für Kinder war und ist die Serie m.E. nicht geeignet! ". Du liebe Güte - was meinst du, was die Kinder so alles auf ihren Smartphones angucken! Oder was die nicht alles so filmen und ins Netz stellen. Dagegen ist die Lindenstraße ein Kindergeburtstag.

  • 132 Mary 08 12.05.2017, 09:28 Uhr

    Nochmals - Antonia wird nächsten Freitag erst 12 Jahre alt, jedenfalls laut Biografie - die Autoren scheinen da selber nicht daran zu denken, wie mir scheint.

  • 131 Sanne3 12.05.2017, 08:49 Uhr

    @ pastafari "Mal was anderes: geht es bei der Abstimmung zur Themenwoche eigentlich nur mir so, sich nicht entscheiden zu können, weil alle drei Alternativen unverhältnismäßig pauschalisierend sind?" - Geht mir auch so. @ Siri "Iffi/Momo könnten Antonia ernsthaft interessiert nach ihren Gründen fragen" - Das finde ich auch. Wenn die Eltern einen anderen oder gar keinen Glauben haben, können sie das ja mit dem Kind diskutieren, aber eine 13-Jährige sollte selbst entscheiden dürfen.