Feuerlöscher

Folge 1627

Feuerlöscher

Verhängnisvolle Affäre

Seit einer Woche ist Antonia total verstört. Sie musste erfahren, dass ihr Vater Momo vor vielen Jahren seinen eigenen Vater getötet hat. Iffi und Momo führen ein gemeinsames Gespräch mit Antonia. Momo berichtet ihr von dem Tag im April 2000, als er Kurt im „Akropolis“ niederstach, weil er dachte, sein Vater habe eine Affäre mit seiner damaligen Freundin Maria.

Lindenstraße-Folge 1627 Feuerlöscher

Ein schwieriges Gespräch für alle Beteiligten... (v.l.n.r.: Rebecca Siemoneit-Barum, Katharina Witza, Moritz Zielke)

Wie konnte Momo so etwas denken, will Antonia wissen. Also erzählt ihr Iffi von ihrer Liebesbeziehung mit Kurt, die Momo in den Wahnsinn getrieben hat. Antonia ist verwirrt und schockiert zugleich. Ihre Mutter hatte 1995 ein Verhältnis mit ihrem Opa? Und ihren Vater hat das so nachhaltig verstört, dass der Jahre später ihren Opa erstochen hat? Bei Antonia fließen Tränen. Sie bedankt sich bei ihren Eltern für das Gespräch, steht auf und verlässt den Raum. Wir wird der Teenager das alles verarbeiten…?

Verflossene Liebe

Überraschung für Helga: Ihr früherer Verehrer Wilhelm Lösch steht unangemeldet mit einem großen Blumenstrauß vor ihrer Tür. Vor 20 Jahren hatte sich Helga auf eine Affäre mit ihm eingelassen. Helga ist nicht besonders erfreut, Wilhelm wiederzusehen.

Lindenstraße-Folge 1627 Feuerlöscher

War's das schon wieder? Helga (Marie-Luise Marjan) hat kein Interesse an Wilhelm Löschs (Wichart von Roell) Gesellschaft...

Gabi hatte Lösch ausfindig gemacht und ihn angerufen. Sie ist der Meinung, Helga fühle sich einsam und brauche unbedingt wieder einen Partner. Als Helga von der Kuppelei erfährt, ist sie wütend auf Gabi. Und eine alte Affäre möchte sie schon gar nicht aufwärmen. Sie zeigt Lösch wo die Türe ist und verbittet sich weitere Einmischungen in ihr Privatleben…

Verlockendes Angebot

Robert Engel verfolgt einen perfiden Racheplan: Dabei nimmt er nicht nur Momo ins Visier. Auch Philipp war dafür verantwortlich, dass Robert die letzten beiden Jahre hinter Gittern saß. Robert sucht die Nähe zu Angelina. Er weiß, dass sie Anteile an Philipps Start-Up „Tischlein-Klick-Dich“ hält.

Lindenstraße-Folge 1627 Feuerlöscher

Interessante Entdeckung für Robert Engel (Martin Armknecht). Momos Sohn Nico dealt also mit Gras!?

Robert unterbreitet Angelina einen geschäftlichen Vorschlag, wie mehr Profit aus dem kleinen Unternehmen zu holen sei. Angelina ist zwar misstrauisch, aber die Aussicht auf einen satten Gewinn macht sie hellhörig. Bei seinem Besuch in Angelinas Wohnung bekommt Robert zufällig mit, dass Nico offensichtlich mit Cannabis handelt. Die Drogen versteckt er im Badezimmer. Und Robert findet sie dort…

Cliffhanger:

Wird jetzt auch Nico zur Zielscheibe für Roberts Rache?

Cliffauflösung:

Nachdem Momo vor Antonia den Mord an Kurt gestanden hat, kommt es zu einem klärenden Gespräch zwischen den Eltern und der Tochter. Jetzt erfährt Antonia auch von Iffis Affäre mit Kurt.

Folge 1627 "Feuerlöscher"

Buch: Ruth Rehmet

Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Moritz Zielke, Jannik Scharmweber, Daniela Bette, Andrea Spatzek, Marie-Luise Marjan, Jo Bolling, Martin Armknecht, Wichard von Roëll, Rebecca Siemoneit-Barum, Philipp Neubauer, Sara Turchetto, Valentina Rekowski, u.a.

Kommentarfunktion

Kommentare zur Folge 1627 "Feuerlöscher" (Kommentarfunktion nicht mehr aktiv):

Kommentare zum Thema

87 Kommentare

Neuester Kommentar von "Juli75", 06.05.2017, 01:20 Uhr:

@nathalischweiz: glaubst du wirklich Robert hat sich nur um Antonia auf dem Reiterhof kennenzulernen dort eingeschleust hat und ein Pferd gekauft?! Ich dachte wenigstens das wäre ein Zufall gewesen.

Kommentar von "Semiramis", 05.05.2017, 18:28 Uhr:

Daß Angelin "gehorcht" hätte, ist mir nicht aufgefallen, sie war nur anwesend. Gehorcht aber haben in unverschämter Weise Gabi und Andi, als Lösch da war. Einfach Tür leise aufmachen und die Köpfe reinstecken.....//// Wie stellen sich der Superpsychiater und die Drehbuchschreiber vor, wann man einem Kind sagt, daß der Vater ein Mörder ist? mit 3 oder 5 oder 8? Du hör mal, du hast keinen Opa, weil ich den umgebracht habe. Deine Mama hatte nämlich mit deinem Opa ein Verhältnis (Vorsicht: Aufklärung muß nämlich noch vorher stattfinden!) mit dem Opa und damit haben sie seine Oma und deinen Papa betrogen????/// Und natürlich, der minderbemittelte Niko bewahrt seinen Stoff in einem Kinderrucksack neben dem Klo auf...

Kommentar von "Die Mumie@So 18.50, Bebe", 05.05.2017, 14:55 Uhr:

"War Herr Lösch nicht mal der "Schleicher"?" Er war (und ist) der "Schleimer" und Erich nannte ihn stets "der Schöl" :-)) Nein, der "Schleicher" ist tatsächlich korrekt - so wurde Herr Lösch von Klausi genannt (ich glaube, Iffi hatte ihm den Spitznamen verpasst).

Kommentar von "nathalieschweiz", 05.05.2017, 10:55 Uhr:

@elisabeth-bennet: "Bin ich denn die einzige, die es für denkbar hält, dass Angelina sich nur zum Schein auf Robert Engel einlässt, um etwas über dessen Machenschaften, herauszufinden?" Die ganze Engel-Geschichte ist bis jetzt noch nicht durchschaubar. Wie verhält es sich denn z.B. mit Engels "Reiterhobby"? Verkehrt er jetzt, wo er sein Ziel erreicht hat, Antonias Vertrauen zu gewinnen, nicht mehr im Stall, und was ist mit dem Pferd? Schon wieder verkauft? Oder hat einer seiner High-Society-Freunde ihm dieses Pferd nur zur Verfügung gestellt? Fragen über Fragen! Wir werden es wohl nie erfahren. Was Angelina betrifft: einerseits ist sie sehr kontrolliert in ihrem Handeln, andererseits liebt sie ab und zu das Spiel (mit dem Feuer) und ist wohl auf irgendeine Weise von Engel fasziniert. Vermutlich langweilt sie sich schon mit ihrem jungen Lover, und da ist Engels Auftauchen eine willkommene Abwechslung.

Kommentar von "So 18.50 @Bebe", 05.05.2017, 08:56 Uhr:

"War Herr Lösch nicht mal der "Schleicher"?" Er war (und ist) der "Schleimer" und Erich nannte ihn stets "der Schöl" :-))

Kommentar von "Fersengeld", 05.05.2017, 07:26 Uhr:

... Sekt? Sie muß doch in Betracht ziehen, vielleicht schwanger zu sein....

Kommentar von "elizabeth-bennet", 05.05.2017, 04:15 Uhr:

Bin ich denn die einzige, die es für denkbar hält, dass Angelina sich nur zum Schein auf Robert Engel einlässt, um etwas über dessen Machenschaften, herauszufinden? Wenn es so wäre, wäre das ja wohl unklug, dasgegenüber Robert Engel zuzugeben. Robert Engel weiß ja nun durch Philipp bereits, dass Angelina Antonia über einen Teil des Gesprächs mit ihm aufgeklärt hat. Vielleicht tut sie ja auch nur so, als ob sie über den Teil, der das mögliche Geschäft betrifft, nachdenkt, um ihn nicht zusätzlich misstrauisch zu machen. In einen solchen Plan könnte sie Philipp ja schwerlich in Robert Engels Gegenwart einweihen und vielleicht befürchtet sie ja auch, der könnte sich erneut verplappern, wenn sie das im Vieraugengespräch mit Philipp täte. Wenn es so wäre, würde der Plan, wie ich das jetzt sehe leider nach hinten losgehen, weil Robert Engel inzwischen etwas über den Angelinas Mitbewohner Nico in der Hand hat.

Kommentar von "Anonym", 04.05.2017, 18:48 Uhr:

@Bebe: "Ich gebe "Gremlin" aber recht, er geht irgendwie plump vor." Engels Dauerpräsenz in der Strasse soll wohl einerseits bewusst die Anwohner verunsichern: "Was macht der denn schon wieder hier? Was hat er vor?" Zum anderen hat Engel ja den Schlüssel zu Momos und Iffis Wohnung und muss natürlich ständig das Haus beobachten und eine günstige Gelegenheit abwarten, um dort einzudringen. Auf keinen Fall darf er sich dabei erwischen lassen, denn das würde wohl eine Rückkehr in den Knast zur Folge haben.

Kommentar von "nathalieschweiz", 04.05.2017, 18:32 Uhr:

@Bebe: "Zudem verknüpfen sich durch die Kiffer-Story irgendwie die Handlungsstränge der Ziegler/Beimers, der Zenker/Sperlings, Robert Engel, Schlangelina,.... wer weiss wer da noch zu kommt." Man stelle sich vor, wenn Engel dann noch rausfindet, dass Angelina, Hans und Anna ebenfalls ihre Finger bei dem Hanf-Geschäft im Spiel haben, entwickelt sich die Sache noch zu einem richtigen Drogenkartell. Hans zitternd: "Herr Engel, glauben Sie mir, das ist nur Medizinal-Hanf, ich habe Parkinson!"- "Ja, Herr Beimer, überlassen Sie das Cannabis-Geschäft ruhig mir. Ich kenne mich damit aus. Für Ihre Krankheit kann ich Ihnen als ehemaliger Pharmavertreter ein ausgezeichnetes Medikament empfehlen! Garantiert nebenwirkungsfrei!"

Kommentar von "Bebe", 04.05.2017, 16:11 Uhr:

Die Story um Robert Engel ist bislang total gut, finde ich. Hoffentlich bleibt sie so gut. Ein bisschen komisch ist nur, dass Robert so offensiv in der Lindenstraße "verkehrt" und soviel weiss. Ich gebe "Gremlin" aber recht, er geht irgendwie plump vor. Zudem verknüpfen sich durch die Kiffer-Story irgendwie die Handlungsstränge der Ziegler/Beimers, der Zenker/Sperlings, Robert Engel, Schlangelina,.... wer weiss wer da noch zu kommt. Weiter so!

1
2
3
4
5
6
7
8
9