Wärme

Folge 1565 - Vorschautrailer 00:27 Min. Verfügbar bis 30.12.2099

Folge 1565

Wärme

Hajo: Flucht aus der Lindenstraße?

Arme Lea. In der Lindenstraße glauben alle, dass sie Erich auf dem Gewissen hat. Nur Timo hält noch zu ihr und verteidigt sie. Auch gegenüber seiner Familie. Iffi möchte nicht, dass Lea weiterhin in ihrer WG übernachtet. Auch sie hält Lea für schuldig. Währenddessen scheint Hajo, seine Flucht aus der Lindenstraße vorzubereiten. Er studiert Pläne von Thailand und lernt sogar die Sprache. Es scheint so, als wolle er sich für immer dorthin absetzten. Dafür spricht auch, dass er seinen innig geliebten Kontrabass verkauft.

Lindenstraße Folge 1565 "Wärme"

Lea ermittelt (v.l.n.r.: Anna Sophia Claus, Ludwig Haas, Knut Hinz)

Lea ahnt, dass Hajo etwas vorhat. Sie besucht Dressler unter einem Vorwand. Es gelingt ihr in Hajos Zimmer zu gelangen und dort findet sie einen Antrag auf einen Reisepass. Für Lea steht sofort fest, dass Hajo verschwinden will. Sie berichtet Helga von ihrem Fund. Aber Helga glaubt ihr kein Wort. Hajo habe ihr erzählt, dass er eine "kleine Reise" plane. Später findet Timo seine Freundin weinend auf der Lindenstraße. Auch ihre eigene WG hat sie vor die Türe gesetzt. Timo nimmt Lea natürlich wieder mit in sein Zimmer und lässt es auf einen Streit mit Iffi ankommen. Der lässt nicht lange auf sich warten. Iffi hat sogar Andy zur Verstärkung gerufen...

Gabi: Angst um Antonia

Bei der Arbeit im „Café Bayer“ gerät Gabi in Panik. Der Grund: Enkelin Antonia steigt nicht zum vereinbarten Zeitpunkt aus dem Bus. Dabei sollte sie doch pünktlich zum Mittagessen bei Oma und Opa sein. Aus Furcht dem Kind sei etwas passiert, trommelt Gabi die Familie zusammen. Momo, Iffi und Andy müssen Gabi beruhigen. Und das ist gar nicht einfach. In ihrer Hysterie will Gabi die Polizei rufen, obwohl Antonia noch nicht einmal eine Stunde überfällig ist. Gabi fühlt sich sogar an das Verschwinden ihres Sohnes Max erinnert, der ermordet wurde.

Lindenstraße Folge 1565 "Wärme"

Gabi (Andrea Spatzek) macht sich große Sorgen um Antonia (li: Jo Bolling).

Als Antonia dann aus dem nächsten Bus steigt, ist die Erleichterung bei Gabi groß. Das Mädchen hatte das Mittagessen schlicht vergessen und ihr Handy ist defekt. Andy macht sich Sorgen um seine Frau. Was ist bloß mit Gabi los? Für ihn ist die Aufregung, die Gabi verbreitet, völlig übertrieben.

Später steht Andy noch vor einem ganz anderen Problem. Iffi hat ihn um Unterstützung in Sachen Lea gebeten. Andy erinnert Timo daran, was Lea der Familie Zenker in der Vergangenheit alles angetan hat. Er stellt Timo sogar vor eine schwere Entscheidung: Lea oder seine Familie…

Cliffhanger:

Wird Timo weiterhin zu Lea halten?

Cliffauflösung letzte Folge:

Hajo hat es geschafft, den Verdacht auf Lea zu lenken. Jetzt bereitet er seine Flucht aus der Lindenstraße vor.

Folge 1565 "Wärme"

Buch: Michael Meisheit

Regie: Kerstin Krause

SchauspielerInnen: Michael Baral, Anna-Sophia Claus, Knut Hinz, Rebecca Siemoneit-Barum, Moritz Zielke, Andrea Spatzek, Ludwig Haas, Jo Bolling, Marie-Luise Marjan, Joachim H. Luger, Sybille Waury, Gunnar Solka, Georg Uecker u.a.

Kommentare zur Folge 1565 "Wärme" (Kommentarfunktion nicht mehr aktiv):

Kommentare zum Thema

138 Kommentare

  • 138 Blaubär 30.01.2016, 19:20 Uhr

    Ein Hallo an Alle, Ich bin ein Mittelalter und schaue die Listra schon von Anfang an. Selbstverständlich ist auch diese Str. nicht das wahre Leben! Aber die Dinge die dort in den Jahren angesprochen wurden, haben bei der Masse von Zuschauern, doch auch das Denken und mitmachen angeregt. Ob nun zeitweise unrealistische Situationen dargestellt werden oder nicht, ist doch egal. Entscheidend ist, das jeder Zuschauer am Sonntag etwas für sich mitnehmen kann. Für mich gehören diese Personen quasi zur Familie. Und ich hoffe, dass es diese Serie noch lange gibt. Wem die Serie nicht mehr zusagt, der schaut dann einfach mal ins Dschungelcamp! Jeder soll nach seiner Fasson glücklich werden und auch mich so leben lassen, wie ich es will. Gruß Blaubär

  • 137 Enrico @Benno 29.01.2016, 17:50 Uhr

    Dann viel Spaß mit deinem "entspannten Umgang". Vielleicht macht das auf lange Sicht auch freundlicher und umgänglicher. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  • 136 Bingo: @Lydia80 29.01.2016, 16:04 Uhr

    "LS kann auch ruhig mal krimimäßig sein." /Ich denke nicht, das es dauerhaft krimimäßig bleiben wird, das wäre wahrscheinlich zu viel! Ich habe das schon oft bei anderen Serienformaten erlebt, die Mischung aus Crime und Love funktioniert am besten! Wenn nicht mehr intrigiert oder gemordet wird, ist es den Zuschauern auch nicht Recht!

  • 134 Fanny @Lydia80 @Enrico 29.01.2016, 12:43 Uhr

    Daumen hoch für eure Kommentare. Sehe ich auch so. Bisschen Krimi schadet nicht. Bin schon gespannt auf die Auflösung vons Janze. Mit Mord hats jedenfalls nix zu tun. Das dürfte schon mal feststehen. Schönen Tag euch noch :-))))

  • 133 Benno (Der Erste) @Enrico 29.01.2016, 11:56 Uhr

    Na, wenn DU das sagst. Ich finde woanders einen viel entspannteren Umgang miteinander vor. @all: schönes Wochenende

  • 132 Lydia80 29.01.2016, 11:46 Uhr

    @Bingo: "Ich finde z.B. die Geschichte um die "Ermordung" von Erich sehr spannend, das mitraten finde ich klasse!"/ Ja, das finde ich auch. Es ist spannend zur Zeit. LS kann auch ruhig mal krimimäßig sein. Wenn s dann bald wieder etwas "normaler" wird, hab ich aber auch nix dagegen! :-)

  • 130 Mary 08 29.01.2016, 10:50 Uhr

    @Frannie. Ja, Antonia war "aufgestylt", aber nach der Grundschule geht das heutzutage los, wenn man nicht mitmacht, steht man bald im Abseits. Die Kindheit wird verkürzt, das ist schade, dafür ist man dann länger "Berufsjugendlicher", siehe Nico. Iffis Kinder liegen im Trend, hoffentlich haben sie nicht ihre Selbstgerechtigkeit geerbt, die letzte Woche so widerlich rüberkam.

  • 128 Enrico @Benno 29.01.2016, 10:31 Uhr

    Kleiner Tipp: Vielleicht einfach ein wenig zurücklehnen und alles noch einmal ganz gelassen lesen! Denn mit etwas Abstand würde dir auffallen, dass es hier immer noch sehr freundlich zugeht. Ich sehe jedenfalls keinen, der jemanden anschnauzt. Da geht es in anderen Foren ganz anders zur Sache. Und dass es Kommentare dazu gibt, wenn sich jemand abfällig und undifferenziert über die gesamte Lindenstraße äußert, das ist normal und liegt in der Natur der Sache, um die es hier geht.

  • 127 Bernadette 29.01.2016, 10:19 Uhr

    @Frannie Das gefällt mir auch nicht, ist aber jetzt so üblich. "Kindmäßig" angezogen sind die Kleinen maximal noch im Kindergartenalter. In der Volksschule ist das bei uns schon vorbei. "Kindsein" darf anscheinend nur mehr ganz kurze Zeit sein. Eigentlich komisch, denn Erwachsen werden wollen die Meisten sowieso erst mit 30.

  • 126 Lydia80 29.01.2016, 09:36 Uhr

    Hallo, ich hab zur Zeit gar nicht so Lust zu schreiben, weil so selten veröffentlicht wird... :-( Der Austausch gerät ja dann ziemlich ins Stocken leider./Zur Folge: Ich bin entsetzt von Iffis und Andis Verhalten; auch Dressler fand ich unmöglich. Lea tut mir einfch nur leid. Naja, mehr gibts grad für mich nicht zu sagen.

  • 125 Benno (Der Erste) @Seppel 29.01.2016, 08:38 Uhr

    Kaum guckt man mal kurz hier herein, stellt man fest, dass der Ton immer noch der selbe ist. Wer "unbelehrbar" ist, wird angeschneauztzt. CU woanders.