Gute Ernte

Vorschautrailer "Antonia"

Lindenstraße 04.09.2016 00:24 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Download Podcast

Folge 1594

Gute Ernte

Antonia: Rastfreundschaft

Ein besonderer Gast für Antonia: Der aus Syrien geflüchtete Jamal klingelt an ihrer Wohnungstür. Antonia hatte ihm ihre Adresse zwar geschickt, bekommt nun aber doch Angst vor der eigenen Courage. Vor ihr steht ein junger eingeschüchterter Mensch, der dringend Hilfe benötigt. Antonia lässt Jamal in die Wohnung. Der Junge ist völlig übermüdet und sie bietet ihm einen Platz auf der Couch an.

Lindenstraße-Folge 1594 "Gute Ernte"

Während Jamal (Mohamed Issa, re) schläft, überlegen Antonia (Katharina Witza) und Simon (Jojo), wie sie ihn wieder loswerden können...

Als Jamal eingeschlafen ist, ruft sie Simon zur Hilfe. Iffi und Momo sollen auf keinen Fall erfahren, dass Jamal bei ihr ist. Der darf nach seiner kurzen Rast noch unter die Dusche, dann muss er die Wohnung wieder verlassen. Antonia berichtet ihm, dass sie seinen in Deutschland lebenden Onkel nicht ausfindig machen konnte. Jamal bekommt Kleidung und Lebensmittel von Antonia und muss sich erst einmal im nahe gelegenen Park verstecken. Wie soll es jetzt bloß weiter gehen…?

Jack: Brustbewältigung

Keine leichte Zeit für Jack. Seit Marek ihr gestanden hat, dass er eine Frau ist, ist Jack gelinde gesagt verunsichert. Marek gegenüber gibt sie sich cool und verständnisvoll, aber sie weiß nicht, wie es jetzt weitergehen soll. Nina bietet ihr ein Gespräch an. Sie macht Jack klar, dass Marek früher oder später als Frau leben will. Mit allem was dazu gehört – beispielsweise auch Brüste.

Lindenstraße-Folge 1594 "Gute Ernte"

Jack (Cosima Viola, li) und Nina (Jacqueline Svilarov) versuchen gemeinsam, Marek zu verstehen.

Jack gibt auch Nina gegenüber die Souveräne, doch ihre Verwirrung ist in diesem Gespräch nicht unbedingt geringer geworden. Als Jack und Marek am Abend intim werden wollen, fällt ihr auf, dass er sich die Fußnägel lackiert hat. Das bringt Jack aus dem Konzept. Mareks Frage, ob er sich lieber Socken anziehen soll, verneint sie aber.

Hans: Ernte-Hanf-Fest

Große Spannung bei Anna und Hans: Die erste Ernte ihrer hauseigenen Hanfzucht wird eingefahren. Die wichtige Frage: Wie ist die Qualität? Da hilft nur der Selbstversuch. Hans inhaliert 0,2 Gramm des Cannabis und gerät wenig später völlig außer Kontrolle. Anna muss den aufgedrehten Hans sogar bei Tanja aus dem Salon abholen, bevor irgendjemand merkt, dass ihr Mann unter Drogen steht.

Lindenstraße-Folge 1594 "Gute Ernte"

Erste Ergebnisse: Hans (Joachim H. Luger) und Anna (Irene Fischer) begutachten ihre üppige Ernte.

Als der Rausch verflogen ist, gilt es Bilanz zu ziehen: Das Gras hat eine hervorragende Qualität. Und das schon in kleinen Mengen. Die Ernte ist allerdings mehr als üppig ausgefallen. Hans freut sich schon, dass er einen Cannabisvorrat für die nächsten 20 Jahre hat. Anna kann den Enthusiasmus ihres Ehemanns keineswegs teilen. Sie will den Großteil der Ernte wieder vernichten. Schließlich machen sie sich strafbar, weil die Menge deutlich über die des Eigenbedarfs hinausgeht. Hans interveniert: Man könnte doch vielleicht auch anderen Menschen mit der (Heil-)Pflanze helfen…?

Cliffhanger:

Werden Hans und Anna etwa Drogen verkaufen?

Cliffauflösung:

Der Flüchtlingsjunge Jamal ist bei Antonia aufgetaucht und versteckt sich nun im Park in der Lindenstraße.

Folge 1594 „Gute Ernte”

Buch: Catrin Lüth

Regie: Dominikus Probst

SchauspielerInnen: Irene Fischer, Joachim H. Luger, Michael Baral, Cosima Viola, Martin Walde, Moritz Zielke, Jacqueline Svilarov, Mohamed Issa, Rebecca Siemoneit-Barum, Sybille Waury u.a.

Kommentare zur Folge 1594 "Gute Ernte" (Kommentarfunktion nicht mehr aktiv):

Kommentare zum Thema

67 Kommentare

  • 67 Alice 10.09.2016, 21:54 Uhr

    Liebes Listra-Team, die Folge war wie immer klasse (bin ein Erste-Stunde-Fan). Das Einzige, was nicht gestimmt hat: in der Szene, wo Nina und Jack im Park sitzen sieht man g an z deutlich, daß die Kastanienbäume gerade anfangen, auszuschlagen. Folglich kann es nicht Herbst sein. Leider muß ich sagen: so was wäre Euch früher nicht passiert!

  • 66 Fanny @Facepalm 09.09.2016, 11:47 Uhr

    "Fuesse hoch, das Niveau muss durch. Mein Gott, Fanny, jetzt ist schon jeder der die Jamal-Story nicht mag ein Af*- Wähler." Nö, nicht jeder, aber einige Kommentare lesen sich so. Manche haben ihr Urteil schon gefällt, obwohl die Geschichte ja noch ganz am Anfang ist. Wieso eigentlich? Oder anders gefragt: Warum genau magst du die Jamal-Story nicht?

  • 65 Fanny @Oma Rosi 08.09.2016, 21:27 Uhr

    "@Fanny: So oft, wie du besagte Partei hier in deinen Beiträgen erwähnst, könnte man meinen, du machst Wahlwerbung für die! Auch hier gilt, weniger ist mehr!:-P " Och, danke, netter Hinweis. Aber das letzte Mal erwähnte ich sie vor einer Woche, was doch ein recht guter Schnitt ist.

  • 64 Fanny @Die Mumie 08.09.2016, 21:11 Uhr

    "Wenn man derart willens- und meinungsschwach ist, dass man sich von einer Vorabendserie 'auf Kurs' bringen lässt, sollte man vielleicht wirklich besser abschalten...:-)" Genau. Du sagst es. Es ist immer noch freiwillig, sich die Serie anzuschauen. Keiner wird gezwungen dazu. Wo ist also das Problem?

  • 62 Die Mumie 08.09.2016, 19:38 Uhr

    Wenn man derart willens- und meinungsschwach ist, dass man sich von einer Vorabendserie "auf Kurs" bringen lässt, sollte man vielleicht wirklich besser abschalten...:-)

  • 61 Oma Rosi -@CF und Fanny 08.09.2016, 18:44 Uhr

    Jamal als loverboy? Pfui, Chantal-Fan, was bist du wieder garstig! ;-) @Fanny: So oft, wie du besagte Partei hier in deinen Beiträgen erwähnst, könnte man meinen, du machst Wahlwerbung für die! Auch hier gilt, weniger ist mehr!:-P

  • 59 Facepalm 08.09.2016, 18:04 Uhr

    Fuesse hoch, das Niveau muss durch. Mein Gott, Fanny, jetzt ist schon jeder der die Jamal-Story nicht mag ein Af*- Wähler. Hier fehlen echt die Smileys. Facepalm und Kopfandiewandschlag.

  • 58 CF@Fanny 08.09.2016, 17:36 Uhr

    Ja, da ist bestimmt noch alles offen, vielleicht ist Jamal ja ein loverboy und hat schon Pläne für Antonia.

  • 57 Fanny @Benno (Der Erste) 08.09.2016, 17:04 Uhr

    "Die Frage ist unter Niveau." Wieso? Finde ich nicht. Denn wer kann denn sagen, wohin sich die Geschichte mit Jamal entwickelt? Ich kann nicht erkennen, dass damit jemand "emotional auf Kurs" gebracht werden soll. Klar, für Af*-Wähler ist jeder einzelne Flüchtling schwer zu ertragen, das ist wohl wahr. Aber für die 90 Prozent der Wähler, die diese Partei nicht so mögen, ist die Sache schon etwas anders. Und was uns die Lindenmacher mit Jamal nahe bringen wollen, kann doch noch gar keiner bis ins Letzte wissen. Es sei denn, er ist Hellseher.

  • 56 Benno (Der Erste)Fanny 08.09.2016, 16:41 Uhr

    "Und auf welchen Kurs eigentlich?" Die Frage ist unter Niveau.

  • 54 Fanny @Florian 08.09.2016, 13:42 Uhr

    "...diese sich nun ewig hinziehende Jamal-Geschichte, um uns emotional auf Kurs zu bringen...ätzend" Wer will denn hier jemanden "emotional auf Kurs bringen"? Die Geschichte hat ja gerade erst begonnen. Und auf welchen Kurs eigentlich?