Ein schrecklicher Verdacht

Folge 1563 - Vorschautrailer 00:33 Min. Verfügbar bis 30.12.2099

Folge 1563

Ein schrecklicher Verdacht

Lisa: Neuer Streit mit Murat

Lisa und Murat testen das sogenannte Nestmodell. Im wöchentlichen Wechsel betreuen sie ihre Kinder Paul und Deniz. Wenn Murat die Kinder beaufsichtigt, wohnt Lisa bei ihrer Kollegin Andrea. Während Lisa ihre Mutterrolle ausübt, wohnt Murat bei seinen Eltern. Der Vorteil für die Kinder: Sie können in der Wohnung in der Lindenstraße bleiben und werden nicht aus ihrer gewohnten Umgebung herausgerissen. Dieser neue Lebensentwurf führt zunächst zu einer Entspannung zwischen Lisa und Murat.

Lindenstraße Folge 1563 "Ein schrecklicher Verdacht"

Kein Streitende bei den Dagdelens (Sontje Peplow, Erkan Gündüz).

Die ist aber nur von kurzer Dauer. Denn: Murats Schwester Canan hat ein Kind bekommen. Familienmensch Murat möchte gleich mit den Kindern nach Berlin fahren, um seine Schwester zu besuchen. Das kommt für Lisa jedoch nicht in Frage. Schließlich muss Paul in die Schule. Also fährt Murat alleine in die Hauptstadt und das obwohl Lisa sich eine Grippe eingefangen hat…

Alex: Wunsch nach Veränderung

Iris macht sich Sorgen um Alex. Seit Erichs Tod hängt Alex durch und er hat keine Lust in sein Büro zu gegen. Schließlich saß Erich zuletzt genau auf dem Stuhl, auf dem auch schon seine Josi saß. Jetzt sind beide tot. Alex hat den Wunsch nach Veränderung und will zunächst sein Büro umgestalten.

Lindenstraße Folge 1563 "Ein schrecklicher Verdacht"

Iris (Sarah Masuch) versucht Alex (Joris Gratwohl) zu trösten.

Als Alex erfährt, dass Lisa krank zuhause im Bett liegt, geht er sie besuchen. Ihm ist sofort klar, dass sie sich nicht um Deniz und Paul kümmern kann. Also bittet er Iris, dass sie die Kinder so lange bei sich aufnehmen, bis Lisa wieder gesund ist. Iris erkennt, dass Alex zurzeit einfach eine Aufgabe braucht, die ihn von seinen trüben Gedanken ablenkt. Wenn Alex Paul, Deniz und Lara um sich hat, wird sich seine Stimmung bestimmt wieder bessern…

Helga: böser Verdacht gegen Lea

Nächster Schock für Helga: Lea gerät ins Visier der Polizei. Die Ermittler haben durch eine E-Mail auf Erichs Computer erfahren, dass er Kenntnis von Leas Verwicklung in einen Versicherungsbetrug hatte. Lea manipulierte im vergangenen Jahr die Waschmaschine im Friseursalon. Die Versicherung regulierte den Wasserschaden. Tanja und Lotti konnten daraufhin den Salon, der in finanzielle Schieflage geraten war, retten. Jetzt geht die Polizei einer Frage nach: Könnte Erichs Wissen über diese illegalen Aktivitäten für Lea ein Motiv gewesen sein, ihn zum Schweigen zu bringen?

Lindenstraße Folge 1563 "Ein schrecklicher Verdacht"

Lea (Anna Sophie Claus) gerät ins Versier der Ermittlungen (hinten: Marie-Luise Marjan, Joachim H. Luger)

Leas Verhältnis zu Erich war mehr als angespannt. Als Erich sie aus der Wohnung warf, drohte Lea ihm, dass er sein Handeln noch einmal bereuen würde. Helga und Hans führen ein intensives Gespräch mit ihrer Enkelin. Lea streitet die Schuld an Erichs Tod vehement ab…

Cliffhanger:

Hat Lea Erich ermordet?

Cliffauflösung letzte Folge:

Nach dem Tanz in das neue Jahr beginnt für die Bewohner der Lindenstraße langsam wieder der Alltag.

Folge 1563 "Ein schrecklicher Verdacht"

Buch: Irene Fischer
Regie: Kerstin Krause

SchauspielerInnen: Sontje Peplow, Sarah Masuch, Marie-Luise Marjan, Joachim H. Luger, Anna-Sophia Claus, Beatrice Kaps-Zurmahr, Gitta Schweighöfer, Erkan Gündüz, Philipp Sonntag, Bill Mockridge, Sybille Waury, Gunnar Solka

Kommentare zur Folge 1563 "Ein schrecklicher Verdacht" (Kommentarfunktion nicht mehr aktiv):

Kommentare zum Thema

139 Kommentare

  • 139 Bingo: @ Ute wg. Angelina 17.01.2016, 15:39 Uhr

    "Die von einer Gruppe Foristen immer schon angeprangerte Angelina (wie kann man sich erdreisten, erfolgreich sein zu wollen, Geld verdienen zu wollen - pfui Deibel": Sorry, Angelina wird nicht angeprangert, weil sie Geld verdienen will, sondern wegen ihren Methoden. Das ist doch ein Unterschied!

  • 138 Suzi 15.01.2016, 22:25 Uhr

    Die Komissarin ist echt unerträglich!

  • 137 Fanny @Ute 15.01.2016, 18:50 Uhr

    Ja, liebe Ute, ich wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende.

  • 136 Ute @Fanny 15.01.2016, 18:13 Uhr

    " Das wäre mir für den Genuss einer Langzeit-Serie dann doch etwas wenig, ..." Naja, Fanny, ich glaube auch, dass wir beiden uns nicht nur in dieser Hinsicht massiv von einander unterscheiden. Ich seh es mal so: Halbe Stunde bügeln sonntags abends, und schon ist die Klamotte für Montagfrüh perfekt.

  • 135 Fanny @Ute 15.01.2016, 17:39 Uhr

    "Es gibt nichts besseres, als seine eigene Meinung noch mal bestätigt zu finden..." Das wäre mir für den Genuss einer Langzeit-Serie dann doch etwas wenig, nur die eigene Meinung bestätigt zu finden. Ich schaue die Lindenstraße vor allem deshalb gerne an, weil sie immer den Finger auf die Wunde legt, weil sie zeigt, dass das Leben nicht nur aus erfolgreichen, dynamischen und stets einsatzbereiten Jungunternehmern besteht und weil die Typen allesamt sehr menschlich sind, mit Stärken und Schwächen. Und weil es gerade wieder recht spannend wird, was die leicht steigenden Quoten ja bestätigen.

  • 134 Fanny @Mary 08 15.01.2016, 17:15 Uhr

    "Sie haben uns gut unterhalten in den letzten 30 Jahren, so dass wir uns immer wieder auf Sonntag Abend freuen können." Genau. Ich hoffe, dass wir das noch viele Jahre lang tun können :-)

  • 133 Ute @Fanny 15.01.2016, 17:14 Uhr

    Keineswegs. Es gibt nichts besseres, als seine eigene Meinung noch mal bestätigt zu finden...

  • 132 Fanny zur "Linden-Moral" 15.01.2016, 17:01 Uhr

    Was ich noch nie verstanden hab, ist der Umstand, dass sich einige User die Lindenstraße schon jahrzehntelang anschauen und das intensiv, obwohl sie etwas gegen die so genannte "Linden-Moral" haben. Und zwar etwas sehr Grundsätzliches. Sie sind so absolut nicht einverstanden mit dem, was die Autoren vermitteln wollen, schauen die Serie aber immer weiter an. Irgendwie komisch, das Verhalten. Fühlt man sich da nicht immer sehr zerrissen so innerlich?

  • 131 Fanny @Ute 15.01.2016, 16:49 Uhr

    Och, ich weiß nicht, ich finde die Angelina-Figur spannend. Ich hab auch nix dagegen, dass sie erfolgreich sein will und sehr aufs Geld schaut. Das alles gehört zu dieser Rolle dazu. Mir gefällt auch, wenn Angelina ab und zu mal bisschen Gefühl durchschimmern lässt. Dass aber Philipp die Nase voll hat von ihr, das war schon längere Zeit absehbar. Und diese Entmietungsgeschichte war schon auch heftig. Das gibt es ja tausendfach auch im realen Alltag, und da passieren zum Teil unglaubliche und schlimme Dinge mit den Altmietern.

  • 130 Oma Rosi@sowieso 15.01.2016, 16:46 Uhr

    Liebe sowieso (Karin)! Ich freue mich, mal wieder von dir zu lesen! Ich hoffe, es geht dir gut! Schaust du eigentlich wieder "Lindenstraße"? Du bist ja damals ausgestiegen. Der Tod von "the voice" Rickman ist für mich ein herber Verlust. Einer der besten Schaupieler unserer Zeit! Und Bowie hat mich durch meine Jugend begleitet! Viele Grüße nach Wien! Deine Oma Rosi

  • 129 Oma Rosi@Ute 15.01.2016, 16:38 Uhr

    Liebe Ute, komm an mein Herz! Dein Kommentar über Angelina und den Linden-Spießern deckt sich genau mit meiner Meinung! Der Umgang mit Angelina ist doch Heuchelei pur!