Endlich Gewissheit

Folge 1521

Endlich Gewissheit

Anna und die Liebe

Anna hat sich entschlossen in München zu bleiben. Hans leidet an Parkinson und muss sich noch weiteren Untersuchungen unterziehen. Anna springt über ihren Schatten und kümmert sich um den kleinen Emil. Auch wenn ihr das nicht leicht fällt. Hans beginnt derweil Medikamente gegen seine Krankheit einzunehmen. Mögliche Nebenwirkungen inklusive.

Helga und Anna begegnen sich im Flur

Rivalinnen im Hausflur: Schon morgens geraten Anna (Irene Fischer, links) und Helga (Marie-Luise Marjan) in Streit.

Wie soll es jetzt bloß weitergehen? Hans hat einen Wunsch: Er möchte, dass Anna und Martin wieder nach Hause kommen. Endgültig und für immer. Er ist davon überzeugt, dass sie als Familie alle Probleme lösen können. Anna hat Zweifel. Hans liebt sie doch nicht mehr. Können sie auch ohne Gefühle füreinander ein gemeinsames Leben führen…?

Gegen den Strom

Seit Jack beschlossen hat, ein Leben ohne Geld zu führen, geht sie ihren Mitbewohnern im Haus Nr. 3 der Lindenstraße gewaltig auf die Nerven. Weil sie ihre Rechnungen nicht mehr beglichen hat, kappte ihr der Stromversorger schon vor einiger Zeit die Leitung. Seitdem schnorrt Jack mit einem Verlängerungskabel Strom bei den Nachbarn. Die lassen das aber immer weniger zu und Jack überlegt, wo sie eine verlässliche Geldquelle auftun könnte.

Jack liest Emma vor

Jack (Cosima Viola, links) versucht sich und Emma von ihren finanziellen Problemen abzulenken.

Vielleicht sollte sie nun doch ein Zimmer in ihrer Wohnung untervermieten!? Sandra würde nach wie vor gerne bei ihr einziehen, um in Emmas Nähe zu sein. Jack lehnt das ab, weil Vasily gelinde gesagt ausflippen würde. Auf den Zoff hat Jack echt keinen Bock. In Sachen Mitbewohnerin hat Jack eine andere Favoritin: Sarah Ziegler. Fragen kann man ja mal…

Zweifelhafte Gesinnung

Lea hat mal wieder Stress in der Schule. Ihr Geschichtslehrer bestellt sie zu einem Einzelgespräch. Lea hat wiederholt rechtes Gedankengut in Klausuren zitiert. Der Lehrer warnt seine Schülerin: Ihr Abitur ist in Gefahr. Daraufhin rastet Lea aus: Sie beleidigt den Pädagogen, der aus dem ehemaligen Jugoslawien stammt. Zunächst verbal und dann auch noch mit einem Graffiti in der Schule. Auch Helga ist mit Leas zweifelhafter Gesinnung zunehmend überfordert.

Lea weint im Park

Frust bei Lea (Anna Sophia Claus): Ihr droht wegen fremdenfeindlicher Parolen ein Schulverweis.

Dann der Schock: Leas Direktor meldet sich und suspendiert sie vom Schulbetrieb. Eine Lehrerkonferenz wird darüber entscheiden, ob Lea der Schule verwiesen werden soll. Helga ist sprachlos und hat zudem die Nase gestrichen voll. Diese braune Suppe soll ihre Enkelin gefälligst alleine auslöffeln.

Cliffhanger:

Lea fleht ihre Oma an, ihr noch einmal zu helfen und mit ihrem Direktor zu sprechen.

Cliffauflösung letzte Folge:

Anna bleibt in der Lindenstraße und unterstützt den kranken Hans.

Folge 1521 "Endlich Gewissheit"

Buch: Irene Fischer
Regie: Kerstin Ahlrichs

SchauspielerInnen: Julia Beerhold, Anna Sophia Claus, Irene Fischer, Erkan Gündüz, Joachim H. Luger, Marie-Luise Marjan, Julia Stark, Sara Turchetto, Georg Uecker, Cosima Viola, Sybille Waury