Autsch!

Vorschautrailer 01:27 Min. Verfügbar bis 01.01.2035

Folge 1533

Autsch!

Kein Nervengift für junge Frauen

Im Friseursalon steigt heute eine „Falten-Weg-Beauty-Party“. Um neue Kundinnen anzulocken bieten Tanja und Lotti eine Botox-Behandlung an. Erwartet wird auch die coole Bloggerin „Luna“, die über das Event im Internet berichten will.

Tanja treibt die ganze Aktion nach wie vor Sorgenfalten auf die Stirn. Junge Frauen in Leas Alter, die ihr Aussehen künstlich mit einem Nervengift auffrischen lassen? Unheimlich! Der Arzt, der die Spritzen setzen soll, erscheint und sieht auch nicht eben vertrauenserweckend aus. Tanja hat genug gesehen. Sie sagt die Party ab und schickt alle nach Hause.

Genau in diesem Moment erscheint Luna mit ihrer Videokamera. Sie macht trotzdem einen Bericht über den Salon. Es wird ein Verriss. Tanja und Lotti seien „kreuzbrave Langweiler“ und man solle sich bloß nicht in ihren Laden verlaufen.

Ist das das Aus für den Friseursalon? Zerknirscht entschuldigt sich Lea bei Tanja und Lotti. Schließlich war das alles ihre Idee…

Bittere Tränen und schwere Vorwürfe

Nina kann nicht schlafen. Mitten in der Nacht weint sie bittere Tränen und hadert mit ihrem Schicksal. Warum kann sie keine Kinder bekommen? Die Fehlgeburt hat sie tief getroffen. Hilflos muss Enzo mit ansehen, wie Nina sich selbst und auch ihm Vorwürfe macht.

Die beiden haben entschieden, dass sie keinen weiteren Versuch unternehmen werden, eine Schwangerschaft auf künstlichem Wege herbeizuführen.

Auch Helga ist tieftraurig und spendet Nina Trost. Währenddessen bringt Jack ihren alten Freund Enzo auf eine Idee: Wäre eine Adoption vielleicht eine Alternative? Davon möchte Nina aber vorerst nichts wissen. Sie muss zunächst diesen Schicksalsschlag verarbeiten…

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie...

Schon am frühen Morgen bemerkt Anna, dass Hans die Haushaltskasse plündert. Als sie ihm vorwirft, das Geld für seine Prostituierte zu brauchen, wird Hans wütend und sogar handgreiflich. Anna ist verzweifelt. Das Geld reicht hinten und vorne nicht und dann erfährt sie auch noch von Helga, dass Hans auch bei ihr Schulden hat.

Anna fährt zum Krankenhaus und versucht einen Gesprächstermin mit Hans‘ behandelndem Arzt zu bekommen. Doch in den nächsten Wochen ist nichts frei.

Zwischen Tür und Angel erklärt ihr der Arzt, dass Parkinsonmedikamente in manchen Fällen eine Veränderung der Persönlichkeit herbeiführen können. Helfen könne dann eventuell eine Reduzierung der Dosis. Zu Hause spricht Anna ihren Mann auf die Schulden bei Helga an. Wieder rastet Hans aus.

Hans kündigt sogar an auszuziehen und Anna und die Kinder zu verlassen. Da Anna in naher Zukunft keinen Termin bei Hans' Arzt bekommt, schreitet sie in ihrer Verzweiflung selbst zur Tat: Heimlich reduziert sie Hans' Medikamentendosis…

Cliffhanger:

Welche Auswirkungen wird Annas Vorgehen haben?

Cliffauflösung letzte Folge:

Nina und Enzo werden keinen weiteren Versuch einer künstlichen Befruchtung starten.

Nina und Enzo unterhalten sich im Schlafzimmer miteinander

Trauer: Nina (Jacqueline Sviralov) und Enzo (Toni Snetberger) versuchen gemeinsam, die Fehlgeburt zu verarbeiten.

Die unsichere Anna bringt dem aggressiven Hans ein Glas Wasser

Anna (Irene Fischer) ist verzweifelt: Hans (Joachim H. Luger) reagiert einmal mehr aggressiv, als sie die mutmaßlichen Nebenwirkungen der Parkinsonmedikamente anspricht.

Tanja spricht im Salon aufgeregt mit Lea und Lotti versucht sie zu beruhigen

Schluss mit lustig: Tanja (Sybille Waury, Mi) will die Botox-Party beenden. Lotti (Gunnar Solka) und Lea (Anna Sophia Claus) sind entsetzt.

Folge 1533 "Autsch!"

Buch: Irene Fischer
Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Daniela Bette, Anna Sophia Claus, Irene Fischer, Ludwig Haas, Joachim H. Luger, Marie-Luise Marjan, Toni Snetberger, Gunnar Solka, Philipp Sonntag, Andrea Spatzek, Julia Stark, Amorn Surangkanjanajai, Jacqueline Svilarov, Sara Turchetto, Sybille Waury