Alarmzeichen

Folge 1443 - Vorschautrailer 00:42 Min. Verfügbar bis 01.01.2035

Folge 1443

Alarmzeichen

Ben macht einen fatalen Fehler: Er hängt so durch, dass er gar nicht merkt, wie schlecht es Jack geht. Seine Freundin leidet seit Tagen an Übelkeit, Fieber und Krämpfen…

Ist die neue Liebe schon verflogen? Für Tanja schon: Ihre Freundin ist die reinste Nervensäge. Tanja möchte sie einfach nur noch los werden und bittet Momo und Iris um Hilfe…

Der Nachbarschaftsstreit ist eskaliert: Die Dagdalens und Carsten und Käthe lassen das ganze Haus Nr. 3 darunter leiden. Es hagelt Proteste. Dr. Dressler hat einen drastischen Schlichtungsvorschlag…

Trennung

Tanja ist genervt. Ihre neue Freundin hat sich regelrecht in ihrer Wohnung eingenistet. Und obwohl sie ihr deutlich zu verstehen gibt, dass sie nichts für sie empfindet, wird sie die Klette einfach nicht mehr los. Hilfesuchend wendet sich Tanja 1 an Iris. Schließlich waren es die Frau Doktor und Momo, die die beiden Tanjas unbedingt verkuppeln mussten. Die beiden bitten also Tanja 2 unmissverständlich, ihre Sachen zu packen und bei Tanja 1 auszuziehen. Tanja 2 verzweifelt, denn sie weiß nicht wo sie hingehen soll. Sie ist neu in der Stadt und kennt doch niemanden. Momo und Iris versprechen der jungen Frau, ihr bei der Suche nach einer neuen Bleibe und einem Job zu helfen. Doch Tanja 2 entschuldigt sich in einem Brief bei Tanja1 und verschwindet ohne ein weiteres Wort…

Schlichtung

Doktor Dresslers Terminkalender ist proppenvoll: Zunächst zieht heute Hajo bei ihm ein. Dressler hatte ihm angeboten während der Rekonvaleszenz sein Gast zu sein. Als nächstes steht ein Schlichtungstermin in der Sache Flöter/Eschweiler gegen Familie Dagdelen an. Dressler will als Eigentümer des Hauses Nr. 3 endlich wieder für eine angemessene Ruhe unter den Mietern sorgen. Und später erwartet er noch ein Kamerateam, das Videos für seinen Wahlkampf aufnehmen wird. Bei der Schlichtung fährt Dressler schweres Geschütz auf: Er droht den konsternierten Konfliktparteien die Kündigung ihrer Mietverträge an. Ein heilsamer Schock für die Streithähne. Sie einigen sich darauf, dass die Trittschalldämmung in der Wohnung von Carsten und Käthe erneuert wird. Familie Dagdelen wird sich an den Kosten zur Hälfte beteiligen. Nachdem dieser lokale Disput beigelegt ist, widmet sich Dressler nun der großen Politik. Schließlich will er für die Partei der Leistungsträger (PDL) in den Bundestagswahlkampf ziehen…

Erkrankung

Jack geht es immer schlechter. Sie leidet an Übelkeit, Fieber und Krämpfen. Freund Ben schenkt dem Zustand seiner Geliebten nur geringe Aufmerksamkeit. Da muss erst Enzo kommen, um den wahren Ernst der Lage zu erkennen. Nach einem kurzen Besuch bei Jack, verständigt er sofort Dr. Brooks. Seit im „Akropolis“ bei seiner Hochzeitsfeier eine regelrechte Epidemie ausgebrochen ist, ist Enzo beim Auftreten von Brechdurchfall sofort alarmiert. Iris verspricht, nach Jack zu sehen. Und das ist auch gut so. Denn: Es besteht akuter Verdacht auf Malaria. Endlich legt auch Ben seine Lethargie ab. Durch seine zahlreichen Afrika-Aufenthalte kennt er die Krankheit nur zu gut und weiß, dass sie tödlich enden kann. Jack könnte sich bei ihrer gemeinsamen Sambia-Reise infiziert haben. Der Notarzt bringt Jack in eine Klinik…

Cliffhanger:

Wird Jack die Krankheit überleben?

Cliffauflösung letzte Folge:

Doktor Dressler schlichtet den Streit zwischen Carsten und Käthe und den Dagdelens. Eine neue Trittschalldämmung wird verlegt und beide Parteien teilen sich die Kosten.

Ben sorgt sich um Jack

Ben (Valentin Schreyer) macht sich große Sorgen: Jacks (Cosima Viola) Zustand bessert sich nicht.

Iris und Momo reden mit Tanja

Iris (Sarah Masuch, Mi) und Momo (Moritz Zielke) nehmen Tanja (Emily Behr) in die Zange: Mit ihrer Art geht sie allen auf die Nerven.

Gung überreicht Dr. Dressler ein Schreiben

Gung (Amorn Surangkanjanajai, li) drückt Dressler (Ludwig Haas) die Kündigungen der Mietverträge in die Hand. Dressler will mit dieser Aktion den Streit im Mietshaus beenden.

Folge 1443 "Alarmzeichen"

Buch: Irene Fischer
Regie: Dominikus Probst

SchauspielerInnen: Julia Beerhold, Erkan Gündüz, Ludwig Haas, Knut Hinz, Hermes Hodolides, Sarah Masuch, Sontje Peplow, Harry Rowohlt, Valentin Schreyer, Toni Snetberger, Philipp Sonntag, Amorn Surangkanjanajai, Jacqueline Svilarov, Georg Uecker, Giselle Vesco, Claus Vinçon, Cosima Viola, Sybille Waury, Moritz Zielke