S.O.S.

Folge 1367 - Vorschautrailer 00:47 Min. Verfügbar bis 01.01.2035

Folge 1367

S.O.S.

Gibt Sabrina Ihren Kampf gegen den Krebs auf? Sie beendet ihre Chemotherapie und will mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen. Sabrina bittet Carsten, sie medizinisch zu betreuen…

Ist die schöne Angelina verliebt? Sie hat einen attraktiven Architekten kennengelernt. Um ihm zu gefallen, will sie sogar Tanzunterricht nehmen. Sie bittet Vasily um Hilfe...

Aufruhr bei den Beimers. Der Grund: Klaus war in Untersuchungshaft. Gegen ihn besteht ein ungeheuerlicher Verdacht. Es gibt jedoch eine Zeugin in der Familie, die ihn entlasten könnte…

Sabrinas letzte Tage…

Sabrina fasst einen Entschluss: Sie will die Chemotherapie beenden. Sie hat sich mit ihrem Tod abgefunden und möchte die Zeit lieber mit ihrer Familie verbringen. Hajo ist entsetzt als ihm Sabrina ihre Entscheidung mitteilt. Er will auf keinen Fall zulassen, dass sie ihre Therapie abbricht. Er ruft Enzo und Angelina zur Hilfe, damit sie ihre Mutter zur Vernunft bringen. Sabrina erklärt ihren Kindern, dass sie nicht etwa den Kampf gegen die Krankheit aufgibt, sondern ihr Schicksal annimmt. Alle müssen der Tatsache ins Auge blicken, dass sie unheilbar krank ist. Sabrina erinnert ihre Kinder an den Tod ihres Vaters. Der starb auch an Krebs und litt im Endstadium fürchterlich – und seine Familie mit ihm. Sabrina möchte nicht, dass sich das wiederholt. Sie wird sich von Carsten medizinisch betreuen lassen und will ihren Tod in Frieden annehmen. Angelina weigert sich den Standpunkt ihrer Mutter zu verstehen und verlässt die Wohnung fluchtartig. Hajo macht sich Vorwürfe, dass er sich von Sabrina trennen wollte und sich mit ihr über völlig unwichtige Dinge gestritten hat. Schade um die verlorene Zeit. Und das ist es auch, was sich Sabrina von ihrer Familie wünscht: Zeit, die sie mit ihren Lieben so normal wie möglich verbringen möchte…

Schwarzer Tag für Angelina

Angelina hat sich in den attraktiven Architekten Stefan verguckt. Ihm zuliebe lernt sie sogar tanzen und übt am Morgen bei bester Stimmung die Schritte. Sie nimmt sogar Unterricht beim Teilzeit-Tanzlehrer Vasily. Ihre Laune ändert sich schlagartig, als sie Dresslers Stimme auf dem Anrufbeantworter hört. Dieser bestellt sie wegen ihrer Pflichten als Hausverwalterin zu sich. Nachdem Angelina erfahren hat, dass ihre Mutter ihre Chemotherapie beenden will und damit unausweichlich sterben wird, sucht sie Trost bei Vasily. Anschließend sucht sie Dressler auf, um in Erfahrung zu bringen, was der alte Doktor von ihr möchte. Dressler merkt, dass seine Verwalterin sehr angespannt ist und empfiehlt als Therapie einen gemeinsamen Besuch der Oper. Angelina offenbart ihm, dass sie alles andere als ein Fan des klassischen Gesangs sei und lässt Dressler sitzen. Der macht sich seine eigenen Gedanken über Angelina…

Klaus im Zwielicht

Die Verzweiflung trägt an diesem Morgen einen rosa Bademantel. Helga kann nicht fassen, dass Klaus wegen des Besitzes von pornografischen Fotos von der Polizei verhaftet wurde. Erich ist sich sicher, dass sich alles aufklären wird. Wenigstens wurde Klaus aus der Untersuchungshaft entlassen. Natürlich macht er sich jetzt Sorgen, dass er den Sorgerechtsbescheid für Mila verliert. Die Polizei hat nach wie vor keinen Grund anzunehmen, dass Klaus unschuldig ist. Der vermutet, dass sein Chef, Herr Meyer, mit dem Kinderpornoring in Kontakt steht – dafür gibt es aber keinerlei Beweise. Es gibt nur einen Menschen, der Klaus entlasten könnte: Lea! Ihre Nacktfotos, die sie leichtsinnigerweise einem Unbekannten per E-Mail geschickt hatte, sind auch in den Händen der Übeltäter. Klaus sucht das Gespräch mit seiner Nichte. Er bittet sie inständig, bei der Polizei auszusagen. Aber Lea will nicht zugeben, dass sie Nacktfotos von sich an einen Fremden verkauft hat. Oma Helga und vor allem Orkan würden garantiert total ausrasten. Darauf kann Klaus keine Rücksicht nehmen und bittet Lea noch einmal, gegen die Verbrecher auszusagen…

Cliffhanger:

Wird Lea bei der Polizei aussagen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Klaus wird aus der Untersuchungshaft entlassen. Nach wie vor geht die Polizei davon aus, dass er in Kontakt zu dem Kinderpornoring steht.

Iffi redet auf Klaus ein

Klaus (Moritz A. Sachs) ist zurück aus der U-Haft und recherchiert sofort nach einer Zeugin, die ihn entlasten könnte (links: Rebecca Siemoneit-Barum).

Hajo hält Sabrinas Hand

Hajo (Knut Hinz) kann nicht verhindern, dass Sabrina (Susanna Capurso) ihre Chemotherapie abbricht.

Angelina und Vasily stehen im "Akropolis"

Vasily (Hermes Hodolides) muss warten: Die Tanzstunde mit Angelina (Daniela Bette) wird durch ein Telefonat unterbrochen.

Folge 1367 "S.O.S."

Buch: Irene Fischer
Regie: Wolfgang Frank

SchauspielerInnen: Amorn Surangkanjanajai, Rebecca Siemoneit-Barum, Anna Sophia Claus, Marie-Luise Marjan, Susanna Capurso, Moritz Zielke, Bill Mockridge, Moritz A. Sachs, Knut Hinz, Sontje Peplow, Harry Rowohlt, Toni Snetberger, Daniela Bette, Hermes Hodolides, Jacqueline Svilarov, Ludwig Haas