Wie kann man nur...!

Folge 1368 - Vorschautrailer 00:46 Min. Verfügbar bis 01.01.2035

Folge 1368

Wie kann man nur...!

Klaus muss sich vor Gericht verantworten. Er ist das Opfer einer Intrige, die sein Chef Mark Meyer eingefädelt hat. Nur seine Nichte Lea könnte ihn vielleicht entlasten. Aber die schweigt bislang beharrlich…

Hans und Anna in Sorge: Sohn Martin kehrt neuerdings mit eindeutigen Anzeichen von Misshandlungen aus der Schule heim. Die bange Frage lautet: Wer terrorisiert ihren „Mürfel“?

Angelina freut sich auf eine romantische Verabredung. Um dem gutaussehenden Architekten Stefan zu gefallen, hat sie sogar Tanzstunden bei Vasily genommen. Aber kurz vor dem Treffen macht ihr jemand einen Strich durch die Rechnung…

Leas Geständnis

Düstere Wolken über Klaus Beimer: Die Polizei hält ihn weiterhin wegen des Besitzes von pornografischen Aufnahmen für schuldig. Nur seine Nichte Lea könnte ihn entlasten. Die sagt aber aus Scham nicht aus. Denn: Sie hatte Nacktfotos von sich an einen Fremden verkauft, die ebenfalls in den Dateien des Kinderporno-Rings aufgetaucht sind. Iffi plant derweil die Auswanderung nach Australien. Klaus macht ihr klar, dass er zurzeit nirgendwohin auswandern kann, da ihn ein Prozess erwartet. Und für Klaus kommt es noch schlimmer: Auf der Fassade des Haus Nr. 3 steht in großen roten Buchstaben: Kinderschänder. Als Lea das sieht, entschließt sie sich, ihr Schweigen zu brechen. Klaus und Lea sprechen zunächst mit Helga und Erich. Die sind entsprechend konsterniert und Helga genehmigt sich zunächst einmal ein paar Schnäpse. Wie wichtig anschließend Leas Aussage bei der Polizei ist, berichtet Klaus später Erich. Endlich scheinen sie ihm zu glauben und nehmen jetzt Klaus’ Ex-Chef Mark Meyer ins Visier. Vielleicht können die anonymen Emails an Lea zurückverfolgt werden…

Vollspacko – "Mürfel" wird gedemütigt

Hans ist zufrieden. Sein Fahrservice „HAndy“ wirft nach langer Anlaufzeit endlich Gewinn ab. Anna macht sich derweil Sorgen um ihren „Mürfel“. Der Junge wirkt verschlossen und scheint Probleme in der Schule zu haben. Als „Mürfel“ aus der Schule heimkommt ist Anna schockiert. Ihrem Jungen wurde das Schimpfwort „Vollspacko“ mit greller Farbe auf die Jacke geschrieben. Besorgt wollen Hans und Anna von ihrem Sohn erfahren, wer ihm das angetan hat. Der Junge wird schon länger auf dem Schulweg terrorisiert. Als die Eltern den Namen des Schuldigen erfahren, sind sie zunächst sprachlos: es ist Paul, Lisas Sohn und Annas Geschäftspartner Murat. Beide machen sich auf den Weg zu den Dagdelens. Sie konfrontieren Murat und Lisa mit den Vorwürfen gegen Paul. Als Paul alles abstreitet, ist der Fall für Lisa erledigt. Empört wirft sie Hans und Anna aus der Wohnung. Kurze Zeit später findet Murat in Pauls Zimmer eine Mütze und Handschuhe von Martin Ziegler. Der Beweis, dass Paul doch schuldig im Sinne der Anklage ist. Lisa beschließt, diese Angelegenheit familienintern zu lösen. Paul soll eine gerechte Strafe bekommen, aber gegenüber Hans und Anna will sie die Wahrheit verschweigen. Lisa verhängt drei Monate Fußballverbot und glaubt, damit sei die Angelegenheit erledigt…

Dressler legt Angelina das Handwerk

Angelina hat heute Abend ihr großes Date. Sie geht mit dem attraktiven Architekten Stefan zum Tanzen. Damit sie sich auf dem Parkett nicht blamiert, hat sie bei Vasily Tanzunterricht genommen. Dementsprechend gut ist ihre Laune. Wären da nur nicht die dauernden Anrufe von Dressler, die Angelina geflissentlich ignoriert. Erfolglos versucht Angelina auch zu verdrängen, dass ihre Mutter den Kampf gegen den Krebs aufgegeben hat. Sabrina hat entschieden die Chemotherapie zu beenden und ihr Schicksal anzunehmen. Das bedeutet den sicheren Tod. Damit ist Angelina emotional überfordert. Um nicht im Strudel der trüben Gedanken zu versinken, freut sie sich umso mehr auf die Verabredung mit Stefan. Auf dem Weg dorthin trifft sie auf der Lindenstraße ausgerechnet Doktor Dressler. Der ist es leid von Angelina ignoriert zu werden und konfrontiert sie mit seinem Wissen bezüglich einer ganz bestimmten Handwerkerrechnung. Angelina hatte einen Kostenvoranschlag gefälscht und Dressler auf diesem Weg um 20.000 Euro betrogen. Dressler verlangt, dass Angelina ihm ihre uneingeschränkte Aufmerksamkeit widmet. Andernfalls will er sie wegen Betrugs anzeigen…

Cliffhanger:

Wird Angelina auf Dresslers Forderung eingehen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Lea hat aus Scham nicht bei der Polizei ausgesagt. Als Klaus öffentlich als Kinderschänder diffamiert wird, ändert sie ihre Meinung.

Lea und Klaus stehen im Treppenhaus

Klaus (Moritz A. Sachs) kommt bei Lea (Anna-Sophia Claus) nicht weiter: Sie weigert sich, ihn mit einer Aussage zu entlasten.

Anna umarmt Mürfel auf der Lindenstraße

Anna (Irene Fischer) ist entsetzt: Unbekannte Täter haben ihren Sohn „Mürfel“ (Jan Grünig) mit abschätzigen Worten gekennzeichnet.

Angelina und Vasily unterhalten sich im "Akropolis"

Heiße Sohle: Angelina (Daniela Bette) freut sich auf die Tanzstunde mit Vasily (Hermes Hodolides).

Folge 1368 "Wie kann man nur...!"

Buch: Irene Fischer
Regie: Wolfgang Frank

SchauspielerInnen: Irene Fischer, Amorn Surangkanjanajai, Rebecca Siemoneit-Barum, Anna Sophia Claus, Marie-Luise Marjan, Erkan Gündüz, Susanna Capurso, Moritz Zielke, Bill Mockridge, Moritz A. Sachs, Knut Hinz, Joachim H. Luger, Sontje Peplow, Daniela Bette, Hermes Hodolides, Ludwig Haas