Iffi und Klaus

Folge 1306

Iffi und Klaus

Seit Wochen versucht Klaus seine Traumfrau Iffi davon zu überzeugen, ihn zu heiraten. Die zeigt sich jedoch störrisch. Trotzdem gibt Klaus eine Party für seine Liebste, lädt alle Nachbarn und Freunde ein und hofft auf Iffis „Ja-Wort"...

Nico besucht die alte Heimat. Er ist nicht nur für Iffis und Klaus' Party angereist. Nein: Nico möchte sich mit Caro versöhnen.

Ehebruch in der Familie Stadler: Maria wird ihrem Mann Jimi erneut untreu - und das ausgerechnet mit Jimis Bruder Ernesto. In der Arztpraxis kommt es zu einem leidenschaftlichen Treffen.

Iffi und Klaus

Wird das heute der große Tag von Klaus Beimer? Seit vielen Wochen versucht er seine Iffi davon zu überzeugen, dass sie ihn heiratet. Fast schon verzweifelt organisierte Klaus für den heutigen Tag eine ganz spezielle Hochzeitsfeier: Die mögliche Braut, also Iffi, kann sich spontan entscheiden, ob sie „Ja" oder „Nein" zu Klaus sagt. Verwandte, Freunde und alle Nachbarn - selbst Hausbesitzerin Isolde Pavarotti ist aus Italien angereist - werden kommen und sind ebenfalls sehr gespannt auf den Ausgang der Feierlichkeiten. Wie wird Iffi sich entscheiden? Das fragt sich auch Klaus' alter Freund Philipp, der eigens zur Party angereist ist.

Iffis Standpunkt hat sich nicht geändert: Sie freut sich auf die Party, hält eine Hochzeit jedoch für ein überholtes Ritual. Sogar Klaus scheint sich mit dem gescheiterten Hochzeitsplan abgefunden zu haben und gibt als Partymotto aus: „Wir feiern unsere Liebe!". Die meisten Gäste tragen es mit Fassung und schwelgen in Erinnerungen an längst vergangene Hochzeiten in der Lindenstraße.

Je näher die Party rückt und je mehr Gäste eintreffen desto größer wird Iffis Verunsicherung. Weil ihr der Rummel im „Akropolis" zu groß wird, verschwindet sie durch die Hintertüre. Im Haus Nr. 3 trifft sie zufällig Erich, der ihr von Klaus‘ Vorzügen vorschwärmt. Das lässt Iffi noch nachdenklicher zurück, als sie es sowieso schon war. Dann fasst sie einen Entschluss: Von der Bühne des „Akropolis" aus, nimmt sie Klaus‘ Heiratsantrag endlich an. Klaus ist überglücklich und ein professioneller Hochzeitsredner übernimmt die Zeremonie. Auch unter den Augen der gerade noch rechtzeitig erschienen Nina. Danach kann die Party endlich steigen. Alex hat sogar noch eine besondere Überraschung für seine Freunde: Auf der Lindenstraße spielen die „Sportfreunde Stiller" auf und machen der Braut ein musikalisches Kompliment!

Caro und Nico

Nico ist zu Besuch bei seiner Mutter. Natürlich interessiert ihn die Frage brennend, ob Iffi heiraten wird. Den Rest der Zenkerfamilie übriges ebenso. Nico ist aber auch aus einem anderen Grund in der Heimat: Er möchte seinen Sohn sehen und sich mit Caro versöhnen. Das wird allerdings schwierig. Caro möchte Nico weder sehen noch mit ihm sprechen. Als sich die beiden Teenager dann zufällig im Treppenhaus über den Weg laufen, sucht Caro auch sofort das Weite. Wenigstens kann Nico mit Lukas spazieren gehen.

Wie sich wenig später herausstellt, könnten die Lebenspläne der beiden nicht gegensätzlicher sein. Nico möchte Caro heiraten, sich mit ihr und Lukas eine gemeinsame Wohnung suchen und wie eine richtige kleine Familie zusammenleben. Caros Vorstellungen sind weniger romantisch: Sie erteilt einer Versöhnung eine klare Absage und verlangt von Nico sogar, dass er auf das Sorgerecht für Luki verzichtet. Die Beziehung der beiden scheint ein für allemal gescheitert zu sein.

Maria: Leidenschaft, die Leiden schafft

Maria befindet sich in der unangenehmen Lage, dass sich Ines mit ihrem Liebekummer wegen Ernesto weiterhin an sie wendet. Ines möchte unbedingt erfahren, wer diese geheimnisvolle unerreichbare Liebe in Ernestos Leben ist. Maria kann ihr aus verständlichen Gründen nicht die Wahrheit sagen. Ines bittet Maria sogar, Ernesto nach dem Namen der Unbekannten zu fragen - ein peinlicher Moment für Maria. Während sich im „Akropolis" die Gäste der „Vielleicht-Hochzeit" versammeln, sucht Maria tatsächlich Ernesto auf.

Der Herr Doktor sitzt alleine über seinen Abrechnungen in der Praxis. Das eine führt zum anderen und die beiden liegen sich erneut in den Armen. Während Ernesto beschlossen hat nur noch seinen Gefühlen zu folgen, ist Maria hin und her gerissen zwischen der Leidenschaft, die sie für Ernesto empfindet und dem Eheversprechen für Jimi. Zu dem kehrt sie nach dem Schäferstündchen erst einmal zurück. Allerdings mit einem sehr, sehr schlechten Gewissen...

Cliffhanger:

Die Bewohner der Lindenstraße tanzen nach Klaus' und Iffis Ja-Wort unter einer funkelnden 25 ihren traditionellen Walzer auf der Straße.

Cliffauflösung:

Was lange währt wird endlich gut: Iffi nimmt Klaus' Heiratsantrag doch noch an.

Überraschung für Iffi und Klaus: Auf der Lindenstraße spielen die „Sportfreunde Stiller“.

Überraschung für Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) und Klaus (Moritz A. Sachs): Auf der Lindenstraße spielen die „Sportfreunde Stiller“.

Vater-Sohn-Gespräch: Nico ist zur Hochzeit seiner Mutter Iffi in die Lindenstraße gekommen und schüttet sein Herz bei Momo aus.

Vater-Sohn-Gespräch: Nico (Jeremy Mockridge, links) ist zur Hochzeit seiner Mutter Iffi in die Lindenstraße gekommen und schüttet sein Herz bei Momo (Moritz Zielke) aus.

Während die anderen feiern, geben sich Maria und Ernesto heimlich ihrer Liebe hin.

Verbotene Liebe: Während die anderen feiern, geben sich Maria (Tanja Frehse) und Ernesto (Michael Schmitter) heimlich ihrer Liebe hin.

Folge 1306 "Iffi und Klaus"

Buch: Marcus Seibert
Regie: Wolfgang Frank

SchauspielerInnen: Philipp Neubauer, Tanja Frehse, Georg Uecker, Birgitta Weizenegger, Cynthia Cosima, Bill Mockridge, Moritz A. Sachs, Sontje Peplow, Toni Snetberger, Giselle Vesco, Sybille Waury, Andrea Spatzek, Christian Rudolf, Michael Schmitter, Joris Gratwohl, Gunnar Solka, Cosima Viola, Amorn Surangkanjanajai, Rebecca Siemoneit-Barum, Joachim Hermann Luger, Clara Dolny, Marie-Luise Marjan, Erkan Gündüz, Susanna Capurso, Jeremy Mockridge, Philipp Sonntag, Moritz Zielke, Julia Stark, Domna Adamopoulou, Marianne Rogée, Knut Hinz, Claus Vinçon, Jo Bolling, Harry Rowohlt, Daniela Bette, Jennifer Steffens, Sara Turchetto, Hermes Hodolides, Jacqueline Svilarov, Ludwig Haas