Es stinkt!

Folge 1257 - Vorschautrailer 00:57 Min. Verfügbar bis 01.01.2035

Folge 1257

Es stinkt!

Vasily wandelt auf Freiersfüßen

Der stolze Grieche erwägt ernsthaft, um die Hand seiner holden Sandra anzuhalten. Allerdings ist er sich seiner Sache nicht wirklich sicher. Also versucht Vasily zunächst einmal das „Interesse" Sandras an einer Hochzeit auszuloten. Dabei stellt er sich allerdings sehr ungeschickt an.

Nastya ist bedient. Jemand hat auf die Haube ihres neuen Geländewagens einen Haufen gesetzt. Das stinkt Nastya gewaltig und sie macht sich auf die Suche nach dem Übeltäter...

Hilde und Tom gehen zu Mimis Beerdigung. Es wird eine trostlose Zeremonie. Mimi hatte außer Tom und Hilde keine Freunde und auch keine Familie mehr. Um Hilde Trost zu spenden, verbringt Tom anschließend den Silvesterabend mit ihr.

Kleine Sorgen, große Sorgen!

Nastya traut ihren Sinnen nicht, als sie sich am Morgen ihrem neuen Geländewagen nähert. Jemand hat mitten auf die Motorhaube einen Haufen gesetzt. Das stinkt Nastya gewaltig und sie möchte wissen, wer ihr Auto derart verunreinigt hat. Penner Harry, der sie auf die Hinterlassenschaft aufmerksam gemacht hatte, weist jede Schuld von sich.

Nastya berichtet Helga und Erich von der Verunreinigung ihres Autos und dass die Polizei darüber nur lachen konnte. Als sie jedoch hört, dass Caro schwanger ist, läuten bei ihr alle Alarmglocken. Schließlich hat sich Lea ihr seinerzeit anvertraut. Nastya mahnt Lea, allen die Wahrheit zu sagen. Aber auf diesem Ohr ist der Teenager taub. Später versucht Lea durch eine erfundene Geschichte, bei Hans, Sarah und Sophie auszuloten, was sie nun unternehmen soll. Aber Hans vergleicht Leas Geschichte mit einer griechischen Tragödie, die bekanntlich immer furchtbar endet. Das lässt Leas Laune noch tiefer sinken.

Helga bleibt vor Überraschung der Mund offen stehen. Gerade haben Gabi und Andy ihr berichtet, dass sie Ur-Großeltern werden. Es ist jetzt offiziell, dass Caro und Nico ein Kind erwarten. Lea ist wie vom Donner gerührt, aber aus ganz anderen Gründen als Oma Helga. Niemand ahnt, dass sie die Kondome des Paares manipuliert hat und damit wahrscheinlich für die bevorstehende Niederkunft verantwortlich ist. Helga wundert sich, dass Lea nicht von ihrer Freundin Caro über die anderen Umstände informiert wurde. Lea schweigt und entzieht sich diesem für sie unangenehmen Thema. Während Helga und Erich über Verantwortung und den Verlust der Jugend philosophieren, wird Lea immer mulmiger zumute. Helga ist davon überzeugt, dass die junge Liebe an dieser enormen Belastung scheitern wird.

Mimis Beerdigung

Tom und Hilde machen sich auf den Weg zu Mimis Beerdigung. Hilde ist bestürzt, als sie erfährt, dass sie die einzigen Trauergäste sein werden. Mimi war alleinstehend und somit begleiten nur Tom, Hilde und Gung ihre Freundin Mimi auf deren letztem Gang. Hilde trägt am Grab ein Gedicht vor.

Tom ist nach der traurigen Beerdigung nicht nach Silvesterfeiern zumute. Nach einem Gespräch mit seinem Vater beschließt er, den Abend mit Hilde zu verbringen. Die alte Dame freut sich, dass sie nicht allein ins neue Jahr rutschen muss.

Die Frage aller Fragen

Vasily und Sandra bereiten das "Akropolis" für den Ansturm der Silvester-Gäste vor. Als Vasily unvermittelt vor Sandra auf die Knie geht, rechnet die insgeheim mit der Frage aller Fragen. Doch den Ring, den Vasily hervorzaubert, hatte wohl ein Gast verloren. Ist Sandra da etwa Enttäuschung anzumerken? Vasily kommt ins Grübeln.

Alex hat sich bereit erklärt, Vasily bei der Schlacht am Silvester-Buffet tatkräftig zu unterstützen. Bei den Aufbauarbeiten wundert er sich, warum der Grieche so nachdenklich wirkt. Der überlegt laut, ob Sandra eine Frau ist, die heiraten würde. Darauf hat Alex eine einfache Antwort parat: „Dann frag’ sie doch!“. Aber Vasily ist sich seiner Sache nicht sicher. Er beschließt zunächst einmal, Sandras grundsätzliche Heiratswilligkeit unauffällig zu eruieren. Doch dabei stellt sich Vasily äußerst ungeschickt an. So ungeschickt, dass Sandra der Meinung ist, Vasily habe schon den ersten Sekt intus. Daraufhin beschließt der Möchtegern-Bräutigam, erst einmal vor dem Spiegel auf der Toilette zu üben. Auch das misslingt, weil Kellner Ferdinand die „Probe“ stört.

Apropos griechische Tragödie: Vasily vertraut sich Alex noch einmal an: Er macht sich Sorgen wegen einer neuen Heirat, da seine ersten beiden Ehen mit Beate und Mary scheiterten. Alex verweist darauf – und wer sollte es besser wissen als er – dass es in der Liebe keine Garantien gibt. Vasily nimmt seinen Mut zusammen und will Sandra in der Küche fragen, ob sie seine Frau werden will. Aber die Küchenchefin ist gestresst und lässt den armen Vasily alleine stehen.

Mitten im Trubel der Silvesterparty im "Akropolis" unternimmt Vasily den nächsten Versuch, um Sandras Hand anzuhalten. Als das schon wieder scheitert, macht sich beim Wirt langsam Resignation breit. Aber er tritt die Flucht nach vorne – oder genauer – auf die Bühne an und macht Sandra kurz vor Mitternacht den Heiratsantrag per Mikrofon. Sandra sagt überglücklich „Ja“ und endlich fallen sich die frisch Verlobten in die Arme.

Draußen vor der Tür wird das Feuerwerk gezündet und die ersten Töne zum traditionellen Silvesterwalzer erklingen auf der Lindenstraße.

Cliffhanger:

Die Bewohner der Straße tanzen in das neue Jahr 2010.

Cliffauflösung letzte Folge:

Tom besucht mit Hilde und Gung Mimis Beerdigung.

Endlich hat’s geklappt: Vasily (Hermes Hodolides) schafft es in den letzten Sekunden des alten Jahres, Sandra (Jennifer Steffens) ein "Ja" zur gemeinsamen Zukunft zu entlocken.

Endlich hat’s geklappt: Vasily (Hermes Hodolides) schafft es in den letzten Sekunden des alten Jahres, Sandra (Jennifer Steffens) ein "Ja" zur gemeinsamen Zukunft zu entlocken.

Harry (Harry Rowohlt) hat’s als Erster entdeckt: Jemand hat einen dicken Haufen auf Nastyas (Anja Antonowicz) Auto gesetzt. Wer war der Unbekannte?

Harry (Harry Rowohlt) hat’s als Erster entdeckt: Jemand hat einen dicken Haufen auf Nastyas (Anja Antonowicz) Auto gesetzt. Wer war der Unbekannte?

Tom (Johannes Scheit) und Hilde (Giselle Vesco) trauern gemeinsam um Mimi.

Tom (Johannes Scheit) und Hilde (Giselle Vesco) trauern gemeinsam um Mimi.

Folge 1257 "Es stinkt!"

Regie: Herwig Fischer

Buch: Irene Fischer

SchauspielerInnen: Domna Adamopoulou, Anja Antonowicz, Daniela Bette, Jo Bolling, Anna-Sophia Claus, Tanja Frehse, Joris Gratwohl, Ludwig Haas, Hermes Hodolides, Dominique Kusche, Joachim Hermann Luger, Marie-Luise Marjan, Wookie Mayer, Bill Mockridge, Harry Rowohlt, Christian Rudolf, Moritz A. Sachs, Johannes Scheit, Rupert Schieche, Rebecca Siemoneit-Barum, Gunnar Solka, Philipp Sonntag, Andrea Spatzek, Julia Stark, Jennifer Steffens, Amorn Surangkanjanajai, Georg Uecker, Giselle Vesco, Claus Vinçon, Sybille Waury, Birgitta Weizenegger