Doktor Stadler

Folge 1258

Doktor Stadler

Ein neuer Arzt für die Lindenstraße. Dr. Stadler tritt seinen Dienst an. Ernesto freut sich auf die Arbeit in unmittelbarer Nähe zu seinem Bruder Jimi. Sprechstundenhilfe Lisa tritt dem neuen Chef zunächst mit großer Skepsis gegenüber, erliegt aber schnell seinem Charme.

Tanja renoviert ihr Schlafzimmer. Nach dem Ende der Beziehung mit Suzanne will die Blondine einen Neuanfang starten. Hilfe erhält Tanja von Steffi, die im Gefängnis eine Malerlehre absolviert hat. Die beiden Frauen finden schnell Gefallen aneinander.

Nastya fahndet in der Nachbarschaft nach dem Übeltäter, der ihr Auto mit Fäkalien beschmutzt hat. Der Schuldige ist schnell gefunden: Opa Adi wollte mit dieser Aktion gegen Nastyas klimafeindlichen Geländewagen demonstrieren. Maria ist außer sich und verlangt von Adi, dass er sich bei Nastya entschuldigt...

Symphathie beim Streichen

Tanja stellt die Frauen-WG auf den Kopf. Nach der Trennung von Suzanne möchte sie ihr Schlafzimmer renovieren. Durch Hans Beimers Vermittlung bekommt Tanja Hilfe von der gelernten Anstreicherin Steffi. Die beiden Frauen sind sich auf Anhieb sympathisch.

Währenddessen haben Tanja und Steffi die Renovierungsarbeiten aufgenommen. Als Steffi erfährt, dass Tanja zuletzt mit einer Frau zusammen war, geht sie sofort in die Offensive: „So eine hübsche Frau, verschwendet sich nicht an einen Mann.“ Bei einem Pausengespräch in der Küche erzählt Steffi ohne Umschweife, dass sie zwölf Jahre im Gefängnis war und auch warum. Tanja nimmt dies gefasst zur Kenntnis. Steffi weiß, dass sie jetzt eine zweite Chance bekommen hat und die will sie unbedingt nutzen.

Zwischen Tanja und Steffi wird das anfängliche Knistern zu einem offenen Feuer der Leidenschaft. Als die beiden Frauen nach vollendeter Renovierung Tanjas Bett wieder aufbauen, fallen sie sich in die Arme. Aus einem leidenschaftlichen Kuss wird schnell mehr. Später erzählt Tanja von ihrer schmerzhaften Trennung von Suzanne. Als die Stimmung zu kippen droht, beschließen Steffi und Tanja tanzen zu gehen.

Neuanfang in der Arztpraxis: Hallo Dr. Stadler!

Auch in der Arztpraxis gibt es einen Neuanfang. Doktor Stadler übernimmt die Pflege des gesundheitlichen Wohls der Lindenstraße-Bewohner. Die Einrichtung der Räume wurde sanft überarbeitet und umgestaltet. Lisa ist skeptisch was den neuen Chef angeht. Sie hält ihn für einen aufgeblasenen Typ. Sie stößt sich an den Plänen Doktor Stadlers, die Patientenzahl insgesamt zu reduzieren und den Anteil der Privatpatienten zu erhöhen. Ihr vernichtendes Urteil: „Dem geht es nur ums Geld. Hauptsache er hat ein schickes Auto und kann immer schön Golf spielen.“

Als der kleine Martin Ziegler zur Blutabnahme kommt und Ernesto das selbst übernimmt, kann Lisa sich nur noch wundern: Normalerweise bekommt Mürfel einen Heulkrampf, wenn sich ihm jemand mit der Nadel nähert, doch heute ist er zahm wie ein Lamm. Ernesto erklärt seiner kritischen Arzthelferin später noch einmal in Ruhe, wie er sich die Führung der Praxis in Zukunft vorstellt. Lisa bekommt langsam Zweifel an ihrer negativen Grundeinstellung gegenüber dem neuen Chef.

Als die Praxis ihre Tore für diesen Tag geschlossen hat, finden sich Ludwig und Carsten zu einem Begrüßungstrunk ein. Carstens Wehmut hält sich in Grenzen, da auch auf ihn eine neue Aufgabe wartet. Er möchte sich in der Suchthilfe engagieren, die auf ehrenamtliche Helfer angewiesen ist. Neugierig fragt Ludwig bei Ernesto nach, warum er aus der lukrativen Gemeinschafts-Praxis am Starnberger See ausgestiegen ist, um in der biederen Lindenstraße Dienst zu tun. Ernesto gibt zu Protokoll, dass er sich mit seinem Kollegen nicht mehr verstanden hat und etwas Neues anfangen möchte.

Nastya: Fahndung nach dem Koterzeuger

Der neue Doktor fährt mit einem schicken Auto in der Lindenstraße vor. Er wundert sich, dass eine junge Frau – Nastya – in der Straße nach Zeugen sucht. Sie fahndet immernoch nach dem Übeltäter, der an Silvester ihr neues Auto mit Kot verunreinigt hat. Während Ernesto sich ein wenig Sorgen um sein Cabrio macht, platziert Nastya als nächstes im „Café Bayer“ eines ihrer „Fahndungsplakate“.

Eine der ersten Patientinnen von Doktor Stadler ist seine Schwägerin Maria. Während die sich freut, den Bruder ihre Mannes in der Nähe der Familie zu wissen, ist Vater Adi über diesen Umstand überhaupt nicht glücklich. Er hatte seinem einstigen Lieblingssohn Ernesto die Zuneigung entzogen, als dieser ihn vor einem Jahr nicht bei sich aufnehmen wollte. Seitdem muss Adi bei den „Spießern in der Lindenstraße“ ausharren und kann nur ab und zu gegen das Establishment protestieren. Zum Beispiel indem er auf die Kühlerhaube eines klimaschädlichen Geländewagens einen Haufen setzt. Gabi fehlen die Worte, als sich Adi bei ihr fast mit der Tat brüstet. Gabi sieht sich genötigt, Maria zu informieren. Im wahrsten Sinne des Wortes stinke wütend verlangt Maria von ihrem Schwiegervater, sich bei Nastya zu entschuldigen.

Maria und Adi haben sich mit einem Geschenkkorb bewaffnet, der Nastya milde stimmen soll. Aber Adi kann nicht aus seiner Haut: Nach einem halbherzigen Entschuldigungsversuch, wirft er Nasyta doch wieder vor, wie schädlich der Geländewagen für das Klima ist. Wütend schlägt Nastya den beiden Stadlers die Tür vor der Nase zu.

Währenddessen geht es im Hause Stadler schon wieder hoch her: Auch Jimi macht seinem Vater heftigste Vorwürfe wegen der „Protestsitzung“ auf Nastyas Auto. Im gleichen Moment bringt Nastya den als Abbitte gedachten Geschenkkorb zurück. Wütend erklärt sie Maria, dass sie die Entschuldigung nicht annimmt.

Cliffhanger:

Nastya versichert Maria, dass sie Adi niemals verzeihen wird.

Cliffauflösung letzte Folge:

Die „Lindensträßler“ sind mit dem Silvestertanz auf der Straße ins neue Jahr 2010 gestartet.

Antrittsbesuch: Der neue Doktor hat seinen ersten Arbeitstag – aufmerksam beäugt von Hanne und Lisa

Antrittsbesuch: Der neue Doktor (Michael Schmitter) hat seinen ersten Arbeitstag – aufmerksam beäugt von Hanne (Wookie Mayer, links) und Lisa (Sontje Peplow).

Frühstückspause: Steffi (Isabell Brenner, links) und Tanja (Sybille Waury) kommen ins Gespräch und finden rasch Gefallen aneinander.

Frühstückspause: Steffi (Isabell Brenner, links) und Tanja (Sybille Waury) kommen ins Gespräch und finden rasch Gefallen aneinander.

Maria (Tanja Frehse, rechts) hat Adi (Philipp Sonntag) zum Entschuldigungsbesuch bei Nastya (Anja Antonowicz) geschleppt. Die aber nimmt das Friedensangebot nicht an.

Maria (Tanja Frehse, rechts) hat Adi (Philipp Sonntag) zum Entschuldigungsbesuch bei Nastya (Anja Antonowicz) geschleppt. Die aber nimmt das Friedensangebot nicht an.

Folge 1258 "Doktor Stadler"

Buch: Michael Meisheit
Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Anja Antonowicz, Isabell Brenner, Tanja Frehse, Jan Grünig, Ludwig Haas, Dominique Kusche, Wookie Mayer, Sontje Peplow, Christian Rudolf, Michael Schmitter, Philipp Sonntag, Andrea Spatzek, Georg Uecker, Claus Vinçon, Sybille Waury, Birgitta Weizenegger