Wenn du geschwiegen hättest...

Folge 1221 - Vorschautrailer 00:59 Min. Verfügbar bis 01.01.2035

Folge 1221

Wenn du geschwiegen hättest...

Die Aufregung vor dem heutigen Prozesstag

...versucht Hans mit einem Kräuterschnaps herunterzuspülen. Aufgewühlt fiebert er Sarahs Aussage entgegen. Seit einer Woche hat sie nicht mehr mit ihm gesprochen.

Nastya und Mila sind in Gedanken bei dem schwerkranken Erich. Gerührt nimmt Helga ein selbst gemaltes Bild von Mila entgegen. Als Nastya wenig später von Hajo erfährt, dass Isolde ausgezogen ist, bekundet sie Interesse an der ehemaligen Pavarotti-Wohnung. Enzo zeigt ihr am Abend die leerstehenden Räumlichkeiten.

Phils Ignoranz und Kaltschnäuzigkeit seinen Mitmenschen gegenüber machen Angelina schwer zu schaffen. Doch ihr vermögender Liebhaber hat mal wieder eine luxuriöse Überraschung für sie: Er möchte, dass Angelina zu ihm ins Penthouse zieht. Die Möbelpacker hat er auch schon bestellt.

Die trauernde Schwiegermutter?

Bruno Skabowski kann Anna nicht verzeihen, dass sie ihm wochenlang die Wahrheit über den Tod seines Sohnes verschwiegen hat. „Diese Frau hat Nerven aus Stahl und ein Herz aus Eis!“, sagt er gegen Anna im Zeugenstand aus.

Angelinas überstürzter Auszug kommt bei ihren Mitbewohnern gar nicht gut an. „Du lässt dich von dem total zum Mäuschen machen!“, spöttelt Momo. Auch Klaus und Alex äußern ihre ernsthaften Bedenken. Angelina nimmt sich die Aussagen ihrer WG-Freunde mehr zu Herzen, als sie zunächst zugibt.

Emotionaler Ausnahmezustand: Um Anna zu helfen, begeht Hans einen fatalen Fehler. Bruno habe das Gleichgewicht verloren, weil er sich nach seiner Zigarette gebückt habe, lässt der verzweifelte Ehemann sich vor Gericht zu einer Falschaussage hinreißen. Sofort greift Annas Anwalt ein und bittet darum, die Aussage zu beenden.

Die ehrlichen Worte ihrer Mitbewohner

...scheinen Angelina endlich die Augen geöffnet zu haben. Geld, Macht und Luxus reichen der schönen Halbitalienerin eben doch nicht aus und sie gibt Phil Seegers den Laufpass. Der zieht sofort seine Konsequenzen und kündigt Angelina. Doch das interessiert die Immobilienmaklerin herzlich wenig, denn sie hat bereits ein Jobangebot von der Konkurrenz erhalten.

Aufatmen: Auf die Frage, ob sie ihrer Mutter einen Mord zutrauen würde, antwortet Sarah im Zeugenstand mit einem klaren „Nein“. Sie beschreibt Anna als aufopferungsvolle Mutter und rührt die Angeklagte zu Tränen. Nun hoffen alle, dass Hans’ offensichtliche Falschaussage keine schwerwiegenden Folgen haben wird.

Cliffhanger:

„Ich kann nicht ohne Anna und ich will auch nicht!“, gesteht Hans am Abend Gabi und Tom. Muss Anna tatsächlich für viele Jahre ins Gefängnis?

Cliffauflösung letzte Folge:

Angelina hat sich gegen Phil entschieden.

Anna wird vor Gericht von Zeugen schwer belastet. Gabi (Andrea Spatzek) und Anwalt Ries (Axel Siefer, rechts) ahnen nicht, dass Hans (Joachim Hermann Luger) eine Falschaussage machen will.

Anna wird vor Gericht von Zeugen schwer belastet. Gabi (Andrea Spatzek) und Anwalt Ries (Axel Siefer, rechts) ahnen nicht, dass Hans (Joachim Hermann Luger) eine Falschaussage machen will.

Wohnungswechsel: Phil (Marcus Off) möchte, dass seine Geliebte Angelina (Daniela Bette) zu ihm zieht.

Wohnungswechsel: Phil (Marcus Off) möchte, dass seine Geliebte Angelina (Daniela Bette) zu ihm zieht.

Weil Helga (Marie-Luise Marjan) sich um ihren kranken Ehemann kümmern muss, übergibt sie Alex (Joris Gratwohl) die Leitung des Reisebüros.

Weil Helga (Marie-Luise Marjan) sich um ihren kranken Ehemann kümmern muss, übergibt sie Alex (Joris Gratwohl) die Leitung des Reisebüros.

Folge 1221 "Wenn du geschwiegen hättest..."

Buch: Irene Fischer
Regie: Dominikus Probst

SchauspielerInnen: Anja Antonowicz, Daniela Bette, Susanna Capurso, Irene Fischer, Walter Gontermann, Joris Gratwohl, Knut Hinz, Dominique Kusche, Joachim Hermann Luger, Heinz Marecek, Marie-Luise Marjan, Marcus Off, Moritz A. Sachs, Johannes Scheit, Gernot Schmidt, Axel Siefer, Toni Snetberger, Andrea Spatzek, Julia Stark, Giselle Vesco, Moritz Zielke