Folgeschäden

Folge 1242 - Vorschautrailer 00:57 Min. Verfügbar bis 01.01.2035

Folge 1242

Folgeschäden

Kollateralschaden?

Wie sich bei Marcellas Gespräch mit Frau Roth herausstellt, war der für die Bombe verwendete Sprengstoff über einen V-Mann an die Terrorgruppe gelangt und konnte gar nicht explodieren. Dennoch konnte der Verfassungsschutz die Situation im „Café George“ vor einer Woche nur mit der Erschießung des Unbekannten unter Kontrolle bringen. Dabei erlitt Marcella einen Streifschuss. Ganz abgesehen von den seelischen Verletzungen... Der vor ihren Augen erschossene Mann war ein vorbestrafter Türsteher, der nichts mit der terroristischen Gruppe zu tun hatte und kurzfristig von Ibrahim auf sie angesetzt worden war. "Ich wollte das nicht", im Gefängnisflur kommt es zu einer flüchtigen Begegnung zwischen Marcella und Timo.

Liegt ein Fluch auf der Lindenstraße? Sabrina ist untröstlich. Um ein Haar hätte auch ihr zweiter Sohn sterben können. Nicht mal der Gedanke an eine Auszeit in Bonassola muntert sie auf. Hajo macht sich große Sorgen.

Ständige Stimmungsmache!

Auch in Anwesenheit der Patienten macht Lisa immer wieder abfällige Bemerkungen über das "Alimentari". Hanne passt das unfaire Verhalten ihrer Kollegin überhaupt nicht. Als Hajo in der Praxis erscheint, informiert sie ihn über Lisas üble Nachrede.

Champagner! Im Frisörsalon knallen die Korken, Suzanne hat den Vertrag bei einem kleinen Verlag in München in der Tasche und muss ihn nur noch unterzeichnen. Beim Einschalten ihres Handys ist sie irritiert: 18 Anrufe hintereinander? Später zu Hause klingelt ein Mann an der Tür – Besuch für Suzanne und offensichtlich der Anrufer. "Wir gehören zusammen und du weißt das!", sagt er überzeugend. Tanja ist außer sich vor Wut und Enttäuschung: "Ein Mann? Ist das dein Ernst?" Doch sie will keine Erklärungen von Sanne hören. Denn nach diesem Auftritt ist offensichtlich, dass die Sache mehr zu bedeuten hat als ein einfacher Seitensprung.

"Das bin nicht ich.", dankbar für alles was sein Vater für ihn getan hat, möchte Timo außer Besuchen im Gefängnis keine weitere Hilfe von Andy. Reuevoll will er alles wieder gut machen – ganz alleine. Er bittet Andy, das zu akzeptieren.

Beim Anblick der Spuren im "George", erlebt Marcella einen Flashback. Andy und Gabi besuchen sie und bieten ihre Hilfe an. Die beiden plagt ein schlechtes Gewissen: Hätten sie Marcella warnen sollen? Zunächst versuchen alle gemeinsam, das Café wieder in Ordnung zu bringen. Marcella findet rührende Worte für Andys liebevolle Art als Vater. Abends geht sie in den Lagerraum, der Timos und ihr Treffpunkt war, und bricht weinend zusammen.

Bonjour Tristesse!

Als die Wohnungstür hinter Suzanne ins Schloss fällt, versucht „Käthe“, die verzweifelte Tanja zu trösten. Sanne steigt vorwurfsvoll zu ihrem Liebhaber ins Auto. Wie konnte er einfach so in München auftauchen? Doch schnell wird deutlich, dass auch sie viel für ihn empfindet. Niemals wollte sie Tanja so wehtun, doch Sanne erkennt auch, dass Pflichtgefühl keine Liebe ersetzen kann. Der Wagen startet zurück nach Leipzig.

Stichwort: Matthias Steinbrück! Hajo hat nach Hannes Tipp nun einen eindeutigen Verdacht, was die Salmonellenvorfälle angeht. Das Tiramisu war jederzeit für jeden zugänglich, auch für Lisa. Ganz direkt spricht er sie darauf an. Doch Lisa will Beweise. Hajo platzt der Kragen. Er setzt Lisa unter Druck und erinnert sie daran, dass er einiges gegen sie in der Hand hat... nicht zuletzt Einbruch und Totschlag.

Cliffhanger:

Hajo fordert Lisa auf, sich bei Sabrina zu entschuldigen – ansonsten droht er, ihre kriminellen Taten ans Tageslicht zu befördern.

Cliffauflösung letzte Folge:

Der Sprengsatz war fingiert und konnte nicht explodieren. Das Schlimmste konnte zwar verhindert werden, trotzdem hinterlässt der Anschlag Spuren.

Keine Chance für die Liebe: Tanja (Sybille Waury, rechts) zerreißt Suzannes (Susanne Evers) Arbeitsvertrag bei dem Münchener Verlag.

Keine Chance für die Liebe: Tanja (Sybille Waury, rechts) zerreißt Suzannes (Susanne Evers) Arbeitsvertrag bei dem Münchener Verlag.

Marcella (Sara Turchetto, Mitte) wurde im Lauf des Tages aus der Klinik entlassen und inspiziert den Tatort. Gabi (Andrea Spatzek) und Andy (Jo Bolling) kommen vorbei und klären sie über die Hintergründe des Attentats auf.

Marcella (Sara Turchetto, Mitte) wurde im Lauf des Tages aus der Klinik entlassen und inspiziert den Tatort. Gabi (Andrea Spatzek) und Andy (Jo Bolling) kommen vorbei und klären sie über die Hintergründe des Attentats auf.

Hajo (Knut Hinz) ist Lisa (Sontje Peplow) auf die Schliche gekommen und sagt ihr den Kampf an.

Hajo (Knut Hinz) ist Lisa (Sontje Peplow) auf die Schliche gekommen und sagt ihr den Kampf an.

Folge 1242 "Folgeschäden"

Buch: Michael Meisheit
Regie: Iain Dilthey

SchauspielerInnen: Michael Baral, Jo Bolling, Susanna Capurso, Susanne Evers, Erkan Gündüz, Knut Hinz, Joachim Luger, Wookie Mayer, Sontje Peplow, Toni Snetberger, Gunnar Solka, Andrea Spatzek, Sara Turchetto, Claus Vinçon, Sybille Waury, Birgitta Weizenegger