Fernbeziehung

Folge 1169

Fernbeziehung

„Wir heiraten doch nur einmal!“

Suzanne ist enttäuscht, weil ihre beste Freundin Nina nicht zu ihrer Hochzeitsfeier kommen möchte. Auch Tanja versucht, Nina noch einmal umzustimmen. Doch diese fürchtet eine Begegnung mit Klaus.

Benvenuti! Sichtlich erholt kehren Gabi und Andy aus ihrer italienischen Winterresidenz in die Lindenstraße zurück. Ihre Lieben heißen sie dort mit einem opulenten Frühstück willkommen. Als Gabi sich wundert, wo ihre Matratze abgeblieben ist, tischt Bruno ihr eine fadenscheinige Geschichte auf.

Abgeschottet: Sarah ignoriert Annas Anrufe und geht einfach nicht mehr ans Telefon. „Die kommt da alleine nicht raus!“, sorgt sich Anna um ihre Älteste. Gedankenverloren schreitet sie gerade durch Sarahs leeres Zimmer, als diese plötzlich vor der Tür steht.

Gabi fällt aus allen Wolken

...als sie von Ines' Rausschmiss bei Olaf erfährt. Ines kann sich ihren Seitensprung mit Julian nach wie vor nicht verzeihen, während Gabi gar nicht mal so traurig darüber ist, dass ihre Freundin nun den Stinkstiefel Olaf endlich los ist.

Gluckeneltern...! Strahlend und in neuem Look versucht Sarah, ihre Eltern zu beruhigen: „Ihr braucht Euch keine Sorgen zu machen!“, erklärt sie selbstbewusst. Doch Anna bleibt misstrauisch. Ihr fällt sofort auf, dass Sarah mit dem Make-Up nicht gespart hat. Wenn Bruno sie schlägt, hat sie es gut überschminkt...

Mitten in den Hochzeitsvorbereitungen erhält Suzanne einen unerwarteten Anruf von dem Leipziger Verlag, bei dem sie sich vor einiger Zeit beworben hatte. In einem Monat könnte sie dort als Lektorin anfangen...

Erbost wartet Bruno

...auf Sarah. Als sie endlich nach Hause kommt, gesteht sie ihrem Freund den Besuch bei ihren Eltern. Bruno muss sich zusammenreißen. Sie stellt klar, dass sie sich den Kontakt zu ihren Eltern nicht verbieten lässt. Provokant fordert Sarah den wütenden Bruno auf: „Schlag’ mich doch!“ Doch Bruno hält sich zurück und scheint Sarahs Entscheidung zu akzeptieren.

Während für Tanja eine Welt zusammenbricht, würde für Suzanne mit dem Job in einem kleinen Verlag ein Traum in Erfüllung gehen. Das ist genau das, was sie immer wollte!

Cliffhanger:

„Ich komm’ sooft ich kann“, versichert Suzanne ihrer Lebensgefährtin. Doch für Tanja wäre eine Fernbeziehung der absolute Albtraum. „Gönn’ mir diese Chance!“, wünscht sich Suzanne eindringlich. Wird Tanja sie gehen lassen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Sarah setzt sich gegen Bruno durch und will ihre Eltern künftig einmal pro Woche besuchen.

Benvenuti! Nach knapp einem halben Jahr kehren Gabi (Andrea Spatzek) und Andy (Jo Bolling) aus Italien in die Lindenstraße zurück.

Benvenuti! Nach knapp einem halben Jahr kehren Gabi (Andrea Spatzek) und Andy (Jo Bolling) aus Italien in die Lindenstraße zurück.

Ines (Birgitta Weizenegger, links) schüttet ihr Herz bei Gabi (Andrea Spatzek) aus. Die wusste noch nichts von den dramatischen Entwicklungen im Hause Kling.

Ines (Birgitta Weizenegger, links) schüttet ihr Herz bei Gabi (Andrea Spatzek) aus. Die wusste noch nichts von den dramatischen Entwicklungen im Hause Kling.

Mitten in die Vorbereitungen für die Verpartnerung platzt ein Jobangebot für Suzanne (Susanne Evers, links) – und zwar aus Leipzig. Somit müssten Tanja (Sybille Waury, mit Gunnar Solka) und Suzanne eine Fernbeziehung eingehen.

Mitten in die Vorbereitungen für die Verpartnerung platzt ein Jobangebot für Suzanne (Susanne Evers, links) – und zwar aus Leipzig. Somit müssten Tanja (Sybille Waury, mit Gunnar Solka) und Suzanne eine Fernbeziehung eingehen.

Folge 1169 "Fernbeziehung"

Buch: Marcus Seibert
Regie: Iain Dilthey

SchauspielerInnen: Jo Bolling, Susanna Capurso, Susanne Evers, Irene Fischer, Jan Grünig, Knut Hinz, Joachim Hermann Luger, Heinz Marecek, Michael Neupert, Franz Rampelmann, Marianne Rogée, Rebecca Siemoneit-Barum, Gunnar Solka, Andrea Spatzek, Julia Stark, Giselle Vesco, Urs Villiger, Sybille Waury, Birgitta Weizenegger