Die Stadlers

Folge 1188

Die Stadlers

Sarah und Bruno

...sitzen gemeinsam beim Frühstück, als Bruno plötzlich wieder einen Wutanfall bekommt. Der Verlag hat immer noch nicht auf seinen Comicentwurf reagiert. Vor lauter Zorn schmeißt Bruno den Frühstückstisch um und verlässt fluchend die Wohnung.

Die Lindenstraße bekommt Zuwachs! Das Ehepaar Stadler zieht mit zwei Mädchen im Teenager-Alter und einem knorrigen Opa in die ehemalige Brenner-Wohnung ein. Die Stimmung ist etwas angeschlagen, weil die beiden Mädchen sich wegen ihrem Opa nun ein Zimmer teilen müssen. Der alte Herr wird heute aus Berlin erwartet.

„Was ist eigentlich los bei euch?“

..., fragen sich Momo und Alex mittlerweile, denn Nastya scheint die Trennung von Klaus komplett zu ignorieren. Auch Klaus versteht nicht, was Nastya damit bezwecken will. Jedenfalls hat er sein Nachtlager bereits im Wohnzimmer aufgeschlagen.

Als Isolde und Bruno sehen, was bei Sarah und Bruno los ist, geben sie gegen Sarahs Willen deren Eltern Bescheid. „Der Bruno macht dich fertig!“, versucht Bruno senior Sarah zur Vernunft zu bringen. Doch diese möchte zumindest noch solange bleiben, bis die Sache mit dem Comic ins Laufen kommt.

Spießerstadt!

Der agile Opa Stadler schimpft über München und über die kleinbürgerliche Familienidylle seines Sohnes, was das Zeug hält. Nur ungern nimmt er Hilfe an, doch er scheint mit seiner Diabetes-Erkrankung und dem damit verbundenen Insulin-Spritzen alleine nicht klar zu kommen.

Nastya teilt Klaus mit, dass seine Gefühle sie recht wenig interessieren. „Wir haben ein Kind, wir müssen zusammen bleiben!“, erklärt sie ihm. Die Trennung hält sie nur für eine Laune. Gnadenlos weist die schöne Moldawierin Klaus darauf hin, auch Mila zu verlieren, wenn er sich von ihr trennt.

Reumütig kommt Bruno mit einer roten Rose nach Hause zurück. Als Versöhnungsangebot will er Sarah einen richtig schönen Abend bereiten – mit Pizza und DVD! Unterdessen fühlt Anna sich mehr und mehr an ihre Zeit mit dem gewalttätigen Friedhelm erinnert. Sie macht sich voller Sorge auf den Weg zu ihrer Tochter.

Cliffhanger:

Anna trifft Sarah alleine an und hofft, sie endlich mit nach Hause nehmen zu können. Doch Sarah möchte unbedingt noch bleiben, bis Bruno sein Leben alleine in den Griff bekommt. „Es geht noch nicht. Noch nicht!“, beteuert Sarah und drängt ihre Mutter zu gehen. Unbemerkt hat Bruno das Gespräch der beiden mitgehört. Wie wird er jetzt wohl auf Sarahs Trennungspläne reagieren?

Cliffauflösung letzte Folge:

Nastya will die Trennung von Klaus nicht wahrhaben.

Frühstück zwischen Umzugskartons: Die Stadlers fühlen sich wohl in ihrer neuen Wohnung. Fragt sich nur, ob Opa Adi das auch so sieht. Er soll erst heute einziehen. (v.l. Cynthia Cosima, Christian Rudolf, Tanja Frehse, Clara Dolny).

Frühstück zwischen Umzugskartons: Die Stadlers fühlen sich wohl in ihrer neuen Wohnung. Fragt sich nur, ob Opa Adi das auch so sieht. Er soll erst heute einziehen. (v.l. Cynthia Cosima, Christian Rudolf, Tanja Frehse, Clara Dolny).

Bruno (Michael Neupert) hat sich immer weniger unter Kontrolle. Wird Sarah (Julia Stark) ihm trotzdem verzeihen?

Bruno (Michael Neupert) hat sich immer weniger unter Kontrolle. Wird Sarah (Julia Stark) ihm trotzdem verzeihen?

Nastya (Anja Antonowicz) lässt nicht locker: Sie liebt Klaus (Moritz A. Sachs) und will ihn um jeden Preis halten.

Nastya (Anja Antonowicz) lässt nicht locker: Sie liebt Klaus (Moritz A. Sachs) und will ihn um jeden Preis halten.

Folge 1188 "Die Stadlers"

Buch: Michael Meisheit
Regie: Dominikus Probst

SchauspielerInnen: Anja Antonowicz, Cynthia Cosima, Clara Dolny, Irene Fischer, Tanja Frehse, Joris Gratwohl, Hermes Hodolides, Joachim Hermann Luger, Heinz Marecek, Marie-Luise Marjan, Michael Neupert, Marianne Rogée, Christian Rudolf, Moritz A. Sachs, Rebecca Siemoneit-Barum, Philipp Sonntag, Julia Stark, Claus Vinçon, Sybille Waury, Moritz Zielke