Alles auf null

Folge 1197

Alles auf null

Neuanfang?

Voller Vorfreude erwartet Klaus heute Nina zu Besuch. Er hat bei ihr übernachtet und rangiert sofort das alte Bett aus, damit Nina in Zukunft bloß nichts mehr an Nastya erinnert.

Sobald ihre Mutter auftaucht, schließt Lisa sich im Bad ein. Zu schwer wiegen die Erinnerungen an ihre schwierige Kindheit. Murat macht sich also alleine mit Dagmar Hoffmeister auf den Weg zur Wohnung des verstorbenen Vaters, um die Erbschaft zu sichten.

Haftbefehl wegen Totschlags: Völlig unerwartet wird Anna von der Polizei abgeführt, denn eigentlich sollte die vierfache Mutter bis zum Prozessbeginn bei ihrer Familie bleiben dürfen. Doch die Beamten lassen nicht mit sich reden. Hals über Kopf muss Anna aufbrechen und den kleinen Mürfel vorübergehend in Gabis Obhut geben.

Als wäre nichts gewesen!

Klaus ist völlig enthusiastisch und glaubt ganz fest an einen Neuanfang mit Nina. Doch Nina plagen Zweifel. Ob das alles wohl wirklich so eine gute Idee wäre? Klaus versucht, sie zu überzeugen. "Von jetzt an werde ich alles richtig machen!", verspricht er Nina hoch und heilig. Die Scheidung möchte er am liebsten sofort widerrufen.

Jetzt sieht für Anna alles ganz anders aus, denn Totschlag – so der vorläufige Vorwurf gegen sie – setzt Absicht voraus. Nur eine üppige Kaution könnte den Haftbefehl jetzt noch wieder aufheben. Während Hans verzweifelt zu Hause sitzt, wird Anna in eine karge Gefängniszelle geführt.

Dieses Ungeheuer! Gabi kann sich noch sehr gut an Lisas Mutter und die schlimmen Misshandlungen erinnern, die diese ihrer kleinen Tochter damals zugefügt hat. Gabi kann gut verstehen, dass Lisa unbedingt endlich mit ihrer Vergangenheit abschließen möchte.

Langsam realisiert Klaus,

...dass Nina nicht mehr wirklich an eine gemeinsame Zukunft mit ihm glaubt. "Klaus, ich liebe dich nicht mehr!", gesteht Nina ihm unter Tränen und lässt den enttäuschten Klaus alleine zurück.

"Totaler Messi, dein Alter!" – Lediglich eine Kiste mit Briefmarken und Büchern bringt Murat aus der Wohnung von Lisas Vater mit nach Hause. Dagmar Hoffmeister bietet an, bei der Prüfung der Briefmarkensammlung zu helfen. Lisa stimmt überraschend zu – sie will nicht mehr länger vor ihrer Mutter davonlaufen und stellt sich der Situation. Murat kann Lisas plötzlichen Sinneswandel nicht nachvollziehen.

Cliffhanger:

"Du sollst Vater und Mutter ehren...", zitiert Lisa den Koran und möchte endgültig Frieden mit ihrer Mutter schließen. Murat glaubt, sie nimmt sich zuviel vor. Wird Lisa sich wirklich so einfach mit ihrer Mutter versöhnen können?

Cliffauflösung letzte Folge:

Es gibt keinen Neuanfang für Nina und Klaus.

Schreck in der Morgenstunde: Anna (Irene Fischer, rechts) wird wegen Totschlags verhaftet (v.l.: Florian Stiehler, Isabella Leicht).

Schreck in der Morgenstunde: Anna (Irene Fischer, rechts) wird wegen Totschlags verhaftet (v.l.: Florian Stiehler, Isabella Leicht).

Alles vorbei: Nina (Jacqueline Svilarov) macht Klaus (Moritz A. Sachs) klar, dass es endgültig aus ist zwischen ihnen.

Alles vorbei: Nina (Jacqueline Svilarov) macht Klaus (Moritz A. Sachs) klar, dass es endgültig aus ist zwischen ihnen.

Lisa (Sontje Peplow) fleht Murat (Erkan Gündüz) an, sie auf keinen Fall mit ihrer Mutter zusammenzubringen.

Lisa (Sontje Peplow) fleht Murat (Erkan Gündüz) an, sie auf keinen Fall mit ihrer Mutter zusammenzubringen.

Folge 1197 "Alles auf null"

Buch: Marcus Seibert
Regie: Wolfgang Frank

SchauspielerInnen: Anja Antonowicz, Irene Fischer, Jan Grünig, Erkan Gündüz, Dominique Kusche, Isabella Leicht, Joachim Hermann Luger, Marie-Luise Marjan, Sontje Peplow, Judith von Radetzky, Moritz A. Sachs, Axel Siefer, Andrea Spatzek, Julia Stark, Florian Stiehler, Jacqueline Svilarov, Moritz Zielke