Abgestempelt

Folge 1201 - Vorschautrailer 00:58 Min. Verfügbar bis 01.01.2035

Folge 1201

Abgestempelt

Wer unschuldig ist, der werfe den ersten Stein!

Hans hat sich nun doch zum Interview mit seinem Sohn bereit erklärt und ist vom Ergebnis beeindruckt. Klaus' Gegendarstellung deckt gekonnt "Verurteilungen und Wahrheit im Fall Anna Z." auf. Nur Sarah hält wenig von dieser "Heiligsprechung" ihrer Mutter. Schließlich hat Anna ihren Freund Bruno auf dem Gewissen. Hans erinnert Sarah an Brunos Gewaltattacken, doch die hat diesen letztendlich trotz allem geliebt.

Monsterkakerlaken? Jack und Ines richten sich ihre WG ein. Ines' Putzfimmel geht der unkomplizierten Jack gehörig auf die Nerven. Sie hat bisher noch kein von Ines so gefürchtetes Ungeziefer in der Wohnung entdecken können.

Wie früher!

Mittlerweile hat Lisa sich an ihre Mutter gewöhnt. Dennoch stört sie die forsche Art von Dagmar Hoffmeister, die meist einfach keinen Widerspruch zulässt. Etwas misstrauisch übergibt sie ihrer Mutter die Wohnungsschlüssel, damit diese das Abendessen vorbereiten kann.

"Lieber Hans..." In einem Brief teilt Anna mit, sie fühle sich zunehmend ausgeschlossen. Obwohl sie weiß, dass Hans es nur gut meint und sie schonen möchte, hält sie ihn dazu an, sie nach wie vor an allem teilhaben zu lassen.

Als Lisa bemerkt, wie Oma Dagmar dem kleinen Paul hinter ihrem Rücken - und trotz ihres eindeutigen Verbotes - Briefmarken zugeschleust hat, kommt es zur längst ausstehenden Eskalation zwischen Mutter und Tochter. "Du respektierst mich nach wie vor nicht!", brüllt Lisa. "Du hast mich misshandelt und im Stich gelassen!", platzt es endlich aus der Tochter heraus. Da rutscht Dagmar Hoffmeister die Hand aus: Sie schlägt Lisa ins Gesicht.

Ungleiches Paar!

Mit Chips und Bier machen Jack und Ines es sich vor dem Fernseher bequem. Beide scheinen einfach froh um Gesellschaft zu sein.

Gut, dass es vorbei ist! Jetzt reicht es Lisa endgültig. Sie schmeißt ihre Mutter raus und möchte sie nie wieder sehen. Doch Dagmar bettelt tränenüberströmt um die Gunst ihrer Tochter. "Ich weiß, ich habe alles falsch gemacht", gibt sie kleinlaut zu.

Cliffhanger:

Sie möchte doch endlich die Fehler der Vergangenheit wieder gutmachen. "Bitte, schick’ mich nicht fort!", fleht Lisas Mutter. Wird die Tochter ihr wirklich noch eine Chance geben?

Cliffauflösung letzte Folge:

Hans hat sich bereit erklärt, zu dem reißerischen Artikel öffentlich Stellung zu beziehen.

Zoff im Hause Dagdelen: Lisa (Sontje Peplow, links) und Murat (Erkan Gündüz) sind erschrocken über Dagmars (Judith von Radetzky) Handgreiflichkeiten und werfen sie hinaus.

Zoff im Hause Dagdelen: Lisa (Sontje Peplow, links) und Murat (Erkan Gündüz) sind erschrocken über Dagmars (Judith von Radetzky) Handgreiflichkeiten und werfen sie hinaus.

Sarah (Julia Stark) wirft Hans (Joachim Hermann Luger) vor, Brunos Tod mitverursacht zu haben.

Sarah (Julia Stark) wirft Hans (Joachim Hermann Luger) vor, Brunos Tod mitverursacht zu haben.

Hans (Joachim Hermann Luger, links) ist stolz auf Klaus (Moritz A. Sachs). Der hat in der Zeitung einen Artikel platzieren können, mit dem die Familie Beimer-Ziegler rehabilitiert wird.

Hans (Joachim Hermann Luger, links) ist stolz auf Klaus (Moritz A. Sachs). Der hat in der Zeitung einen Artikel platzieren können, mit dem die Familie Beimer-Ziegler rehabilitiert wird.

Folge 1201 "Abgestempelt"

Buch: Marcus Seibert
Regie: Wolfgang Frank

SchauspielerInnen: Jo Bolling, Clara Dolny, Erkan Gündüz, Hermes Hodolides, Beatrice Kaps-Zurmahr, Bastian König, Dominique Kusche, Joachim Hermann Luger, Heinz Marecek, Bill Mockridge, Sontje Peplow, Judith von Radetzky, Moritz A. Sachs, Nick Dong Sik, Andrea Spatzek, Julia Stark, Cosima Viola, Birgitta Weizenegger, Moritz Zielke