Supermann

Folge 1111

Supermann

Es bleibt nur die Erinnerung...

Jack ist immer noch tieftraurig über Robertos Tod. Voller Wehmut betrachtet sie die Fotos ihres gemeinsamen Italien-Urlaubs.

Langsam könnte er sich ja wieder einkriegen, findet Hans. Doch Tom bleibt störrisch und geht sogar Kathy noch immer aus dem Weg. Beim Thema Drogen sehe sie nun mal Rot, versucht sie Tom endlich wieder für sich zu gewinnen. Ihr kleiner Bruder habe ein ernsthaftes Drogenproblem gehabt, nur deshalb sei sie letzte Woche so ausgerastet.

Weil Rosi momentan als Babysitter ausfällt, hütet Gabi den verängstigten Nikos im „Café Bayer“. Der fiese Olli lauert dem Jungen auf. „Na, Lockenköpfchen...“, schickt er den Kleinen sogar los, ihm Rosis Portemonnaie aus der Wohnung zu klauen. Verstört macht Nikos sich auf den Weg.

Immer wenn Mama bei der Arbeit ist...

Durch seine Tätigkeit als Telefonseelsorger bekommt Ludwig viele Schicksale mit. Besonders nahe geht ihm die Geschichte von Nadine, die ganz offensichtlich von ihrem Stiefvater missbraucht wird. Sofort organisiert er ihr einen Zufluchtsort in ihrer Nähe.

„Du tanzt in meinen Träumen.“ Zufällig entdeckt Sarah das zarte Geheimnis ihres Bruders und spricht Tom darauf an. „Sie ist die tollste Frau der Welt!“, offenbart Tom ihr schließlich seine Gefühle für Kathy. Sarah muss ihm hoch und heilig versprechen, keinem Menschen davon zu erzählen.

Als Rosi nun auch noch Nikos in der Wohnung auf frischer Tat ertappt, ist für sie alles klar. Rosi fühlt sich endgültig in ihrem Verdacht bestätigt.

„Sag’ mir, wo du wohnst, dann holen wir dich ab.“, drängt Ludwig die verzweifelte Nadine am Telefon. Doch das Mädchen möchte gar nicht ausreißen und ihre Mutter mit dem Peiniger alleine lassen. „Du kannst nicht alle Leute retten!“, versucht Jack den aufgewühlten Ludwig zu beruhigen.

Ein Video für Anna!

Selbst auf dem Familienvideo für seine Mutter gelingt Tom nur ein gequältes Lächeln in die Kamera. Er fühlt sich einfach nicht ernst genommen, weder von Hans noch von Kathy.

Endlich platzt es aus Nikos heraus. „Mama, schnell, versteck’ dich. Er will dich töten!“, ruft er Mary zu, als er Ollis Stimme hört. Da geht Mary endlich ein Licht auf. Im Beisein von Gabi und Andy konfrontiert sie Olli mit Nikos’ Aussagen. Doch Olli macht auf unschuldig. Er müsse immer als Bösewicht und Buh-Mann der Lindenstraße herhalten. Doch Mary lässt sich nicht beirren. Sie ist sich sicher, dass ihr Sohn die Wahrheit sagt.

Cliffhanger:

Gabi wirkt unschlüssig. Wird Olli hier unrechtmäßig die Schuld in die Schuhe geschoben? „Soll das heißen, du glaubst ihm mehr als mir?“, echauffiert sich Mary.

Cliffauflösung letzte Folge:

Tom fühlt sich bevormundet und unverstanden.

Supermann? Dr. Dressler (Ludwig Haas) gibt als Telefonberater sein Bestes, um die Probleme der hilfesuchenden Anrufer zu lösen.

Supermann? Dr. Dressler (Ludwig Haas) gibt als Telefonberater sein Bestes, um die Probleme der hilfesuchenden Anrufer zu lösen.

Sarah (Julia Stark) entdeckt Liebesbotschaften von Tom an Kathy und begreift, warum ihr Bruder in letzter Zeit so durcheinander ist.

Sarah (Julia Stark) entdeckt Liebesbotschaften von Tom an Kathy und begreift, warum ihr Bruder in letzter Zeit so durcheinander ist.

Mit Gewalt: Olli (Willi Herren, rechts) zwingt Nikos (Daniel Anih), noch einmal in Rosis Wohnung einzudringen und deren EC-Karte zu stehlen.

Mit Gewalt: Olli (Willi Herren, rechts) zwingt Nikos (Daniel Anih), noch einmal in Rosis Wohnung einzudringen und deren EC-Karte zu stehlen.

Folge 1111 "Supermann"

Buch: Gisela Wiehe
Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Daniel Anih, Liz Baffoe, Jo Bolling, Jan Grünig, Ludwig Haas, Joachim Hermann Luger, Margret van Munster, Franz Rampelmann, Johannes Scheit, Andrea Spatzek, Julia Stark, Amorn Surangkanjanajai, Georg Uecker, Cosima Viola, Birgitta Weizenegger