Lebkuchen

Folge 1150

Lebkuchen

„Was, wenn er stirbt?“

Der 13-jährige Nico macht sich große Sorgen um seinen Vater Momo, der in der letzten Woche einen Schlaganfall erlitten hat. Auslöser für den Anfall soll eine Fehlbildung und Verstopfung eines Hirngefäßes gewesen sein. Derzeit kann Momo sich nur über Notizen verständigen, da er seine Sprechmuskulatur nicht mehr steuern kann. Glücklicherweise hat der 32-Jährige keine geistigen Beeinträchtigungen davongetragen. Seine Freunde besuchen ihn in der Reha-Klinik und versprechen ihm alle Hilfe, die er braucht.

„Kleiner Routine-Check.“ Die Vergangenheit holt Carsten ein. Einer seiner zahlreichen One-Night-Stands sucht ihn in der Praxis auf und macht ihm ein eindeutiges Angebot. Carsten erteilt dem Verflossenen zwar eine klare Absage, kann seine Nervosität jedoch kaum verbergen. Die Begegnung bringt ihn sogar so sehr aus dem Konzept, dass er im Anschluss beinahe wieder zu Tabletten greift.

Traumfrau

Zorro genießt Kathys selbstgebackenen Lebkuchen und schaut der hübschen Haushaltshilfe verträumt bei der Arbeit zu. Kurz darauf erzählt er Hans ganz begeistert, er habe sich verliebt. Hans’ Reaktion auf Zorros plötzlich erblühte Liebe ist eher pragmatischer Natur: „Zorro, jetzt werde nicht albern!“, ermahnt er den schwärmenden Künstler. Schließlich ist Kathy gerade mal halb so alt wie Zorro...

Während „Käthe“ sich freut, demnächst eine eigene Show bei einem kleinen Sender moderieren zu dürfen, ist Carsten noch immer völlig schockiert. Er erzählt seinem Mann von der Begegnung am Nachmittag und der Gefahr, wieder der Sucht zu verfallen. „Das Ganze hat mich so in diesen Strudel hineingezogen von damals!“, versucht er „Käthe“ zu erklären. Doch wahrscheinlich kann ihm seine Freundin Sandra aus der Therapiegruppe besser helfen. Die ist nach einem Anruf sofort zur Stelle.

Während Hans sich schon wundert, warum Sarah sich zuhause kaum mehr blicken lässt, genießt die junge Studentin ihr Liebesglück mit Bruno Büring in vollen Zügen.

„Proll-Barbie“?

„Käthe“ kann nicht nachvollziehen, warum Carsten ausgerechnet der in „Käthes“ Augen gewöhnungsbedürftigen Sandra seine Probleme offenbart. Doch die Erfahrungen mit der Sucht verbindet die beiden und das Risiko, einen Rückfall zu erleben, bleibt bei allen Abhängigen ein Leben lang.

Wie vom Blitz getroffen. Zorro hat beschlossen, Kathy zu heiraten. Dies teilt er der fassungslosen Studentin auch unverzüglich mit. „Kathy, ich liebe dich! Lern’ mich kennen, wir beide werden Kinder haben“, legt Zorro los.

Cliffhanger:

Kathy weiß nicht wie ihr geschieht. Wie wird sie wohl auf Zorros unerwartetes Liebesgeständnis reagieren?

Cliffauflösung letzte Folge:

Momos Gesundheit wurde durch den Schlaganfall erheblich beeinträchtigt.

Unverhofft kommt oft: „Zorro“ (Thorsten Nindel) erklärt der verdutzten Kathy (Sabine Pfeifer), dass er sie liebt und unbedingt heiraten will.

Unverhofft kommt oft: „Zorro“ (Thorsten Nindel) erklärt der verdutzten Kathy (Sabine Pfeifer), dass er sie liebt und unbedingt heiraten will.

Carsten (Georg Uecker, links) ist nervlich am Ende. „Käthe“ (Claus Vincon) gibt sich alle Mühe, ihm zu helfen – jedoch vergeblich.

Carsten (Georg Uecker, links) ist nervlich am Ende. „Käthe“ (Claus Vincon) gibt sich alle Mühe, ihm zu helfen – jedoch vergeblich.

Alex (Joris Gratwohl, links), Klaus (Moritz A. Sachs, 2.v.l.) und Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) sind in großer Sorge um Momo (Moritz Zielke): Der liegt nach seinem Schlaganfall im Krankenhaus.

Alex (Joris Gratwohl, links), Klaus (Moritz A. Sachs, 2.v.l.) und Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) sind in großer Sorge um Momo (Moritz Zielke): Der liegt nach seinem Schlaganfall im Krankenhaus.

Folge 1150 "Lebkuchen"

Buch: Michael Meisheit
Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Jan Grünig, Ludwig Haas, Beatrice Kaps-Zurmahr, Joachim Hermann Luger, Jeremy Mockridge, Thorsten Nindel, Sabine Pfeifer, Moritz A. Sachs, Rebecca Siemoneit-Barum, Julia Stark, Georg Uecker, Claus Vinçon, Sybille Waury, Moritz Zielke