Technik, die begeistert

Folge 1074

Technik, die begeistert

Heute muss die Entscheidung fallen

Sollen Anna und Hans wirklich auf das reizvolle Angebot der Schneiders eingehen? Anna wälzt schon verschiedene Schulprogramme, um eventuell doch noch eine adäquate Alternative für ihren Mürfel zu finden. 10.000 Euro sind schließlich sehr viel Geld...

Wie ein einsamer Wolf schleicht Jan durch die Wohnung. Mittlerweile findet Iffi gar keinen Zugang mehr zu ihrem schweigsamen Mann. Jan kann Iffis verhängnisvollen Seitensprung mit Momo einfach nicht vergessen.

Der Wettstreit um die begehrten Fußball-WM-Tickets geht in die zweite Halbzeit. Nach dem in der letzten Woche veranstalteten Quiz baut Hans nun mit Klaus’ Hilfe eine Torwand zusammen – heute sollen die Stammtischbrüder nämlich ihre Schusstechnik unter Beweis stellen.

Als Sarah vom Vorhaben ihrer Mutter erfährt, ist sie schockiert. Sie ist sich mit ihren Geschwistern einig, dass Martin in jedem Fall die bestmögliche Förderung bekommen soll.

Die ersten Schritte...

Klein-Antonia kann alleine laufen. Vorsichtig tippelt sie auf Jan zu. „Läufst du zum Papi hin!“, animiert Iffi ihre „Termite“. Jan fällt es sichtlich schwer, die Freude über Tonis erste Gehversuche zu teilen.

Helga ärgert sich über die hohe Heizkostenrechnung. Sie ist der festen Überzeugung, dass das Haus Nr.3 dringend modernisiert werden muss. Entschlossen erkundigt sich Helga im Internet darüber, wie der Energieverbrauch durch Wärmedämmung gesenkt werden kann. Auch Hausbesitzerin Isolde könnte sich eine solche Maßnahme grundsätzlich vorstellen.

„Wir legen noch etwas drauf!“ Die Schneiders versuchen mit allen Mitteln, Martins Platz in der integrativen Schule zu erkaufen. Schließlich platzt Sarah der Kragen und sie stellt klar: „Wir sagen Nein! Unser Mürfel soll den Schulplatz selbst bekommen!“ Pikiert geben die Schneiders sich geschlagen. Anna ist mächtig stolz auf ihre Kinder. „Wisst ihr eigentlich, wie toll ihr seid?“, lobt sie ihre Mäuse.

Drei unten, drei oben: Das WM-Halbfinale ruft und dementsprechend geben sich die Fußballfreunde redlich Mühe beim Torwandschießen. Bis auf Hajos Volltreffer auf eine Fensterscheibe, bleibt der Erfolg jedoch bei allen aus. Also geht es weiter auf dem Parcours.

Hat Jan längst aufgegeben?

Iffi ist verzweifelt und schüttet Nina ihr Herz aus. „Ich verliere ihn. Er packt das nicht!“, erzählt sie unter Tränen. Nina rät ihrer Freundin, um ihren Mann zu kämpfen. „Zeig’ ihm, dass du ihn liebst!“, fordert sie Iffi auf.

Jetzt geht es um die Wurst. „Stadionsprecher“ Klaus feuert die Rivalen an. Dribbeln und Slalom um aufgereihte Wasserkästen ist angesagt. Als Erich und Hajo schließlich als glückliche Gewinner hervorgehen, ist Nico ganz besonders traurig. Für ihn wäre mit dem Stadionbesuch zur WM ein Traum in Erfüllung gegangen. Als die Sieger den enttäuschten Jungen sehen, fassen sie sich ein Herz. Sie überreichen ihm die Tickets, damit er mit seinem Opa Andy ins Stadion gehen kann. Nico kann sein Glück kaum fassen.

Mit einem romantischen Abend zu zweit versucht Iffi ihren Jan zurück zu gewinnen. „Ich liebe dich. Ich will mit dir zusammen sein. Lass’ es uns noch einmal versuchen!“, bittet sie.

Cliffhanger:

Jan weist Iffis Annäherungsversuche zurück: „Es geht nicht. Tut mir leid. Es fehlt so viel!“ Iffi weiß sich keinen Rat mehr. „Soll das heißen, dass du mich nicht mehr liebst?“, fragt sie ängstlich. Ist Iffis Ehe am Ende?

Cliffauflösung letzte Folge:

Anna, Hans und die Kinder haben sich gegen das Angebot der Schneiders entschieden.

Nicht rund und auch nicht schön: Klaus' (Moritz A. Sachs, links) Versuch, für Hans (Joachim Hermann Luger) ein Loch in die Torwand zu sägen, ist gescheitert.

Nicht rund und auch nicht schön: Klaus' (Moritz A. Sachs, links) Versuch, für Hans (Joachim Hermann Luger) ein Loch in die Torwand zu sägen, ist gescheitert.

Helga (Marie-Luise Marjan, rechts) und Isolde (Marianne Rogée) informieren sich über Möglichkeiten, das Haus Nr. 3 zu modernisieren.

Helga (Marie-Luise Marjan, rechts) und Isolde (Marianne Rogée) informieren sich über Möglichkeiten, das Haus Nr. 3 zu modernisieren.

Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) will den verstörten Jan (Philipp Brammer) mit einem romantischen Abend zurück gewinnen.

Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) will den verstörten Jan (Philipp Brammer) mit einem romantischen Abend zurück gewinnen.

Folge 1074 "Technik, die begeistert"

Buch: Gisela Wiehe
Regie: Dominikus Probst

SchauspielerInnen: Jo Bolling, Anna-Sophia Claus, Irene Fischer, Knut Hinz, Dominique Kusche, Joachim Hermann Luger, Heinz Marecek, Marie-Luise Marjan, Bill Mockridge, Johannes Scheit, Rebecca Siemoneit-Barum, Julia Stark, Sara Turchetto, Marcus Venghaus, Moritz Zielke