Ruhe in Frieden

Folge 1071

Ruhe in Frieden

Große Anteilnahme!

Bei Olaf sitzt der Schock über Elses plötzlichen Tod immer noch sehr tief. In aller Stille liest er sich die zahlreichen Beileidskarten durch und beim Blick auf ein Foto seiner Mutter flüstert er leise: „Ich dank’ dir, Mutter!“

Guten Morgen, liebe Marion! Reumütig richtet Alex ein liebevolles Frühstück her, um Marions Herz doch noch zu erweichen. Wortlos lässt die ihn allerdings in der Küche stehen. „Für mich wird heute nicht nur Frau Kling beerdigt, sondern auch Alex. Alex ist für mich gestorben!“, erklärt Marion ihrer Mutter anschließend nüchtern.

„Von unserem Mitarbeiter Klaus Beimer“ Stolz präsentiert Klaus seinen Artikel über Stalking im „Münchener Kurier“. Kurz darauf erhält er einen ominösen Anruf. Am anderen Ende der Leitung meldet sich tatsächlich Irinas unbekannter Verfolger, der sich in Klaus’ Ausführungen nicht richtig dargestellt sieht. Er möchte sich gerne mit dem jungen Journalisten treffen. Als Christian davon erfährt, hat er nur noch ein Ziel: Er will den Mann sehen, der Irina das Leben seit Monaten zur Hölle macht.

Abschied von Else Kling

Zahlreiche „Lindensträßler“ erweisen Else Kling die letzte Ehre. „Sie hat es ihren Mitmenschen nicht immer einfach gemacht, sie zu lieben“, beginnt der Pfarrer eine rührende Grabrede über die einzigartige Hausmeisterin.

Kette rauchend hofft Alex nach wie vor darauf, dass Marion ihm verzeiht. Als er von ihrem künftigen Job in Frankfurt an der Oder hört, ist er vollkommen frustriert. „Ich will nicht, dass sie weggeht. Ich liebe sie!“, offenbart er Klaus jammernd. Doch Alex stößt auch hier auf taube Ohren.

Schön und würdevoll: Else hat ihre letzte Ruhe gefunden. Noch lange sitzen die Trauergäste beim Leichenschmaus zusammen und tauschen alte Geschichten über die einmalige Frau Kling aus. Und dabei darf auch schon mal geschmunzelt werden. „Wir werden ihre Mutter alle sehr vermissen!“, versichert Helga dem trauernden Olaf und spricht damit allen aus dem Herzen.

Auf eigenes Risiko! Klaus überlegt, ob er sich wirklich auf ein Treffen mit dem Stalker einlassen soll. Nina sieht der Sache eher skeptisch entgegen.

Beim Boxen versucht Alex sich abzureagieren. Marion geht ihm nur noch aus dem Weg und seine Hoffnung auf Versöhnung schwindet mehr und mehr.

„Setz’ dich mal her..."

... Olaf bedankt sich aufrichtig bei seiner Ines, die souverän die gesamte Organisation der Trauerfeier bewältigt hat. „Ich liebe dich“, haucht er ihr ins Ohr und überreicht ihr anlässlich ihres heutigen Hochzeitstages ein hübsches Paar Ohrringe.

Christian ist in heller Aufregung. Das Phantom scheint zum Greifen nah. „Der Quellenschutz ist so was wie ein Ehrenkodex für Journalisten“, erläutert Klaus ihm zögerlich seine Situation. Klaus will sich unbedingt alleine mit dem Fremden treffen. Doch Christian lässt sich nicht abwimmeln: „Ich will diesen Stalker sehen. Wir sind wirklich am Ende!“ Außerdem sei Klaus ihm seit der einstigen Verleumdungsaffäre noch etwas schuldig…

Cliffhanger:

Christian fordert Klaus eindringlich auf, den Stalker treffen zu dürfen. Wird Klaus sich darauf einlassen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Marions Liebe zu Alex ist erloschen.

Marion (Ulrike C. Tscharre, rechts) erklärt Helga (Marie-Luise Marjan), dass Alex für sie endgültig gestorben ist.

Marion (Ulrike C. Tscharre, rechts) erklärt Helga (Marie-Luise Marjan), dass Alex für sie endgültig gestorben ist.

Brenner (Klaus Nierhoff, rechts) verlangt von Klaus (Moritz A. Sachs), dass er zum Treff mit dem Stalker mitkommen darf. Schließlich hätten die beiden noch eine Rechnung offen…

Brenner (Klaus Nierhoff, rechts) verlangt von Klaus (Moritz A. Sachs), dass er zum Treff mit dem Stalker mitkommen darf. Schließlich hätten die beiden noch eine Rechnung offen…

Ines (Birgitta Weizenegger) und Olaf (Franz Rampelmann) nehmen am Sarg Abschied von Else Kling.

Ines (Birgitta Weizenegger) und Olaf (Franz Rampelmann) nehmen am Sarg Abschied von Else Kling.

Folge 1071 "Ruhe in Frieden"

Regie: Dominikus Probst

Buch: Irene Fischer

SchauspielerInnen: Jo Bolling, Susanne Evers, Irene Fischer, Knut Hinz, Hermes Hodolides, Heinz Marecek, Bill Mockridge, Margret van Munster, Franz Rampelmann, Marianne Rogée, Rebecca Siemoneit-Barum, Andrea Spatzek, Giselle Vesco, Sybille Waury, Moritz Zielke