Ganz zwanglos

Folge 1077

Ganz zwanglos

Typisch bayerisch?

Hilde überlegt, ob sie mit ihrem Schweinsbraten, Rotkohl und Klößen wohl den Geschmack von Sabrinas Söhnen treffen würde. Roberto und Enzo sollen heute Abend den neuen Mann an der Seite ihrer Mutter kennen lernen. Hajo fragt sich indes, ob nicht ein gemeinsamer Restaurantbesuch die geeignetere Variante wäre.

„Bitte, geh’ nicht!“ Obwohl Vasily nach wie vor sauer ist, dass seine Mutter Mary Geld zugesteckt hat, möchte er Elena nicht gehen lassen.

„Ganz zwanglos“ stellt Sabrina sich den heutigen Abend mit ihren Söhnen vor. „Ihr werdet euch gut verstehen!“, versichert sie dem besorgten Hajo.

Aufatmen: Bruno ist wegen seiner Fahrerflucht mit einem Jahr auf Bewährung und einer Geldstrafe davon gekommen. Mehr Sorgen macht er sich gerade um Isolde, denn die wirkt seit geraumer Zeit bedrückt und in sich gekehrt.

Glücklich teilt Vasily seinem Teilhaber die Versöhnung mit Elena mit. Doch Julian ist gar nicht begeistert. Er möchte Elena partout nicht wieder beschäftigen. „Ich will sie hier nicht mehr!“, fordert er unverfroren. Nun erkennt auch Vasily das wahre Gesicht seines angeblichen Freundes. Ohne Julians Zustimmung darf er keine Personalentscheidungen treffen und selbst seine eigene Mutter nicht mehr einstellen.

Ominöser Termin

Was ist bloß mit Isolde los? Bruno glaubt nicht, dass es nur die im Haus anstehenden Klimaschutzmaßnahmen sind, die ihr zu schaffen machen. Isolde wirkt fahrig und muss noch einmal dringend weg...

Vasily und Julian haben einen handfesten Streit. Plötzlich kann Julian sich auch nicht mehr an den geheimen Deal mit Vasily erinnern. Es sieht so aus, als wolle er seinen Partner gnadenlos über den Tisch ziehen. „Das Leben ist manchmal hart!“, stellt Julian eiskalt fest. „Ich will mein Geld wieder, sofort!“, schreit Vasily ihn an. Doch für diese Forderung hat Julian nur ein müdes Lächeln übrig. Schließlich hat Vasily keine schriftliche Absicherung über die ohnehin illegale Aktion. Als Vasily wütend auf seinen Teilhaber einprügelt, lässt der sogar die Polizei rufen.

Nun gibt es doch Stampfkartoffeln mit Majoran. Sabrinas Söhnen scheint Hildes Leibgericht gut zu schmecken. Die jungen Männer langen tüchtig zu. Robertos komplizierten Ausführungen über seinen Job bei der Bank kann Hajo allerdings nur schwer folgen. Am Ende sind alle erleichtert, das erste Treffen halbwegs erfolgreich über die Bühne gebracht zu haben.

Völlig außer sich

... kommt Vasily von der Polizeiwache zurück. „Ich will, dass du gehst!“, fordert er Julian auf. Doch der lässt sich nicht so einfach vertreiben. Und von dem Geld, dass er für Vasily vor Mary „versteckt“ hat, will er einfach nichts mehr wissen. Mit den Worten „Hier bin immer noch ich der Chef!“ macht Vasily kurzerhand Nägel mit Köpfen. Freundlich fordert er seine Gäste auf, das Lokal zu verlassen und erklärt das „Akropolis“ für geschlossen…

Heute steht für Isolde auch noch ein Treffen mit einem Energieberater auf dem Plan. Herr Telek klärt sie über die Möglichkeiten auf, das Haus Nr.3 kostensparend zu sanieren. Am Abend macht Isolde endlich reinen Tisch mit Bruno: „Ich war heute bei meiner Hautärztin.“ Isolde hat sich einen Leberfleck entfernen lassen. Die Ärztin meinte, sie hätte schon viel früher kommen müssen...

Cliffhanger:

„Es kann sein, dass ich Hautkrebs habe!“, offenbart Isolde. Wird sich dieser schlimme Verdacht wirklich bestätigen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Vasily hat sich am Ende doch nicht gegen seine Mutter gestellt.

Hajo (Knut Hinz) freut sich auf das erste Treffen mit Sabrinas (Susanna Capurso) Söhnen. Zur Feier des Tages gibt es ein festliches Menü.

Hajo (Knut Hinz) freut sich auf das erste Treffen mit Sabrinas (Susanna Capurso) Söhnen. Zur Feier des Tages gibt es ein festliches Menü.

Bruno (Heinz Marecek) macht sich Sorgen um Isolde (Marianne Rogée). Offensichtlich verbirgt sie ein Geheimnis vor ihm.

Bruno (Heinz Marecek) macht sich Sorgen um Isolde (Marianne Rogée). Offensichtlich verbirgt sie ein Geheimnis vor ihm.

Wer ist der Chef im „Akropolis“? Vasily (Hermes Hodolides, links) und Julian (Urs Villiger) geraten sich in die Haare (Mitte: Roman Haubner).

Wer ist der Chef im „Akropolis“? Vasily (Hermes Hodolides, links) und Julian (Urs Villiger) geraten sich in die Haare (Mitte: Roman Haubner).

Folge 1077 "Ganz zwanglos"

Buch: Susanne Kraft
Regie: Kerstin Krause

SchauspielerInnen: Jo Bolling, Susanna Capurso, Roman Haubner, Knut Hinz, Hermes Hodolides, Tim Knauer, Heinz Marecek, Marie-Luise Marjan, Bill Mockridge, Marianne Rogée, Toni Snetberger, Sara Turchetto, Giselle Vesco, Urs Villiger