Das Rennen

Folge 1063

Das Rennen

Der Terror geht weiter

Voller Stolz präsentiert Christian den Besucherinnen Tanja und Suzanne die neue Küche. Derweil hütet Urszula weiterhin das Bett, denn ihre Migräne will einfach nicht besser werden. Die erfolglose Suche nach Irinas gefährlichem Verehrer macht ihr schwer zu schaffen. „Sie haben drüben auf dem Dach Spuren von ihm gefunden“, erzählt Christian seinen Gästen. Doch leider war nichts Verwertbares dabei, so dass der Unbekannte seinen schamlosen Terror fortsetzen kann.

Eine schöner als die andere: Aufgeregt erwarten die beiden Junior-Rennfahrer Lea und Nico das Seifenkisten-Rennen. Ihre selbst gebastelten Gefährte sind wirkliche Hingucker geworden. Auch die Teams um die Kleinen fiebern dem Event am heutigen Ostersonntag voller Spannung entgegen.

„Auf was für Frauen stehst du eigentlich?“, will Jack nun mal ganz genau von Ludwig wissen. Nichtsahnend erzählt Ludwig von einem Filmklassiker und der griechischen Hauptdarstellerin, die er sehr bewundert. „Eine sehr attraktive Frau!“, schwärmt Ludwig. Sofort recherchiert Jack im Internet über besagte Irene Papas und beschließt, mit dem Doktor ins „Akropolis“ essen zu gehen...

Ostersamstag?

Helga ist verwirrt. Sie war sich doch ganz sicher - das große Seifenkisten-Rennen sollte heute, am Ostersonntag, stattfinden. Doch da hat sie sich wohl geirrt. Als keine weiteren Teilnehmer eintreffen beschließen die „Lindensträßler“, einen Zweikampf zwischen Lea und Nico auszurufen.

Um den Stalker endlich loszuwerden, soll Irina auf Ninas Rat hin vorübergehend zu ihrer Großmutter nach Warschau ziehen. „Stalken ist leider noch immer keine Straftat“, weiß Nina. Vielleicht verliert der Fremde ja das Interesse, wenn er Irina eine Zeit lang nicht mehr in der Lindenstraße sieht. Schon heute soll es losgehen...

Auf die Plätze, fertig, los! Isolde gibt per Lautsprecher das Startkommando für das Rennen auf der Lindenstraße und Harry wird als Schiedsrichter auserkoren. Lea und Nico werden von ihrem jeweiligen Fanclub lautstark unterstützt. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen geht Nico schließlich als Sieger hervor. Doch auch Lea erhält einen Preis: den für die schönste Seifenkiste!

Mir nichts, dir nichts

... hat Jack mal wieder ein Date für Ludwig organisiert. Diesmal ist Elena Sarikakis die Auserwählte. Doch auch das gemeinsame Kaffee-Trinken mit der Griechin scheint nicht den gewünschten Erfolg herbeizuführen. Nachdem sie kurz mit dem Doktor über ihre Probleme mit Vasily gesprochen hat, macht Elena sich zügig wieder auf den Heimweg. „Aber es lief doch ganz gut, oder?“, fragt Jack neugierig nach. Ludwig versteht gar nichts mehr.

Wie im Krimi... In einer Nacht- und Nebel-Aktion wird Irina von Jan in Nicos Seifenkiste versteckt und aus dem Haus transportiert. Im Anschluss geht’s sofort weiter nach Warschau.

Endlich geht auch Ludwig ein Licht auf. „Willst du mich verkuppeln?“, fragt er Jack entgeistert. „Du magst doch Griechinnen, oder?!“, entgegnet die dreiste Göre kleinlaut. Obwohl ihn Jacks Sorge durchaus rührt, ist Ludwig ein wenig brüskiert. „Für mein Schicksal bin ich immer noch selbst verantwortlich!“, gibt er eindeutig zu verstehen.

Als Jan nach Hause zurückkehrt, belauscht er zufällig ein Gespräch zwischen Iffi und Momo in der Küche. Iffi ist immer noch überglücklich, dass Momo und Jan endlich das Kriegsbeil begraben haben.

Cliffhanger:

„Momo, ich bin dir sehr, sehr dankbar, dass du nie was daraus gemacht hast, dass Antonia deine Tochter ist!“, gesteht Iffi. Jan kann nicht glauben, was er da hört. Wie wird Jan auf diese prekäre Offenbarung reagieren?

Cliffauflösung letzte Folge:

Nach der Attacke der letzten Woche will Urszula ihre Tochter keiner weiteren Gefahr aussetzen. Irina wird München vorübergehend verlassen.

Auf geht’s: Nico (Marcus Venghaus, vorne links) und Lea (Anna Sophia Claus) starten gegeneinander beim Seifenkistenrennen (hinten v.l.: Philipp Brammer, Moritz Zielke, Joris Gratwohl, Knut Hinz).

Auf geht’s: Nico (Marcus Venghaus, vorne links) und Lea (Anna Sophia Claus) starten gegeneinander beim Seifenkistenrennen (hinten v.l.: Philipp Brammer, Moritz Zielke, Joris Gratwohl, Knut Hinz).

Eigenartige Idee: Jack (Cosima Viola, rechts) versucht, Dressler (Ludwig Haas) und Elena (Domna Adamopoulou) zu verkuppeln.

Eigenartige Idee: Jack (Cosima Viola, rechts) versucht, Dressler (Ludwig Haas) und Elena (Domna Adamopoulou) zu verkuppeln.

Kampf dem Stalker: Urszula (Anna Nowak, links) hat beschlossen, dass Irina (Karolin Dubberstein) für einige Wochen zu Urszulas Mutter nach Polen fährt.

Kampf dem Stalker: Urszula (Anna Nowak, links) hat beschlossen, dass Irina (Karolin Dubberstein) für einige Wochen zu Urszulas Mutter nach Polen fährt.

Folge 1063 "Das Rennen"

Buch: Michael Meisheit
Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Domna Adamopoulou, Philipp Brammer, Susanna Capurso, Susanne Evers, Joris Gratwohl, Ludwig Haas, Marie-Luise Marjan, Klaus Nierhoff, Marianne Rogée, Moritz A. Sachs, Amorn Surangkanjanajai, Jacqueline Svilarov, Urs Villiger, Cosima Viola