Besuch

Folge 1052

Besuch

Deprimierend

Noch immer versucht Ludwig vergebens, einen Verlag für sein Manuskript zu finden. Tag für Tag erreichen ihn jedoch neue Absagen. Erbost greift er zum Telefon, um die Verlagsleiter und Lektoren zur Rede zu stellen.

Ganz der Papa! Liebevoll kümmert Momo sich um Antonia und Nico. Jan durfte das Krankenhaus zwar bereits verlassen, doch mit seinem Gips-Bein ist er vorerst auf Krücken angewiesen und kann den Haushalt noch nicht alleine bewältigen. Iffi wird noch einige Wochen im Krankenhaus bleiben müssen. Jan passt es überhaupt nicht, dass Momo nun seinen Platz einnimmt.

Bei Erich läuten sofort die Alarmglocken, als zwei Fremde im Haus Nr.3 ganz förmlich nach den Eheleuten Scholz fragen. Er erkennt sofort, dass es sich um einen Kontrollbesuch der Ausländerbehörde handelt. Erich vertröstet die beiden auf den Nachmittag und warnt Hajo vor.

Selbst ist die Frau: Jack lässt dem frustrierten Ludwig eine mit etlichen Rechtschreibfehlern übersäte Zusage des „Beste-Bücher-Verlages“ zukommen. Ludwig erkennt sofort den Urheber und ist ganz gerührt von dieser Geste. Mit Sarahs Hilfe schreitet Jack heimlich zur Tat...

Jetzt muss es schnell gehen

In Windeseile richten Nastya und Hajo die Wohnung her. Erich unterstützt die Freunde tatkräftig, denn schließlich darf die Scheinehe auf keinen Fall auffliegen. „Das wird schon klappen!“, drückt Erich dem ungleichen Paar die Daumen. Die beiden stimmen derweil ihre „Kennenlern-Geschichte“ aufeinander ab.

Zerknirscht muss Jan sich eingestehen, dass er wohl noch eine ganze Weile auf Momos Hilfe angewiesen sein wird. Iffi zeigt sich mittlerweile etwas versöhnlicher. „Ich glaub’ dir ja, dass du nur helfen willst,“ entschuldigt sie sich bei Momo für ihr barsches Verhalten.

Große Anspannung derweil bei Nastya und Hajo: Sie stehen Herrn Dobler und Frau Jansen im Scholzschen Wohnzimmer Rede und Antwort. Völlig überraschend taucht plötzlich Sabrina Buchstab auf und versteht gar nichts mehr. Entsetzt läuft sie beim Anblick des scheinbar so verliebten Paares davon.

Für schlappe 20 Euro bringen Jack und Sarah das per Kopier-Gerät vervielfältigte Manuskripte unter die Leute. Auch Anna, Tanja und Urszula lassen sich überreden, jeweils ein Exemplar von „Schuld und Sühne in der Lindenstraße“ zu erwerben.

Alles in allem schlagen sich Nastya und Hajo ganz wacker, doch ein Restzweifel bleibt bei den Mitarbeitern der Ausländerbehörde bestehen. Deshalb wird es noch einen zweiten Termin zur Prüfung ihrer Glaubwürdigkeit geben. Doch Hajo quälen nun ganz andere Sorgen: Wie soll er das bloß Sabrina erklären?

Veni, vidi, vici!

Jack hat Ludwig mit ihrer Aktion die Augen geöffnet. Strahlend übergibt sie ihm den Erlös des Verkaufs. Ludwig beschließt daraufhin, sein Werk in Eigenproduktion zu publizieren.

„Das bedeutet mir nichts. Gar nichts. Sie hatte keine Aufenthaltsgenehmigung. Ich liebe dieses Mädchen nicht!“, versucht Hajo sich verzweifelt bei Sabrina zu rechtfertigen. Die weist ihn jedoch tief verletzt zurück, denn schließlich ist Hajo offiziell ein verheirateter Mann!

Cliffhanger:

„Sie hätten mir niemals den Hof machen dürfen!“, erklärt Sabrina verbittert. Wird Hajo sie doch noch zurückgewinnen können?

Cliffauflösung letzte Folge:

Iffi nimmt Momos Hilfe nun doch in Anspruch und hat Andy nicht verraten, wer tatsächlich Antonias Vater ist.

Wehe, wenn die Ausländerbehörde kommt und die Scheinehe entlarvt: Hajo (Knut Hinz) und Nastya (Anja Antonowicz) verstecken verdächtige Gegenstände.

Wehe, wenn die Ausländerbehörde kommt und die Scheinehe entlarvt: Hajo (Knut Hinz) und Nastya (Anja Antonowicz) verstecken verdächtige Gegenstände.

Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) liegt noch immer in der Klinik. Momo (Moritz Zielke) kümmert sich derweil mit Jan um den Haushalt.

Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) liegt noch immer in der Klinik. Momo (Moritz Zielke) kümmert sich derweil mit Jan um den Haushalt.

Sarah (Julia Stark, links) und Jack (Cosima Viola) versuchen, Dresslers selbst kopiertes Buch unters Volk zu bringen.

Sarah (Julia Stark, links) und Jack (Cosima Viola) versuchen, Dresslers selbst kopiertes Buch unters Volk zu bringen.

Folge 1052 "Besuch"

Regie: Wolfgang Frank

Buch: Irene Fischer

SchauspielerInnen: Anja Antonowicz, Jo Bolling, Irene Fischer, Knut Hinz, Marie-Luise Marjan, Bill Mockridge, Anna Nowak, Rebecca Siemoneit-Barum, Andrea Spatzek, Julia Stark, Marcus Venghaus, Giselle Vesco, Cosima Viola, Sybille Waury, Moritz Zielke