Abschied und Ankunft

Folge 1069

Abschied und Ankunft

Der Geburtstermin rückt immer näher

... und Tanjas Bauch wird immer runder. Freundin Suzanne liest der werdenden Mama jeden Wunsch von den Augen ab. Trotz des heutigen Feiertages macht sie sich auf den Weg, um für Tanja kulinarische Köstlichkeiten aufzutreiben.

„‘Nauf auf die Hütten!“ Ines und Olaf packen die Koffer für ihre zehntägige Reise in die Berge. Seine Mutter konnte Olaf allerdings nicht dazu überreden, sie beide zu begleiten. Else wird alleine in der Lindenstraße bleiben. An diesem Himmelfahrts-Morgen erwacht sie von einer tiefen Stimme, die sie aus weiter Ferne zu sich ruft…

Nervöse Überreizung: Carsten sorgt sich noch immer um Leas Gesundheitszustand. Und auch Helga gefällt ihm momentan überhaupt nicht. „Ihre Frau scheint mir ziemlich auf Anschlag zu sein. Passen sie ein bisschen auf sie auf!“, legt er Erich ans Herz.

Es geht los: Unerwartet setzen bei Tanja die Wehen ein. Ausgerechnet jetzt ist Suzanne nicht da! Ihr Handy hat sie in der Wohnung zurückgelassen und auch Urszula und Carsten sind für Tanja telefonisch nicht erreichbar.

Ines hat ein schlechtes Gewissen

... Olafs alte Mutter alleine zurückzulassen. Vorsorglich hat sie das Essen für Else vorgekocht und eingefroren. „Schaugts endlich, dass wegkimmts!“, ist Elses einziger Kommentar zu Ines’ gut gemeinter Fürsorge. Olaf wundert sich: „Du willst uns wohl loswerden. Hast noch was vor heut'?“ Doch statt einer Antwort erhält er nur ein spitzbübisches Lächeln von seiner Mutter.

Erstmal weg hier... Beim ausgiebigen Frühstücksbrunch im Kreise ihrer Familie verkündet Marion, sie werde die Lindenstraße verlassen. Die junge Architektin wird ein großes Projekt in Frankfurt an der Oder betreuen. Hans kann die Reaktion seiner Ältesten auf die geplatzte Hochzeit gut nachvollziehen. Helga hingegen ist geschockt. „Marion, was soll ich denn machen ohne dich?“, fragt sie enttäuscht. Auch Leas Zukunft bleibt nun weiterhin ungewiss.

„Bin schon mal im Krankenhaus!“ Diesen Zettel findet Suzanne vor, als sie wieder zuhause ankommt. Derweil ist Hajo der verzweifelten Tanja zu Hilfe geeilt. Mitten auf der Straße ist ihre Fruchtblase geplatzt und Hajo hat die Schwangere beherzt in sein Auto gesetzt und Richtung Krankenhaus begleitet.

Während Ines und Olaf sich endlich auf den Weg machen, trifft Else ebenfalls Vorbereitungen für eine ganz besondere Reise: Nostalgisch blättert sie in ihrem Fotoalbum und putzt sich hübsch heraus. „Else, schön bist. Ist auch wichtig heut’!“, sagt sie wissend zu ihrem Spiegelbild.

Unverhofft wird Hajo zum angehenden Papa erklärt. „Sie müssen ihr jetzt aber beistehen!“, animiert ihn die Krankenschwester. Dann kommt Suzanne endlich in der Klinik an und fällt vor lauter Aufregung erst einmal in Ohnmacht.

Endlich Gewissheit!

Erich greift zum Hörer und ruft Leas Klassenlehrer an. Der hat gute Nachrichten, denn Lea hat den Probeunterricht für das Gymnasium bestanden. So rückt sie ihrem Ziel, Lehrerin zu werden, ein Stückchen näher. Das Mädchen ist überglücklich. Doch ganz so positiv war das Gespräch mit dem Lehrer dann doch nicht, wie Erich kurz darauf Helga erläutert. Die richtigen Probleme werden wohl noch auf Lea zukommen, denn eigentlich sei sie „psychisch nicht kompetent“ fürs Gymnasium.

Lange betrachtet Else die Fotos in ihrem Album und stellt dabei versonnen fest, dass es so manches Mal zugegangen ist wie „Sodom und Gomerra in dera Straß’.“ Dennoch erfüllt Else die Erinnerung mit Freude: „Grad' schee wars!“ Endlich ist es 18:50 Uhr und Else schaltet zufrieden den Fernseher ein. Den ganzen Tag hat sie sich schon auf ihre Lieblingsserie gefreut. Plötzlich nimmt sie wieder die schöne Stimme wahr, die erneut nach ihr ruft…

Das Baby ist da! Überglücklich schließen Tanja und Suzanne ihren kleinen Jungen in die Arme.

Cliffhanger:

Eine Ära geht zu Ende: Während ihrer Lieblingsserie begibt sich Else Kling auf ihre letzte Reise. „Is’ schon soweit? I kimm!“, folgt sie der sanften Stimme und verlässt lächelnd diese Welt.

Cliffauflösung letzte Folge:

Leas größter Wunsch hat sich erfüllt; sie hat die Aufnahmeprüfung für das Gymnasium bestanden.

Olaf (Franz Rampelmann) fährt in den Urlaub und sagt seiner Mutter Else (Annemarie Wendl) Adieu - ein Abschied für immer!

Olaf (Franz Rampelmann) fährt in den Urlaub und sagt seiner Mutter Else (Annemarie Wendl) Adieu - ein Abschied für immer!

Erich (Bill Mockridge) fragt in der Schule nach den Prüfungsergebnissen. Helga (Marie-Luise Marjan, Mitte) und Lea (Anna Sophia Claus) hören gespannt zu.

Erich (Bill Mockridge) fragt in der Schule nach den Prüfungsergebnissen. Helga (Marie-Luise Marjan, Mitte) und Lea (Anna Sophia Claus) hören gespannt zu.

Mutterglück: Tanja (Sybille Waury, links) und Suzanne (Susanne Evers) begrüßen den neuen Erdenbürger.

Mutterglück: Tanja (Sybille Waury, links) und Suzanne (Susanne Evers) begrüßen den neuen Erdenbürger.

Folge 1069 "Abschied und Ankunft"

Regie: Dominikus Probst

Buch: Irene Fischer

SchauspielerInnen: Susanna Capurso, Anna-Sophia Claus, Susanne Evers, Erkan Gündüz, Knut Hinz, Joachim Hermann Luger, Marie-Luise Marjan, Bill Mockridge, Franz Rampelmann, Moritz A. Sachs, Jacqueline Svilarov, Sybille Waury, Birgitta Weizenegger, Annemarie Wendl