Leichte Schulter

Folge 1002

Leichte Schulter

Dunkle Mächte?

Carsten wundert sich über Felix’ merkwürdiges Verhalten. Laute Bässe dröhnen aus der Stereoanlage und der Junge zieht sich mehr und mehr zurück. Als sein Sohn aus dem Haus ist, stößt Carsten beim Herumstöbern in Felix‘ Zimmer auf eine ‚satanische Bibel‘.

Begeistert macht sich Nico mit Jan auf den Weg in den Baumarkt, um letzte Besorgungen für die neue Wohnung zu machen. Doch eigentlich ist Momo gleich mit Nico verabredet. Noch steht Momo aber missmutig im “Café Bayer” hinter der Theke. “Du wirst auch ein bisschen fürs freundlich sein bezahlt!”, ermahnt Gabi ihn. Momos Laune ist im Keller: Er fühlt sich nach wie vor von Iffi und ihrer neuen Familie abgeschoben.

Post per Email: Traurig schaut sich Nina mit Suzanne die neuesten Fotos von Klaus aus Kapstadt an. Sie kann immer noch nicht glauben, dass ihr Mann tatsächlich für ein ganzes Jahr nach Südafrika gegangen ist. Nach einem heftigen Krach letzte Woche, hat er seinen Plan in die Realität umgesetzt. “Er hat es einfach beschlossen!”, beschwert sich Nina bei ihrer Freundin.

Schicke Hütte

Spöttisch begutachtet Momo das neue Zuhause von Iffi, Jan und Nico. Als er seinen Sohn nicht wie vereinbart antrifft, wird Momo sauer. Außerdem scheint Iffi ein Problem damit zu haben, wenn Nico bei seinem Vater in der WG übernachtet. Momo ist entrüstet. Langsam hat er das Gefühlt, Nico gar nicht mehr zu Gesicht zu bekommen. “Du willst mich ausradieren!”, wirft Momo der genervten Iffi vor.

In zwei Monaten im Handel! Das gemeinsame Buchprojekt von Tanja und Suzanne ist nahezu druckfertig. Tanja freut sich riesig, als sie die guten Neuigkeiten erfährt. Doch im Friseursalon verhält Suzanne sich ihr gegenüber wieder einmal sehr distanziert. Sogar Lotti fällt auf, wie sehr Suzanne in der Öffentlichkeit auf Abstand geht. Doch Tanja akzeptiert das Verhalten ihrer Partnerin mittlerweile. “Es ist o.k., wirklich!”, versichert sie dem verwunderten Lotti später.

Sofort bemerkt Felix, dass jemand in seinem Zimmer herumgeschnüffelt hat. Carsten bittet ihn um ein Gespräch. Doch Felix fordert ihn auf, zuerst in der satanischen Bibel zu lesen.

Er ist und bleibt nun einmal Nicos Vater! Momo fühlt sich zurückgesetzt und lässt sich auch von Gabi nicht beruhigen. Jans Entschuldigung schmettert Momo sofort ab. Es reicht ihm nicht, Nico ab und zu sehen zu dürfen. Jans Aufforderung zu Geduld und Respekt gegenüber der schwangeren Iffi bezeichnet Momo als “Pädagogik-Gequatsche” und macht sich wütend davon.

"Sie haben die Wahrheit, die Stärke, die Macht!"

Carsten echauffiert sich über die Inhalte der satanischen Bibel. Er nimmt bei Felix schon die selbstgefällige und herzlose Art wahr, die dort proklamiert wird. Doch Felix möchte sein eigener Herr sein und kann sich gut mit diesem negativen Weltbild identifizieren. “Käthe” hält Carstens Panik für übertrieben und glaubt an eine pubertäre Phase des Jungen.

Bei Iffi wächst die Aggression gegen Momo. Am liebsten wäre es ihr, er würde ganz verschwinden. Sie mutmaßt sogar, er könne hinter der anonymen Bombendrohung im “Akropolis” an ihrem Hochzeitstag stecken. Doch so schnell wird sie Momo nicht los. Der steht nämlich am Abend schon wieder vor der Wohnungstür. Er hat beschlossen, Nico ganz zu sich zu nehmen. Schließlich haben sie beide das Sorgerecht für den Kleinen.

Cliffhanger:

Iffi ist schockiert von Momos Worten: "Ich will Nico. Und davon wirst auch du mich nicht abhalten können. Und wenn ich deswegen vor Gericht ziehe!" Wird Momo im Kampf um seinen Sohn wirklich so weit gehen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Klaus hat das Angebot in Südafrika angenommen.

"Käthe" (Claus Vinçon, links) und Carsten (Georg Uecker) machen sich Sorgen um Felix.

"Käthe" (Claus Vinçon, links) und Carsten (Georg Uecker) machen sich Sorgen um Felix.

Tanja (Sybille Waury, rechts) verwöhnt Suzanne (Susanne Evers) mit einem Frühstück im Bett. Noch immer ziert sich Suzanne, ihre Liebe öffentlich zu machen.

Tanja (Sybille Waury, rechts) verwöhnt Suzanne (Susanne Evers) mit einem Frühstück im Bett. Noch immer ziert sich Suzanne, ihre Liebe öffentlich zu machen.

Momo (Moritz Zielke, links) und Jan (Philipp Brammer) geraten sich einmal mehr wegen der Betreuung von Nico in die Haare.

Momo (Moritz Zielke, links) und Jan (Philipp Brammer) geraten sich einmal mehr wegen der Betreuung von Nico in die Haare.

Folge 1002 "Leichte Schulter"

Buch: Michael Meisheit
Regie: Dominikus Probst

SchauspielerInnen: Philipp Brammer, Susanne Evers, Franz Rampelmann, Rebecca Siemoneit-Barum, Gunnar Solka, Andrea Spatzek, Jacqueline Svilarov, Georg Uecker, Marcus Venghaus, Giselle Vesco, Claus Vinçon, Cosima Viola, Sybille Waury, Annemarie Wendl