Freunde und Helfer

Folge 1046

Freunde und Helfer

Mit Weißwurst und Brezeln

... steht Ninas ehemaliger Kollege Röber vor ihrer Haustür. Nina ist äußerst angespannt, denn heute steht der Prozess gegen Wöhrl an. Noch immer fragt sich die junge Polizistin vorwurfsvoll, ob sie Wöhrls tödlichen Schuss auf Zuhälter Sascha nicht doch hätte verhindern können. Röber versucht ihr klarzumachen, dass nur Wöhrl alleine den tragischen Vorfall zu verantworten hat: „Der Kollege hat einen schweren Fehler gemacht!“

Es ist vorbei... Obwohl Mary beteuert, Vasily habe ihr letzte Woche nur aus Versehen die Autotüre vor die Nase geknallt, bleibt Hans skeptisch. Sicherheitshalber begleitet er Mary, als sie Vasily noch einmal die Endgültigkeit ihrer Entscheidung deutlich machen will. Doch Vasilys Emotionen kochen über. „Alles nimmst du mir weg!“, flucht er wütend und wirft Mary und Hans einfach aus dem „Akropolis“.

Eine Seele von Mensch!

Die reizende Frau Kern hat es Hilde angetan. So eine „einfühlsame und interessierte“ Person würde sie nur allzu gerne an der Seite ihres Achims sehen. Hajo amüsiert sich derweil mit Frau Buchstab über die wachsende Freundschaft zwischen den beiden Damen. Da erwähnt Frau Buchstab plötzlich ihren verstorbenen Ehemann. Hajo traut seinen Ohren nicht. Er hatte nicht damit gerechnet, dass die charmante Servicekraft ebenfalls verwitwet ist...

Um ganz und gar unabhängig von Vasily zu sein, würde Mary am liebsten sogar auf seinen Unterhalt verzichten. Sie schaut sich mit Nikos das ausgeschriebene Zimmer bei Rosi und Gung an. Rosi ist begeistert: „Ich will, dass hier endlich was los ist!“ Als der kleine Nikos erzählt, wie gerne er Karten spielt, ist es schnell besiegelt: Mary wird mit ihrem Sohn in die WG einziehen!

Vom Job suspendiert und ein Jahr Knast: Nach dem Prozess spricht Nina mit Wöhrl. Der hegt keinen Groll gegen sie, ganz im Gegenteil. Er bereut seine Entscheidung nicht, sich selbst gestellt zu haben. Nina verspricht, ihn im Gefängnis zu besuchen.

"Also los, du bist der Mann!"

Aufgeregt berichtet Hajo seinem Freund Bruno die Neuigkeiten über Frau Buchstab. „Also los, du bist der Mann!“, feuert Bruno ihn an, Frau Buchstab den Hof zu machen. Als er die sympathische Italienerin mit einem Strauß Veilchen überrascht und zum Essen einlädt, schlägt sie diese erste Einladung aus. Die Abfuhr macht Hajo überglücklich: Denn Sabrinas Verhalten entspricht einem alten kalabrischen Brauch, von dem sie Hajo vor wenigen Wochen erzählt hatte.

Endlich ist Marion wieder aus Indien zurück. Die Zeit im fernen Asien hat ihr gezeigt, wie sehr sie an ihrer Heimat und natürlich auch an Alex hängt. Die beiden genießen ihr Wiedersehen in vollen Zügen. Marion hat über ihr Leben nachgedacht und überrascht Alex mit einem Heiratsantrag.

Cliffhanger:

„Alexander Behrend, willst du mich heiraten?“ Alex ist völlig perplex. Wird er Marions Antrag annehmen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Laut Mary ist Vasily nicht handgreiflich geworden.

Polizist Wöhrl (Michael Grimm) wurde wegen der Todesschüsse auf den Zuhälter Sascha verurteilt. Nina (Jacqueline Sviralov) spendet ihm Trost.

Polizist Wöhrl (Michael Grimm) wurde wegen der Todesschüsse auf den Zuhälter Sascha verurteilt. Nina (Jacqueline Sviralov) spendet ihm Trost.

Verzweifelte Mary (Liz Baffoe): Vasily will nicht in die Scheidung einwilligen. Hans (Joachim Hermann Luger) will zwischen dem Paar vermitteln.

Verzweifelte Mary (Liz Baffoe): Vasily will nicht in die Scheidung einwilligen. Hans (Joachim Hermann Luger) will zwischen dem Paar vermitteln.

Bruno (Heinz Marecek, links) beschwört seinen Freund Hajo (Knut Hinz), endlich der Frau seiner Träume seine Zuneigung zu gestehen.

Bruno (Heinz Marecek, links) beschwört seinen Freund Hajo (Knut Hinz), endlich der Frau seiner Träume seine Zuneigung zu gestehen.

Folge 1046 "Freunde und Helfer"

Buch: Susanne Kraft
Regie: Wolfgang Frank

SchauspielerInnen: Daniel Anih, Liz Baffoe, Jo Bolling, Joris Gratwohl, Knut Hinz, Hermes Hodolides, Dominique Kusche, Heinz Marecek, Bill Mockridge, Margret van Munster, Andrea Spatzek, Amorn Surangkanjanajai, Giselle Vesco, Urs Villiger, Moritz Zielke