Fluchthelfer

Folge 993

Fluchthelfer

Alex auf Droge

Als Marion bereits tief und fest am schlummern ist, kommt Alex mitten in der Nacht völlig aufgedreht von seinem DJ-Job nach Hause. Sein merkwürdiges Verhalten deutet ohne Zweifel auf Drogen hin. Marion hakt nach, ob er tatsächlich was genommen hat...

Ab sofort! Mary ist nicht mehr von ihrem Entschluss abzubringen, den Job in Berlin anzunehmen und kümmert sich bereits um eine Wohnung in der Hauptstadt. Vasily macht ihr weiterhin schwere Vorwürfe. Er kann nicht akzeptieren, dass Mary den kleinen Nikos mitnehmen will. “Ich werde um ihn kämpfen!”, schwört Vasily. Mary sieht nur noch eine Chance: Sie muss München am besten noch heute verlassen.

Die Hochzeitspläne schreiten voran... Und Jan hat noch eine ganz besondere Überraschung für seine Braut. Er bekommt eine Festanstellung als Lehrer in München. Iffi ist hellauf begeistert und teilt sofort Andy die gute Nachricht mit. Im Zuge dessen bietet Andy ihr einen Wohnungstausch an. Schließlich wird die alte Wohnung mitsamt neuem Nachwuchs bald zu eng für die junge Familie sein. Doch was soll dann aus Momo werden?

"Willst du Nikos den Vater nehmen?",...

...Elena ist entsetzt, als sie Mary beim eiligen Kofferpacken beobachtet. Doch Mary lässt sich nicht beirren. Panisch sucht Elena Rat bei Dr. Dressler.

“Ein kleines bisschen Koks...” Über diese Beichte ist Marion gar nicht erfreut. Aber letztendlich kann sie ihrem Sonnyboy Alex natürlich nicht böse sein. Der beschließt sogar, seinen heutigen Flug nach Thailand nicht anzutreten. So können die beiden noch ein paar gemeinsame Tage verbringen.

Menschenauflauf vor Haus Nr.3: Gespannt erwarten die “Lindensträßler”, was sich hinter dem neunten Fenster des “lebendigen” Adventskalenders verbirgt. Heute ist Gabi dran: Sie hat eine Sängerin engagiert, die ein stimmungsvolles Weihnachtslied parallel zu ihrem klassischen Gesang auch in der Gebärdensprache vorträgt. Beeindruckt lauschen sowohl die Zuschauer, wie auch die ertaubte Gabi der musikalischen Darbietung.

Wird Dr. Dressler...

...die entschlossene Mary noch zurückhalten können? “Willst du wirklich so gehen - wie ein Dieb?”, möchte Ludwig von ihr wissen. Mary erzählt von Vasilys Demütigungen. Dennoch liebe sie ihren Mann nach wie vor, gesteht Mary und bittet Ludwig, noch einmal mit ihm zu sprechen. Kurz darauf steigt sie mit Nikos ins Taxi und verlässt fluchtartig die Lindenstraße. “Ausgerechnet jetzt!”, denkt sich Olaf Kling, als er Marys Abreise zur Kenntnis nimmt. Derweil versucht Dr. Dressler, den aufgebrachten Vasily zu beruhigen. Doch der stolze Grieche lässt nicht mit sich reden. Wütend schließt er das Lokal und bleibt alleine zurück.

So leicht lässt Momo sich nicht vertreiben. Er sieht überhaupt nicht ein, wegen Iffis neuer Familienplanung die Wohngemeinschaft zu verlassen. Immerhin ist Nico sein Sohn und er möchte nach wie vor in seiner Nähe sein. “Du machst es dir ganz schön einfach!”, wirft Momo dem verblüfften Jan vor.

Cliffhanger:

Das geht Momo alles viel zu schnell. “Das könnt ihr vergessen!” - Momos Worte sind deutlich. Macht er Iffi und Jan nun tatsächlich einen Strich durch die Rechnung?

Cliffauflösung letzte Folge:

Mary ist nach Berlin abgereist.

Mary (Liz Baffoe) bereitet ihre sofortige Abreise mit Nikos (Daniel Anih) vor. Vasily ahnt von alledem nichts.

Mary (Liz Baffoe) bereitet ihre sofortige Abreise mit Nikos (Daniel Anih) vor. Vasily ahnt von alledem nichts.

Jan (Philipp Brammer) und Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) freuen sich auf ihren Nachwuchs.

Jan (Philipp Brammer) und Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) freuen sich auf ihren Nachwuchs.

Marion (Ulrike C. Tscharre) ist sauer, dass Alex (Joris Gratwohl) bei seinen Disco-Einsätzen zu illegalen Drogen greift.

Marion (Ulrike C. Tscharre) ist sauer, dass Alex (Joris Gratwohl) bei seinen Disco-Einsätzen zu illegalen Drogen greift.

Folge 993 "Fluchthelfer"

Buch: Susanne Kraft
Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Domna Adamopoulou, Liz Baffoe, Philipp Brammer, Joris Gratwohl, Ludwig Haas, Joachim Hermann Luger, Margret van Munster, Franz Rampelmann, Marianne Rogée, Moritz A. Sachs, Amorn Surangkanjanajai, Jacqueline Svilarov, Cosima Viola, Birgitta Weizenegger