Ein Traumauto

Folge 950

Ein Traumauto

Unterkühlt tritt Tom seinem Vater am Frühstückstisch entgegen. Die Enttäuschung über das fehlende Geld für seine Klassenfahrt sitzt immer noch tief. Hans‘ Kommunikationsversuche straft sein Sohn mit Ignoranz. “Ich glaube, er ist traurig, weil er nicht zum Skifahren darf”, weiß auch Sophie.

Verliebt wie zwei Teenager flirten Isolde und Bruno im “Café Bayer”. Bruno wird Hajo gleich beim Transport seines neuerworbenen Oldtimers helfen. Hoffentlich kann der Wagen dem trauernden Hajo wenigstens ein bisschen Lebensfreude zurückbringen.

Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) kann sich nur wundern: Momo (Moritz Zielke) ist offenbar eifersüchtig auf ihren neuen Lover.

Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) kann sich nur wundern: Momo (Moritz Zielke) ist offenbar eifersüchtig auf ihren neuen Lover.

Missgünstig beobachtet Momo die verliebte Iffi. Er kann seine Eifersucht auf Jan Günzel einfach nicht unterdrücken. Selbst Isabell schafft es nicht, ihn aufzuheitern.

Ein wichtiges Vorstellungsgespräch

Heute hat Anna ein wichtiges Vorstellungsgespräch. Mit dieser Stelle als Kindergartenleiterin könnte die finanzielle Lage der Familie endlich verbessert werden. Anna animiert Hans, Tom die ganze Wahrheit zu erzählen.

Auf einem Anhänger transportieren Hajo und Bruno einen original “Adler” in die Lindenstraße. Die neugierige Else begutachtet den Wagen und kann gar nicht verstehen, wie man für so einen alten Karren Geld ausgeben kann. Aber auch Hajo scheint vom Anblick seines leicht angerosteten Wagens mit platten Reifen und kaputtem Scheinwerfer nicht gerade begeistert zu sein. Nur Bruno strahlt glücklich beim Anblick des “echten Prachtstücks”.

Schwerer Gang für Hans: Er macht sich auf den Weg zu Toms Rektor, um sich nach einem Zuschuss für die Klassenfahrt zu erkundigen. Tatsächlich wurde ein Fond für die Schüler von sozial schwachen Eltern eingerichtet...

Voll erwischt!

Iffi und Jan knutschen zu Momos Leidwesen ohne Unterlass. Patzig fragt er später, wo denn überhaupt Nico steckt. Iffi ist sich nicht sicher. Momo unterstellt ihr zunehmende Nachlässigkeit, seitdem Jan ihr den Kopf verdreht hat.

Leider lief Annas Vorstellungsgespräch nicht besonders gut. Als vierfache Mutter, zudem noch mit einem behinderten Kind, hat sie einfach nicht die besten Chancen.

Bruno redet Hajo Mut zu: Mit “a bisl an Rostschutz” und einmontierter Rückbank wird der Wagen sicher bald wieder zum wahren Juwel. Als die beiden in Hajos Wohnung kommen, wartet schon die nächste Katastrophe: Blutend windet sich Hilde auf dem Boden. “Alles halb so schlimm...”, beruhigt die Verletzte, tapfer flüsternd, den entsetzten Hajo.

Der Einsatz hat sich gelohnt: Hans (Joachim Hermann Luger, links) und Tom (Johannes Scheit) haben eine Lösung für die Schul-Probleme gefunden.

Der Einsatz hat sich gelohnt: Hans (Joachim Hermann Luger, links) und Tom (Johannes Scheit) haben eine Lösung für die Schul-Probleme gefunden.

Endlich ist es raus. “Wir sind so gut wie pleite”, gesteht Hans seinem Sohn. Er erzählt ihm von dem Fond, auf den sein Rektor zurückgreifen will, damit auch Tom mit zum Skifahren kann. Außerdem offenbart Hans dem Jungen, wie es zu der miserablen finanziellen Situation kommen konnte. Tom ist sichtlich erschüttert. Die beiden nehmen sich schließlich fest in die Arme.

Hilde ist gestürzt

Mit dem Rettungswagen wird Hilde Scholz ins Krankenhaus gebracht. Besorgt begleitet Hajo seine Mutter. Beim Gardinen aufhängen ist die alte Dame von der Leiter gestürzt. Aber sie hatte Glück im Unglück und es geht ihr schon wieder etwas besser. Hajo zuliebe wollen Isolde und Bruno nun sogar auf ihr Haydn-Konzert verzichten. Aber Hajo lehnt entschieden ab.

Hajo (Knut Hinz) hat die ganze Zeit an seinem Oldtimer gewerkelt und nicht mitbekommen, dass Hilde (Giselle Vesco) schwer gestürzt ist.

Hajo (Knut Hinz) hat die ganze Zeit an seinem Oldtimer gewerkelt und nicht mitbekommen, dass Hilde (Giselle Vesco) schwer gestürzt ist.

Ein ehemaliger Kollege vermittelt Hans ein Jobangebot für Anna. Auch wenn die Stelle mit Schichtdienst und arbeitsreichen Wochenenden verbunden wäre, will Anna sich trotzdem bewerben. "Dass die Zeiten hart werden, wissen wir doch schon länger”, sagt sie traurig zu ihrem Hans.

Jetzt reicht es Iffi langsam... Als Momo Jan am Telefon kurz und knapp abfertigt, rastet sie aus: “Wenn du Probleme mit ihm hast, dann sag‘ mir das!” Aber Momo bestreitet dies. Iffi macht Momo klar, dass sein Verhalten nicht akzeptabel ist. Verlegen sieht Momo ein, sich künftig wohl zusammenreißen zu müssen.

Deprimiert sitzt der einsame Hajo zu Hause und macht sich Vorwürfe. Wie konnte er seine Mutter nur alleine die Gardinen aufhängen lassen? Hajo fühlt sich wie ein nutzloser alter Mann. Traurig denkt er an seine geliebte Berta.

Cliffhanger:

Hajo kann einfach nicht ohne Berta leben. "Ich will zu dir!", grämt sich der Verzweifelte. Wird er jemals über Bertas Tod hinwegkommen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Anna und Hans klammern sich an jeden noch so kleinen Hoffnungszweig.

Folge 950 "Ein Traumauto"

Buch: Marcus Hertneck
Regie: Wolfgang Frank

SchauspielerInnen: Irene Fischer, Jan Grünig, Knut Hinz, Dominique Kusche, Joachim Hermann Luger, Heinz Marecek, Marianne Rogée, Johannes Scheit, Rebecca Siemoneit-Barum, Andrea Spatzek, Marcus Venghaus, Giselle Vesco, Birgitta Weizenegger, Annemarie Wendl, Moritz Zielke