Das können sie mir nicht nehmen

Folge 906

Das können sie mir nicht nehmen

Versöhnung

Versonnen beobachtet Tanja ihre schlafende Franziska. Die beiden haben sich wieder versöhnt. Tanja gibt zu, überreagiert zu haben und will in Zukunft nicht mehr auf die heterosexuellen Freundinnen ihrer Liebsten eifersüchtig sein.

Ob einer anbeißt? Tanja (Sybille Waury, rechts) und Franziska (Ines Lutz) haben beschlossen, eine Kontaktanzeige für Urszula aufzugeben.

Ob einer anbeißt? Tanja (Sybille Waury, rechts) und Franziska (Ines Lutz) haben beschlossen, eine Kontaktanzeige für Urszula aufzugeben.

Helga ist wirklich sauer. Als Klaus in München ankommt, straft sie ihren Jüngsten mit gnadenlosem Schweigen. Zumindest Hans und Marion freuen sich mit dem frisch verheirateten Klaus. Stolz präsentiert er seine Hochzeitsfotos. Hans kann aber auch Helgas Reaktion verstehen. "Helga ist und bleibt nun mal deine Mutter!", erklärt er seinem Sohn. Vielleicht kann der Umzug nach München sie endlich wieder wohl stimmen.

Marion (Ulrike C. Tscharre) gratuliert Klaus (Moritz A. Sachs, links) nachträglich zur Hochzeit. Hans (Joachim Hermann Luger) freut sich mit seinen Kindern.

Marion (Ulrike C. Tscharre) gratuliert Klaus (Moritz A. Sachs, links) nachträglich zur Hochzeit. Hans (Joachim Hermann Luger) freut sich mit seinen Kindern.

Ein Mann muss her für Urszula! Franziska und Tanja planen, eine anonyme Suchanzeige im Internet zu starten.

Iffi fühlt sich wohl in München. Sie geht die Stundenpläne von der Uni durch, um gemeinsam mit Momo eine gute Lösung für Nicos Betreuung zu organisieren.

Helga bleibt hart

Auch als Klaus ihr von seinem Umzug zurück in die Heimat erzählt, tut sie weiterhin gleichgültig: "Das interessiert mich nicht!" Die heimliche Hochzeit war einfach zuviel für sie. Auch Hans versucht, Helga zu besänftigen und hat eine tolle Idee: Eine nachträgliche Überraschungsparty für Nina und Klaus! Helga ist begeistert und beginnt sofort mit den Planungen.

Rendezvous für Urszula! Ein sympathischer Kunde im Friseursalon lädt die schöne Polin kurzerhand zum Essen ein.

“Wir Männer...” Rashid trifft auf Alex, als der Marion bei ihren Bewerbungen hilft. Er würde sich gerne alleine mit Alex verabreden. Jetzt auch noch eine Männerfreundschaft mit seinem Rivalen zu starten ist jedoch zuviel für Alex‘ Nerven.

Mysteriöser Brief für Gabi

Sie erhält Post von einer Personenagentur. Ihr leiblicher Vater, von dem sie seit vierzig Jahren nichts gehört hat, sucht sie. Gabis Freude über diese Nachricht hält sich allerdings in Grenzen, denn schließlich hat der Vater damals die Familie verlassen. Gabi will Rosi den Brief in jedem Fall vorenthalten, denn sie erinnert sich noch gut daran, wie sehr ihre Mutter damals unter der Trennung gelitten hat.

Gabi (Andrea Spatzek, rechts) hat einen geheimnisvollen Brief erhalten und fragt Ines (Birgitta Weizenegger) und Andy (Jo Bolling) um Rat.

Gabi (Andrea Spatzek, rechts) hat einen geheimnisvollen Brief erhalten und fragt Ines (Birgitta Weizenegger) und Andy (Jo Bolling) um Rat.

Mein Hase! Helga springt endlich über ihren Schatten und bricht ihr Schweigen. Herzlich gratuliert sie Klaus zu seiner Hochzeit und schließt in liebevoll in ihre Arme.

Urszulas unverhofftes Date entpuppt sich als Katastrophe. Nachdem ihr Begleiter sie mit langweiligen Geschichten genervt hat, fängt er auch noch an, die Rechnung aufzuteilen. Urszula übernimmt die Kosten alleine und verabschiedet sich entrüstet.

Was tun? Gabi zweifelt, ob sie auf den Brief reagieren soll. Sie fürchtet vor allem die Begegnung Rosis mit ihrem ehemaligen Mann.

Cliffhanger:

Gabi will sich nicht bei der Personenagentur melden. Wird sie die Chance, ihren Vater wiederzusehen, tatsächlich nicht wahrnehmen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Franziska und Tanja haben sich wieder versöhnt.

Folge 906 "Das können sie mir nicht nehmen"

Buch: Michael Meisheit
Regie: Wolfgang Frank

SchauspielerInnen: Jo Bolling, Joris Gratwohl, Joachim Hermann Luger, Ines Lutz, Marie-Luise Marjan, Bill Mockridge, Margret van Munster, Anna Nowak, Moritz A. Sachs, Rebecca Siemoneit-Barum, Andrea Spatzek, Marcus Venghaus, Sybille Waury, Birgitta Weizenegger