Afrikanische Eröffnung

Folge 325

Afrikanische Eröffnung

Helga redet auf Klaus ein

...damit er sich bei Schiller entschuldigt. Sie hat kein Glück. Dafür wird Klaus "Opfer" von Onkel Franz und dessen Kameraden Hilmar, August und Fritjof. Sie klären Klaus über Politik auf, so wie sie sie verstehen.

Herr Hülsch sucht Robert auf

...um ihm die Liste mit den Protestunterschriften der Nachbarn zu überreichen. Doch Robert zerreißt das Blatt und droht seinerseits mit einer Verleumdungsklage. Später trifft er sich mit Beate im „Akropolis“, die ihrer Neugierde nicht widerstehen konnte. Robert sagt Beate, wie sehr er sie mag. Daraufhin weist ihn Beate vor allen Gästen in seine Schranken. Andy, der die Szene beobachtet hat, gratuliert ihr. Aber Beate bricht einen Streit über Vorverurteilungen vom Zaun.

David plant ein Sektfrühstück

...für Urszula. Später gesteht er ihr im „Akropolis“, dass er noch am selben Tag nach Südafrika abreisen wird. Und er hat nicht vor, jemals wieder zurückzukehren. Jetzt, da seine Ausbildung abgeschlossen sei, müsse er sich um das Wohlergehen seiner Landsleute kümmern. Außerdem fühle er sich als Farbiger sehr unwohl in Deutschland. Als die Verabschiedung naht, übermannen Urszula die Gefühle. Nachts hockt sie schlaflos in der Küche. Als Hubert sie findet, spricht sie das Wort Selbstmord aus...

Rosi (Margret van Munster) und Hubert (Robert Zimmerling) stellen mal wieder fest, dass Liebe in jedem Alter schön sein kann.

Rosi (Margret van Munster) und Hubert (Robert Zimmerling) stellen mal wieder fest, dass Liebe in jedem Alter schön sein kann.

Urszula (Anna Nowak) hat Angst vor Davids (Ronald Mkwanazi) Abreise.

Urszula (Anna Nowak) hat Angst vor Davids (Ronald Mkwanazi) Abreise.

Liebe geht durch den Magen? Amélie (Anna Teluren) und Franz (Martin Rickelt).

Liebe geht durch den Magen? Amélie (Anna Teluren) und Franz (Martin Rickelt).

Folge 325 "Afrikanische Eröffnung"

Buch: Maria-Elisabeth Straub
Regie: Karin Hercher