Fürs Leben

Folge 300

Fürs Leben

Noch vor dem Aufstehen

...quält Helga ein Gedanke: Am heutigen Tag wird sie endgültig von Hans geschieden. Vor Gericht wird ihr dann das Sorgerecht für Klaus zugesprochen. Zum Abschluss trinken Hans und Helga noch einmal gemeinsam Kaffee. Helga wird sentimental und lässt den Tag ihres Kennenlernens aufleben. Hans verspricht, dass sie gute Freunde bleiben werden. Helga gibt ihm den Ehering zurück. Hans muss gestehen, dass er seinen nicht mehr finden konnte. Traurig geht Helga nach Hause, wo bereits die Frauengruppe auf sie wartet. Kurzerhand erklärt sie ihren Austritt und schickt alle weg. Dann legt sie sich ins Bett und lässt ihren Tränen freien Lauf. Benny und Claudia schauen später nach ihr, Klaus hat fürsorglich ein paar Eier in die Pfanne gehauen...

Nach seinem Geständnis

...vermeidet Gung nun jeden Kontakt mit Urszula. Rosi sorgt sich dagegen um Hubert, der keine Anstalten macht, aus Rostock zurückzukehren. Andy bespricht sich mit Gabi, weil er verhindern möchte, dass Valerie Roberts Roman liest. Iffi hat sich das Machwerk bereits heimlich besorgt und schmökert schon darin. Später belauscht sie das Gespräch zwischen Gabi und Andy. Zum ersten Mal fällt das Wort „Heirat“.

Auch Helga schmiedet Zukunftspläne

Die Aussicht, nach ihrer Scheidung allein dazustehen, behagt ihr gar nicht. Deshalb setzt sie sich an den Küchentisch, nimmt einen Stift zur Hand und sucht nach einer passenden Formulierung – für eine Kontaktanzeige!

Helga (Marie-Luise Marjan) und Hans (Hermann Joachim Luger) reden über die Scheidung.

Helga (Marie-Luise Marjan) und Hans (Hermann Joachim Luger) reden über die Scheidung.

Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) wird von Matthias (Manfred Schwabe) bei ihren Französisch-Aufgaben beaufsichtigt.

Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) wird von Matthias (Manfred Schwabe) bei ihren Französisch-Aufgaben beaufsichtigt.

Isolde (Marianne Rogée) ist von der schlechten Kritik so getroffen dass sie weinend im Bett liegt und auch Enrico (Guido Gagliardi) sie kaum trösten kann.

Isolde (Marianne Rogée) ist von der schlechten Kritik so getroffen dass sie weinend im Bett liegt und auch Enrico (Guido Gagliardi) sie kaum trösten kann.

Folge 300 "Fürs Leben"

Buch: Maria-Elisabeth Straub
Regie: Claus Peter Witt