Studio Dortmund

Ein Fußball mit dem Logo der Champions League

Keine Champions League Versicherung zahlt dem BVB Einnahmeausfall

Borussia Dortmund hat sich gegen das Risiko versichert, die Champions League nicht zu erreichen. Das geht aus dem Börsenprospekt des Vereins hervor. Die Versicherung könnte rund 20 Millionen Euro bezahlen. So viel verdient ein Verein mindestens, wenn er sich für die Champions League qualifiziert. [mehr]

Marc Schulte

Lokalzeit Themen am Samstag, 25.04.2015

Ehrwin: Manfred "Manny" Müller

Menschenkette gegen Braunkohle-Tagebau

Einsatz NRW: Putztrupp für die Autobahn [mehr]


In Handschellen und hinter einer Mappe verborgen betritt die 22-Jährige den Gerichtssaal

Prozess am Dortmunder Landgericht Geständnis: Mutter ließ ihr Baby sterben

Eine 22-Jährige aus Dortmund hat zum Prozessauftakt vor dem Landgericht die Tötung ihrer neugeborenen Tochter zugegeben. Sie gestand, das Baby direkt nach der Geburt zum Sterben im Keller zurückgelassen zu haben. [mehr]

Kirschblüten in Schwerte - rosa vor blauem Himmel

14. Kirschblütenfest in Schwerte Ein Traum in Rosa

Ein Meer von Blüten. Das 14. Kirschblütenfest soll von heute bis Sonntagabend wieder Tausende von Besuchern in die Graf-Diederich-Straße nach Schwerte locken. Fotos [mehr]


Jürgen Klopp verneigt sich

Ihre Grüße zum Abschied von Jürgen Klopp Tschüss, Kloppo!

Wenn am 23. Mai gegen 17.18 Uhr das letzte Bundesligaspiel der Saison abgepfiffen wird (oder wenn eine Woche später in Berlin der DFB-Pokal überreicht wird), geht eine Ära zu Ende. Zum Abschied wollen wir Jürgen Klopp dann möglichst viele Grüße und Wünsche von Ihnen, den Zuschauerinnen und Zuschauern der Lokalzeit, überreichen. [mehr]

Ein Schild an einem Baum. Darauf Regeln, wie man den Wald schutzen soll.

Ruhrgebiets-Förster äußern Kritik Auch Wälder brauchen Ruhe

Geocacher, Mountain-Biker, Nacht-Jogger oder Spät-Gassigeher – die Wälder im Ruhrgebiet werden von Vielen genutzt. Nicht immer auf den Wegen. Und auch gern mal dann, wenn die Tiere ihre Ruhe brauchen. Förster sind gerade jetzt zur Nist- und Brut-Zeit davon wenig begeistert. [mehr]




Flüchtling Qunaj hilft jetzt selbst

Ehemaliger Flüchtling hilft jetzt selbst Lokalzeit aus Dortmund vom 24.04.2015

Lulzim Qunaj ist mit 14 Jahren aus dem Kosovo vor dem Krieg geflohen und nach Deutschland gekommen. Mittlerweile ist er Friseurmeister und hat einen eigenen Salon in Witten. Qunaj ist tüchtig, hatte aber auch Glück, an Menschen zu geraten, die ihm weiterhalfen. Mit dem Verein Etiopia Witten hat er Spenden für den Bau einer Schule in Äthiopien gesammelt. [Mediathek]

Türkische Männer 51 Jahre nach ihren ersten Einsätzen im Ruhrbergbau

Vor 50 Jahren als Gastarbeiter ins Ruhrgebiet Lokalzeit aus Dortmund vom 23.04.2015

Es ist eine kaum erzählte Geschichte: 76 Kinder und Jugendliche aus der Türkei kamen 1963 in Dortmund an, um im Bergbau zu arbeiten. Fernab der türkischen Heimat waren die 14- bis 16-Jährigen völlig allein in Deutschland. Viele von ihnen machten im Bergbau Karriere. Der Dortmunder Verein vifdo bereitet eine Ausstellung vor, die die Geschichte der Kinder und Jugendlichen dokumentiert. [Mediathek]

Huhn Mösi

Das Huhn, das ein Katzenleben führt Lokalzeit aus Dortmund vom 22.04.2015

Mösie ist ein ziemlich verrücktes Huhn: eigenwillig, stolz - und irgendwie anders als andere Hühner. Mösie lebt bei Familie Woelms in Schwerte, und die haben auch noch Katzen. Mit denen ist Mösie groß geworden, und die gemeinsame Zeit ist an Mösie nicht spurlos vorbei gegangen: Denn Mösie scheint zu glauben, sie sei kein Huhn, sondern eine Katze! [Mediathek]


Der letzte Kraftwerksspargel

Der letzte Kraftwerksspargel Lokalzeit aus Dortmund vom 21.04.2015

Der Spargel von Landwirt Alfons Hester hatte Alleinstellungscharakter: Er konnte besonders früh geerntet werden, weil sein Feld mit der Abwärme des Kraftwerks "Gustav Knepper" in Castrop-Rauxel beheizt worden ist. Damit ist jetzt Schluss, denn das Kraftwerk wurde vor einigen Monaten stillgelegt. Nach der letzten Ernte soll nun auch das Spargelfeld in Rente gehen, auf dem in 13 Jahren etwa 400 Tonnen Spargel geerntet wurden. [Mediathek]

Rockkonzert im Altenheim

Rockkonzert im Altenheim Lokalzeit aus Dortmund vom 21.04.2015

Nicht nur die Rockmusik und ihre Musiker werden älter, natürlich kommen auch die Fans in die Jahre. Darum hört es sich nur im ersten Moment seltsam an, wenn von einem Rockkonzert im Altenheim die Rede ist. Doch in den Wittener Feierabendhäusern der Diakonie sind diese Konzerte richtige Highlights. Statt Tanztee gibt es alle drei Monate die Stones oder die Beatles - und die Heimbewohner sind begeistert. [Mediathek]