Studio Dortmund

Sperrung Kamener Kreuz Video Sperrung Kamener Kreuz (00:50 Min.)

Verkehrsunfall im Kamener Kreuz Verbindung von der A2 auf A1 immer noch gesperrt

Im Kamener Kreuz hat es in der Nacht schon wieder einen LKW-Unfall gegeben. Die Verbindung zwischen A2 und A1 ist noch bis zum frühen Abend gesperrt. Dies ist schon der siebente Unfall am Kamener Kreuz in den letzten zwei Wochen. [mehr]

  • WDR 2 für das Ruhrgebiet - UKW 87,8 | Heute, 15.31 Uhr | WDR 2
  • Lokalzeit aus Dortmund | Heute, 19.30 - 20.00 Uhr | WDR Fernsehen
Karin Niemeyer

Lokalzeit aus Dortmund Die Themen am Donnerstag, 29.01.2015

Sperrung im Kamener Kreuz

Urteil im Streit ums rosa Haus in Hagen

Betriebsratswahlen bei Burger King in Kamen

Spätberufener Extremläufer aus Herten

WLT bringt Hitler-Satire in Castrop-Rauxel auf die Bühne [mehr]

  • Lokalzeit aus Dortmund Heute, 19.30 - 20.00 Uhr WDR Fernsehen


das rosa Haus in Hagen steht einer neuen Starße im Weg

Heute wird ein Urteil erwartet Geht der Streit um das rosa Haus in Hagen zu Ende?

Es steht einer neuen Straße buchstäblich im Wege, aber einige Mieter wollen partout nicht ausziehen - der Steit dauert schon Jahre. Heute nachmittag will das Landgericht Hagen entscheiden, ob die Mieter ihre Wohnungen verlassen müssen. [mehr]

Michael Zorc

Sportdirektor von Borussia Dortmund Michael Zorc ruht in der dritten Reihe

Borussia Dortmund startet als Vorletzter in die Rückrunde der Bundesliga. Trotz des Absturzes bleibt der BVB von Kritik weitgehend verschont. Davon profitiert auch Sportdirektor Michael Zorc. [WDR]

zehn Tenöre

Zuschaueraktion für den 03. Februar 2015 Treffen Sie die Ten Tenors!

Gewinnen Sie ein Treffen mit den zehn Stimmartisten aus Australien und einen unvergesslichen Konzertabend in Dortmund. Mit Ihrer Lokalzeit haben Sie die Chance. [mehr]




Lehrer

Lehrer macht umstrittene Äußerungen zum Holocaust Lokalzeit aus Dortmund vom 28.01.2015

In der WDR 5 Radiosendung "Tagesgespräch" diskutieren Hörer live mit dem Moderator und einem Experten. Bei dem Thema Auschwitz und wie sich die Erinnerung an die NS-Zeit heute noch vermitteln lässt, rief ein Lehrer aus Unna in der Sendung an: Ihn und seine Schüler nerve das Thema mittlerweile. Andere Themen, wie die Massentierhaltung etwa, seien emotional berührender als die Judenvernichtung. [Mediathek]

Hagen

Macht das Ruhrgebiet depressiv? Lokalzeit aus Dortmund vom 28.01.2015

Das sind zwei Meldungen, die jeden Ruhrpottler aufhorchen lassen: Das Ruhrgebiet hat die höchste Depressionsquote in ganz Deutschland. Außerdem will eine Frau gerichtlich ihren Geburtsort Hagen aus dem Arbeitszeugnis streichen lassen. Das klingt nicht gerade nach einer lebenswerten Gegend. Aber ist es wirklich so schlimm im "Pott" - oder wie kommt es zu diesem schlechten Image? [Mediathek]

Flussfähre "Der Reservist"

"Der Reservist" gibt auf Lokalzeit aus Dortmund vom 27.01.2015

Wer schon mal am Dattelner Meer war, also am Kanalhafen von Datteln - der kennt bestimmt die Flussfähre "Der Reservist", auch wenn dort alle möglichen Boote ankern. Aber "Der Reservist" fällt auf, denn er ist eine alte Bundeswehrfähre. Die liegt seit einem Vierteljahrhundert in Datteln und befördert Ausflügler übers Wasser. Damit aber ist es jetzt Schluss: Es fehlt an Geld für den alten Reservisten. [Mediathek]


Schloss Oberwerries - die gute Stube von Hamm

Schloss Oberwerries - die gute Stube von Hamm Lokalzeit aus Dortmund vom 27.01.2015

Das imposante Wasserschloss Oberwerries stand lange halb verfallen in den Lippeauen. Vor drei Jahren aber machte die Stadt Hamm es zu ihrer guten Stube: Feierlichkeiten, Hochzeiten, ein Radhotel - die Anlage ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Dass der "tolle Werries" hier vor 300 Jahren sein Unwesen trieb, weiß Hilde Block-Löher. Die Wasserschlossführerin hat sich schon als Kind in das Gemäuer verguckt. [Mediathek]

MST-Factory

Zehn Jahre MST-Factory in Dortmund Lokalzeit aus Dortmund vom 26.01.2015

Die MST-Factory in Dortmund-Hörde galt lange als absolutes Vorzeigeprojekt. Doch mittlerweile ist der Lack ab: Es gibt viele leere Büros, und auch die teuren Reinräume werden nur selten genutzt. Echte Erfolgsgeschichten hat die Fabrik noch nicht hervorgebracht - die Mikrosystem-Branche steckt in der Krise. [Mediathek]