Gekaufte Forschung – Wie Konzerne an deutschen Hochschulen forschen lassen

Gekaufte Forschung – Wie Konzerne an deutschen Hochschulen forschen lassen

Monitor | 11.08.2016 | 07:06 Min. | UT | Das Erste

Immer mehr Forschung an deutschen Hochschulen wird mittlerweile von Unternehmen bezahlt, die kommerzielle Interessen haben. Dazu schließen die Universitäten immer häufiger „Kooperationsverträge“, die allerdings streng geheim sind. Begründung: Man wolle Freiheit von Forschung und Lehre schützen. MONITOR konnte jetzt Einblick nehmen in einen solchen Vertrag. Und der zeigt: Der Einfluss von Unternehmen greift weit in die Autonomie der Universitäten ein, viel weiter als bisher bekannt.