Weihnachtsmarkt vor dem Aachener Dom am Abend

Elf der schönsten Weihnachtsmärkte in NRW

Unterwegs

Stand: 14.12.2023, 10:31 Uhr

Glühwein, der Geruch von gebrannten Mandeln und von weihnachtlichen Backwaren, besinnliche Musik, Handwerkskunst und eine festliche Beleuchtung: das alles macht einen Weihnachtsmarkt aus. Wir zeigen euch elf der schönsten in Nordrhein-Westfalen.

Über 330 Weihnachtsmärkte gibt es laut einer Auflistung in Nordrhein-Westfalen. Darunter sind riesengroße Märkte, die jedes Jahr eine sechsstellige Zahl an Gästen anlocken, aber auch viele kleine, beschauliche, die nur an ein oder zwei Adventswochenenden stattfinden. Hier sind elf der schönsten Weihnachtsmärkte in Nordrhein-Westfalen:

1. Burgweihnacht auf Burg Satzvey

Der Weihnachtsmarkt auf Burg Satzvey in der Eifel beeindruckt durch das historische Ambiente der Burg. An den Ständen wird Handarbeit angeboten wie Holzspielzeug, Christbaumschmuck, Weihnachtskrippen, Seifen oder Räucherwerk. Aber auch kulinarische Spezialitäten aus der Region warten auf die Besucher.

Burgweihnacht Satzvey

Burgweihnacht Satzvey

Eine Besonderheit der Burgweihnacht ist das mittelalterliche Krippenspiel, das mehrmals täglich aufgeführt wird: samstags zwischen 13 und 20 Uhr, sonntags zwischen 12 und 19 Uhr.

Infos zur Burgweihnacht auf der Burg Satzvey

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr an jedem Adventswochenende im Dezember statt.

Samstag: 12 bis 20 Uhr

Sonntag: 12 bis 19 Uhr

Preise und Anreise

Der Eintritt kostet für Erwachsene 14,50 Euro. Jugendliche, Schüler:innen und Studierende zahlen 12 Euro, Kinder (4 bis 12 Jahre) 10 Euro. Die genannten Preise beziehen sich auf die Tageskasse, im Vorverkauf sind die Tickets jeweils 2 Euro günstiger.

Bei Anreise mit dem eigenen Pkw lautet die Adresse für das Navi "An der Burg 3, 53894 Mechernich". Etwa fünf Gehminuten entfernt gibt es Parkplätze, die pro Auto 3 Euro kosten. Direkt an der Burg gibt es Parkplätze für Menschen mit Behinderung.

Die Burgweihnacht ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Der Bahnhof Satzvey befindet sich in rund 700 Metern Entfernung.

2. Cranger Weihnachtszauber in Herne

Ende November verwandelt sich der Kirmesplatz in Herne für den Cranger Weihnachtszauber in den größten mobilen Weihnachts-Themenpark Europas – eine Mischung aus Weihnachtsmarkt und Kirmes. Neben den Weihnachtsmarkt-Klassikern wie Glühwein und gebrannten Mandeln finden Besucher hier auch Fahrgeschäfte und zwei weihnachtliche Bühnenshows.

So bunt leuchtet der Cranger Weihnachtszauber

00:16 Min. Verfügbar bis 23.11.2025

Infos zum Cranger Weihnachtszauber

Öffnungszeiten

Der Cranger Weihnachtszauber ist vom 23. November bis zum 30. Dezember täglich geöffnet (außer am 24. und am 25. Dezember).

Montag bis Freitag: 14 bis 21.45 Uhr

Samstag und Sonntag: 12 bis 21.45 Uhr

Totensonntag (26. November): 18 bis 21.45 Uhr

Heiligabend und 1. Weihnachtsfeiertag: geschlossen

2. Weihnachtsfeiertag: 12 bis 21.45 Uhr

Eintritt und Anreise

Der Eintritt kostet 2 Euro (ab 6 Jahren). Vor Ort stehen mehr als 1.500 Parkplätze zur Verfügung, die Parkgebühr beträgt 5 Euro. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist auch problemlos möglich. Ab Herne Bahnhof und Wanne-Eickel Hbf fahren zahlreiche Buslinien in wenigen Minuten zum Cranger Weihnachtszauber.

3. Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom wird immer wieder zu einem der beliebtesten Weihnachtsmärkte Deutschlands gewählt – sicher nicht zuletzt wegen seiner Lage. Vier Millionen Besucher zieht es jedes Jahr hier hin.

In der Mitte des Roncalliplatzes steht ein großer Weihnachtsbaum, der mit seinen 25 Metern der höchste natürliche Christbaum in Nordrhein-Westfalen ist. 150 Buden und Stände reihen sich hier dicht an dicht mit ihren markanten roten Dächern.

Besucher gehen über den Weihnachtsmarkt vor dem Dom in Köln

Weihnachtsmarkt vor dem Dom in Köln

Ein Highlight sind die Mitsing-Konzerte. Unter dem kölschen Motto "Loss mer singe" können Besucher gemeinsam mit Musiker Stefan Knittler Weihnachtslieder singen. Immer mittwochs ab 19.30 Uhr und sonntags ab 16.30 Uhr. Gesungen werden neue und alte kölsche Weihnachtslieder, aber auch bekannte Klassiker. Ein Liedheftchen hilft bei Textunsicherheiten.

Am Dienstag, den 19. Dezember, gibt es das "Loss mer singe Spezial", bei dem Chöre unter der Leitung von Michael Kokott und Stefan Knittler alle Anwesenden zum gemeinsamen Singen einladen.

Infos zum Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom ist vom 23. November bis zum 23. Dezember jeden Tag geöffnet, nur am 26. November (Totensonntag) ist Ruhetag.

Sonntag bis Mittwoch: 11 bis 21 Uhr

Donnerstag und Freitag: 11 bis 22 Uhr

Samstag: 10 bis 22 Uhr

Eintritt und Anreise

Der Eintritt für den Weihnachtsmarkt ist kostenfrei.

Die Adresse für das Navi lautet "Roncalliplatz, 50667 Köln". Bei der Anreise mit dem Auto stehen verschiedene kostenpflichtige Parkhäuser zur Verfügung, beispielsweise das "Parkhaus Hauptbahnhof" (Breslauer Platz 1, 50668 Köln) oder das "Parkhaus Dom" (Kurt Hackenberg Platz 2, 50667 Köln). Bei der Anreise mit Bus und Bahn lautet die Haltestelle "Köln Hauptbahnhof".

4. Lamberti-Lichtermarkt in Münster

Zentral in Münster gelegen lädt der Lamberti-Lichtermarkt auf dem Kirchplatz der Sankt-Lamberti-Kirche ein. Mit seinen 30 Ausstellern ist der Weihnachtsmarkt eher klein. Er liegt malerisch umgeben von historischen Bogenhäusern und neben einer großen Weihnachtstanne, die mit funkelnden Lichtern geschmückt ist. Dadurch entsteht eine ganz besondere Atmosphäre.

Der Weihnachtsmarkt Lamberti-Lichtermarkt in Münster

Lamberti-Lichtermarkt in Münster

Etwa drei Gehminuten entfernt liegt der größte und zeitgleich älteste Weihnachtsmarkt Münsters: der Weihnachtsmarkt auf dem Platz des Westfälischen Friedens im Rathausinnenhof. Unter einem romantischen Lichterhimmel können Besucher an Schmuck- und Kunstgewerbeständen stöbern oder sich durch die kulinarischen Angebote schlemmen.

Infos zum Lamberti-Lichtermarkt in Münster

Öffnungszeiten

Der Lamberti-Lichtermarkt in Münster ist vom 27. November bis zum 22. Dezember geöffnet. Die gleichen Öffnungszeiten gelten auch für den Giebelhüüskesmarkt in Münster. Die anderen vier Münsteraner Weihnachtsmärkte bleiben einen Tag länger und damit bis zum 23. Dezember geöffnet.

Sonntag bis Donnerstag: 11 bis 20 Uhr

Freitag und Samstag: 11 bis 21 Uhr

Eintritt und Anreise

Der Eintritt für die Weihnachtsmärkte ist kostenfrei.

Die Adresse fürs Navi lautet " Lambertikirchplatz 1, 48143 Münster". In der Umgebung stehen mehrere kostenpflichtige Parkhäuser zur Verfügung. Die nächstgelegene Bushaltestelle heißt "Prinzipalmarkt".

5. Romantischer Weihnachtsmarkt auf der Grefrather Dorenburg

Auf dem Weihnachtsmarkt in Grefrath erwartet die Besucher ein mittelalterliches Weihnachtsflair. Der Markt befindet sich im historischen Ambiente der Burganlage aus dem 17. Jahrhundert, der Dorenburg. Sie ist Teil des Freilichtmuseums in Grefrath.

Der romantische Weihnachtsmarkt in Grefrath

00:43 Min. Verfügbar bis 23.11.2025

Unzählige Fackeln und Feuerschalen verwandeln die Burganlage in ein Lichtermeer. Dazu gibt es abends im Dunkeln eine Feuershow. Kinder und Erwachsene können einem Schmied bei der Arbeit zuschauen, außerdem gibt es Stockbrotbacken und vieles mehr.

Infos zum Weihnachtsmarkt auf der Dorenburg

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt auf der Grefrather Dorenburg ist jeweils vom 08. bis zum 10. Dezember und vom 15. bis zum 17. Dezember geöffnet.

Freitag und Samstag: 14 bis 21 Uhr (Einlass bis 20 Uhr)

Sonntag: 11 bis 19 Uhr (Einlass bis 18 Uhr)

Eintritt und Anreise

Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 8 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre ist der Eintritt frei.

Die Adresse der Dorenburg lautet "Am Niederrheinischen Freilichtmuseum 1, 47929 Grefrath". Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, der kann an der Bushaltestelle "Eissportzentrum" aussteigen. Der Weihnachtsmarkt befindet sich von der Haltestelle nur wenige Meter zu Fuß entfernt.

6. Weihnachtsmarkt mitten im Wald bei Arnsberg

Weihnachtliche Wunderwelt mitten in der Natur: Der Weihnachts-Waldmarkt liegt im Wildwald Vosswinkel bei Arnsberg. Lagerfeuer und Kerzenlicht sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre, genau wie eine abendliche Märchenstunde, bei der nicht nur Kinder zum Zuhören eingeladen sind.

Weihnachtswaldmarkt in Arnsberg

Weihnachtsmarkt im Wildwald Vosswinkel

Die Angebote an den mehr als 60 Hütten passen zum Schauplatz in der Natur: Es gibt beispielsweise handgemachte Seifen und Naturkosmetik. Kulinarisch bietet der Markt unter anderem Honigwein, Wildleberwurst und Wildfleisch, aber auch vegetarische und vegane Kreationen. Auch alte Handwerkskunst kommt hier nicht zu kurz: Unter anderem Drechsler und Zinngießer erwarten die Besucher an ihren Ständen.

Für Kinder gibt es Mitmach-Aktionen wie ein weihnachtliches Basteln in der Waldschule, wo kleine Weihnachtsgeschenke gefertigt werden können.

Infos zum Weihnachts-Waldmarkt in Arnsberg

Öffnungszeiten

Der Weihnachts-Waldmarkt in Arnsberg findet in diesem Jahr am zweiten Adventswochenende am 09. und 10. Dezember sowie am dritten Adventswochenende am 16. und 17. Dezember statt. An diesen Tagen ist er jeweils von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Preise und Anreise

Der Eintritt kostet für Erwachsene 6 Euro und für Kinder 4 Euro. Kinder unter 8 Jahren zahlen keinen Eintritt.

Die Adresse für das Navi lautet "Wildwald Vosswinkel, Bellingsen 5, 59757 Arnsberg". Vor Ort stehen Parkplätze zur Verfügung. Die nächstgelegene Bushaltestelle heißt "Voßwinkel, Am Stakelberg" – sie liegt allerdings rund 30 Minuten Fußweg entfernt.

7. Die "Winterwelt Willich" am Niederrhein

Der Weihnachtsmarkt mitten in der Innenstadt von Willich am Niederrhein lockt mit einer 70 Quadratmeter großen Eislaufbahn inklusive Schlittschuh-Verleih. Auch wer noch kreative Geschenkideen und liebevoll gestaltetes Selbstgemachtes sucht, ist auf dem nostalgischen Weihnachtsmarkt genau richtig.

Veranstalter Niclas Oeldemann hat den Weihnachtsmarkt in Willich mitorganisiert

00:31 Min. Verfügbar bis 01.12.2025

Individuelle Kinderkleidung oder ein Rollator-Muff, damit beim Schieben die Hände schön warm bleiben – das Angebot an kleinen Besonderheiten ist groß. In diesem Jahr feiert die Winterwelt Willich mit seinen 15 Holzhütten, verschiedenen Delikatessen, einem neun Meter hohen Weihnachtsbaum und mehr als 25.000 LED-Lichtern übrigens seine Premiere – und er ist von Anfang an gut besucht. Wenn es dann abends dunkel wird, klingt der Weihnachtsmarkt mit stimmungsvollem Kinder- und Abendprogramm aus.

Infos zur "Winterwelt Willich"

Öffnungszeiten:

Donnerstag und Freitag: 16 bis 22 Uhr
Samstag: 14 bis 22 Uhr
Sonntag: 14 bis 20 Uhr   
Hinweis: Unter der Woche ist der Markt für Firmenevents reserviert, wie beispielsweise Weihnachtsfeiern mit Eisstockschießen. 
Letzter Öffnungstag: Sonntag, 10.12.2023

 Preise und Anreise

 Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt  "WinterWelt Willich" ist kostenfrei

Die Adresse für das Navi lautet: Kaiserplatz, Willich. Bei der Anreise mit dem Auto werden 600 kostenlose Parkplätze über den Parkplatzfinder unter www.winterwelt-willich.de angeboten.

8. Der Aachener Weihnachtsmarkt

Rund um den Aachener Dom strahlt ab Ende November der Weihnachtsmarkt mit seiner weihnachtlich glitzernden Beleuchtung. 2023 öffnet er bereits zum 50. Mal – und für die Jubiläums-Ausgabe sind einige Besonderheiten geplant. Dazu gehören beispielsweise ein Adventssingen für Kinder, das montagnachmittags stattfindet sowie das Bläserkonzert samstagnachmittags.

Nicht nur die berühmten Aachener Printen, die bei einem Besuch auf diesem Weihnachtsmarkt natürlich nicht fehlen dürfen, locken jedes Jahr zahlreiche Gäste an. Der Veranstalter rechnet damit, auch diesmal wieder mehr als eine Million Besucher zu empfangen.

So schön leuchtet der Aachener Weihnachtsmarkt am Dom

00:46 Min. Verfügbar bis 23.11.2025

Infos zum Weihnachtsmarkt in Aachen

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt in Aachen ist vom 24. November bis zum 23. Dezember täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet. An folgenden Tagen gelten abweichende Öffnungszeiten:

Sonntag, 26. November: 18 bis 21 Uhr

Samstag, 16. Dezember: 11 bis 22 Uhr

Samstag, 23. Dezember: 11 bis 20 Uhr

Preise und Anreise

Der Eintritt ist kostenfrei.

Für die Anreise hat die Stadt Aachen ein spezielles "Park and Ride"-Angebot eingerichtet. Für fünf Euro können bis zu fünf Personen mit einem Shuttlebus direkt ins Zentrum und zurück fahren. Mehr als 1.500 Parkplätze stehen an folgenden sechs Orten zur Verfügung: Parkhaus Tivoli (Krefelder Straße), auf dem Parkplatz Jülicher Straße/Berliner Ring, am Waldfriedhof (Monschauer Straße), Hangeweiher (Hermann-Löns-Allee), am Westfriedhof (Vaalser Straße) und Richterich (Roermonder Straße).

Im Tivoli-Parkhaus können mit rund 1.200 Plätzen die meisten Autos geparkt werden. Die Tickets können direkt bei den Fahrern der Shuttlebusse gekauft werden. Nur am Tivoli-Parkhaus gilt das Parkticket auch als Fahrausweis.

9. Weihnachtsmarkt Schloss Lüntenbeck in Wuppertal

An zwei Adventswochenenden findet der Weihnachtsmarkt am Schloss Lüntenbeck in Wuppertal statt. Er bietet den Besuchern etwa 100 Stände. Unter dem Motto "Kunsthandwerk statt Massenkonsum" findet sich hier sicher das ein oder andere Weihnachtsgeschenk. Daneben gibt es karitative Aktionen und märchenhafte Unterhaltung.

Der märchenhafte Weihnachtsmarkt am Schloss Lüntenbeck

00:56 Min. Verfügbar bis 14.12.2025

Infos zum Weihnachtsmarkt am Schloss Lüntenbeck

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt am Schloss Lüntenbeck ist jeweils vom 9. bis zum 10. Dezember und vom 16. bis zum 17. Dezember geöffnet, jeweils von 11 bis 19 Uhr.

Eintritt und Anreise

Für Erwachsene kostet der Eintritt 8 Euro, im Vorverkauf 7 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre ist der Eintritt frei.

Parkplätze stehen kostenpflichtig zur Verfügung. Die Adresse des Parkplatzes für das Navi lautet "Industriestraße 76, 42327 Wuppertal".

10. Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald

Freunde der "feinen Handwerke" kommen hier in Solingen voll auf ihre Kosten. Mehrere hundert Aussteller aus Bereichen wie Kunst, Kunsthandwerk, historisches Handwerk oder modernes Design sind auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Ihre Stücke sind größtenteils handgemacht. Sie verkaufen zum Beispiel Schmuckunikate, Glas- und Papierkunst, Backwaren und Spielzeug.

Der Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünwald

01:05 Min. Verfügbar bis 07.12.2025

Highlight auf Schloss Grünwald sind die über 1,5 Kilometer langen Lichterketten, die der Parkanlage eine besonders stilvolle Atmosphäre verleihen. Fackeln entlang der Wege und Feuerkörbe sorgen zusätzlich für eine gemütliche Stimmung. Auch Kinder können in einem mit Kerzen beleuchteten Zelt mitten im Wald ihre geheimsten Wünsche aufschreiben und mit Mondstaub in den Himmel pusten. 

Infos zum Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald ist rund um den Ersten, Zweiten und Dritten Advent geöffnet, also vom 1. bis 3. Dezember, vom 8. bis 10. Dezember und 15. bis 17. Dezember. Öffnungszeiten freitags 14 bis 21 Uhr (letzter Einlass 20 Uhr), samstags und sonntags 11 bis 20 Uhr (letzter Einlass 19 Uhr).

Eintritt und Anreise

Erwachsene bezahlen 8 Euro pro Tag, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre haben freien Eintritt.

Wegen des begrenzten Parkangebots raten die Veranstalter, das Auto entweder im Industriegebiet Dycker Feld oder am Parkplatz Brandteich abzustellen. Von dort fahren jeweils Shuttlebusse zum Weihnachtsmarkt (Hin- und Rückfahrt: zwei Euro).

11. Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Wickrath

Der Ausspruch "klein, aber fein" passt fast nirgendwo so gut wie beim Weihnachtsmarkt auf Schloss Wickrath. Gerade einmal 40 Aussteller gibt es hier in Mönchengladbach, die haben aber vor allem kulinarisch viel zu bieten. Wie wäre es zum Beispiel mit sizilianischem Gebäck? Oder französischem Nougat? Für alle ohne Hunger ein optisches Highlight: der üppig verzierte Nikolausschlitten vor romantischer Schloss-Kulisse - das perfekte Fotomotiv.

Was es auf dem Weihnachtsmarkt auf Schloss Wickrath zu entdecken gibt

01:00 Min. Verfügbar bis 07.12.2025

Infos zum Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Wickrath

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt ist bis zum 23. Dezember jeweils an den Wochenenden geöffnet. Öffnungszeiten: Freitags 14 bis 20 Uhr, samstags 14 bis 22 Uhr, sonntags 12 bis 20 Uhr.

Eintritt und Anreise

Für Erwachsene kostet der Eintritt 5 Euro pro Tag. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre, Rollstuhlfahrer und schwerbehinderte Menschen haben freien Eintritt.

Kostenlose Parkplätze sind ausgeschildert.