Angelina Dressler

Daniela Bette spielte

Angelina Dressler

In der "Lindenstraße" von Folge 1103 bis 1758

Rolle Angelina

Angelina, die "Schlange", ist cool und abgebrüht. Sie liebt den Luxus und das schöne Leben. Stets auf den eigenen Vorteil bedacht, schreckt sie zum Erreichen ihrer Ziele auch nicht vor ungewöhnlichen Maßnahmen zurück. Doch neben all der Coolness schlägt in Angelinas Brust auch ein großes, verletzliches Herz. Halt findet sie bei ihrem jungen Freund Nico, mit dem sie seit dem Jahr 2016 liiert ist.

Angelina, die "Schlange", ist cool und abgebrüht. Sie liebt den Luxus und das schöne Leben. Stets auf den eigenen Vorteil bedacht, schreckt sie zum Erreichen ihrer Ziele auch nicht vor ungewöhnlichen Maßnahmen zurück. Doch neben all der Coolness schlägt in Angelinas Brust auch ein großes, verletzliches Herz. Halt findet sie bei ihrem jungen Freund Nico, mit dem sie seit dem Jahr 2016 liiert ist.

Angelina Buchstab wird 1981 in München als erstes Kind der Italienerin Sabrina und des Deutschen Peter geboren. Sie bekommt bald zwei Brüder: Roberto und Enzo. 1999 stirbt der Vater an Lungenkrebs. Als Roberto 2007 nach einem Motorradunfall im Krankenhaus liegt, kommt Angelina erstmals nach München und in die Lindenstraße, wo seit kurzem ihre Mutter Sabrina lebt (Tim Knauer, Daniela Bette).

Roberto unterliegt seinen Verletzungen und stirbt. Das tragische Ereignis bringt Angelina, Sabrina und Enzo wieder näher zusammen, sodass Angelina Ende des Jahres ebenfalls nach München zieht (v.l.n.r.: Susanna Capurso, Toni Snetberger, Daniela Bette).

Angelina setzt ihre weiblichen Reize gezielt ein, um (vermeintlich) vermögende Männer oder Unternehmer, wie Vasily Sarikakis, Christian Brenner oder Phil Seegers zu umgarnen (Daniela Bette, Hermes Hodolides). Doch eine Herzensverbindung erwächst nicht daraus.

Große Emotionalität hält Angelina meist von sich fern, doch die Verbundenheit mit ihrem Bruder Enzo ist stark und innig. Besonders als der Berufssoldat in Afghanistan Opfer eines Anschlages wird, setzt Angelina alles daran, ihren traumatisierten Bruder dazu zu überreden, sich professionell therapieren zu lassen (Toni Snetberger, Daniela Bette).

Als die aufstrebende Immobilienmaklerin 2009 von ihrem Mitbewohner Momo Sperling sexuell genötigt wird, ist sie es, die professionelle Hilfe benötigt. Eine innere Sperre macht es ihr eine Zeitlang unmöglich wieder intimere Kontakte mit Männern zu haben. Diese Panikmomente wird sie erst nach dem Besuch einer Selbsthilfegruppe los (Moritz Zielke, Daniela Bette).

Angelina wäre nicht Angelina, wenn sie die Chance auf ein attraktives Geschäft verstreichen lassen würde. Reflexartig stürzt sie sich auf jede sich bietende Möglichkeit – moralisch verwerfliche oder zwielichtige Methoden zur Erreichung ihrer Ziele betrachtet sie dabei als notwendiges Übel (Daniela Bette, Marcus Off).

Im Jahr 2011 lässt Angelina zwei Millionen Euro Schwarzgeld von Dr. Dressler gegen eine saftige Provision über den nichts ahnenden Phil Seegers waschen. Anschließend wird sie als Maklerin tätig und verhilft dem Doktor dazu das gewaschene Geld anzulegen, indem er das Haus Nr. 3 in der Lindenstraße kauft (Daniela Bette, Ludwig Haas).

Zu Hajo Scholz, dem neuen Mann ihrer Mutter, hat Angelina zunächst ein angespanntes Verhältnis. Doch nach und nach akzeptiert Angelina den Modellbauer als neues Familienmitglied (v.l.n.r.: Knut Hinz, Susanna Capurso, Daniela Bette).

An Weihnachten 2011 bricht für Angelina eine Welt zusammen, als Sabrina der Familie gesteht, dass sie vor einiger Zeit an Krebs erkrankt ist. Angelina stürzt sich als neue Hausverwalterin von Haus Nr. 3 in viel Arbeit und versucht so die Angst um das Leben ihrer Mutter zu verdrängen (v.l.n.r.: Daniela Bette, Susanna Capurso).

Dennoch muss Angelina im März 2012 der tragischen Wirklichkeit ins Auge sehen, dass Sabrina den Kampf gegen den Krebs verliert. Erneut ist es Enzo, der ihr Leid und die Trauer um die verstorbene Mutter teilt (Daniela Bette, Toni Snetberger).

Dr. Dressler wird nach und nach zum väterlichen Beistand für Angelina (Daniela Bette, Ludwig Haas). Als er Angelina schließlich anbietet sie zu adoptieren, willigt sie ein und trägt ab März 2013 den Nachnamen Dressler. Beide Seiten profitieren von dem Deal. Dressler verpflichtet Angelina, bis "zum Ende" an seiner Seite zu bleiben und für ihn zu sorgen und Angelina kann sich über ein gesundes finanzielles Polster freuen.

Als Momo Sperlings Bruder Philipp aus Berlin nach München zurückkehrt und Angelinas WG-Mitbewohner wird, werden die beiden unterschiedlichen Charaktere nach einigen Anlaufschwierigkeiten tatsächlich ein Paar (v.l.n.r.: Philipp Neubauer, Moritz Zielke, Daniela Bette).

Philipp ist nach den zahlreichen kurzen Affären und Flirts der erste Mann in München, mit dem Angelina eine richtige Beziehung eingeht (Daniela Bette, Philipp Neubauer).

Im September 2015 kommt Angelina von einem beruflichen Treffen mit Phil Seegers völlig derangiert und verstört nach Hause und berichtet Philipp, dass Seegers versucht hat sie zu vergewaltigen (Daniela Bette).

Angelina bringt den Vorfall zur Anzeige, allerdings wird das Verfahren eingestellt. Seegers triumphiert und gesteht anschließend seiner Anwältin, dass er sehr wohl zudringlich geworden ist und Angelinas Vorwürfe stimmen (v.l.n.r.: Thomas Ulrich, Daniela Bette, Bert Cöll).

Im November 2015 macht Philipp seiner Angelina einen Heiratsantrag, welchen diese glücklich annimmt. Zeitgleich erfährt Angelina von Dressler, dass eine Investorengruppe einen sehr hohen Betrag für das Haus Nr. 3 in der Lindenstraße geboten hat. Zunächst müssten allerdings alle Mieter zum Auszug bewegt werden (Daniela Bette, Philipp Neubauer).

Angelina macht allen Mietern umgehend attraktive Angebote, die sie zum Auszug bewegen sollen. Allerdings zerplatzt das Geschäft, als im Dezember 2015 Erich Schiller, der sich standhaft geweigert hatte auszuziehen, ermordet aufgefunden und Angelina zu einer der Hauptverdächtigen wird (v.l.n.r.: Marie-Luise Marjan, Daniela Bette, Philipp Neubauer).

Angelina räumt gegenüber Philipp ein, dass sie tatsächlich in Schillers Wohnung eingedrungen war. Jedoch lediglich um Material zu beschaffen, mit dem sie ihn hätte erpressen können. Kurz darauf bestätigt sich, dass Angelina nicht die Mörderin ist. Dennoch ist Philipp von Angelinas Skrupellosigkeit so schockiert, dass er die Hochzeit absagt. Es dauert nicht lange und das einst glückliche Paar trennt sich (Philipp Neubauer, Daniela Bette).

Als ihr das Leben zu einsam wird, beschließt Angelina Mutter zu werden. Die künstliche Befruchtung mit dem Sperma aus einer dänischen Samenbank bleibt erfolglos (Daniela Bette).

Schnell schmiedet Angelina einen neuen Plan: In dem jungen Nachbarn Nico Zenker sieht sie den perfekten Samenspender und verführt ihn kurzerhand (Daniela Bette, Jannik Scharmweber). Tatsächlich wird Angelina schwanger.

Bei einem Routinecheck im Januar 2017 erfährt Angelina, dass ihr Kind eventuell behindert auf die Welt kommt. Spontan entscheidet sie sich für eine Abtreibung. Angelina möchte ein gesundes Kind. Nico, der mittlerweile als Untermieter bei Angelina eingezogen ist, steht ihr bei - auch nachdem er erfahren hat, dass er der Vater des Kindes war (Daniela Bette, Jannik Scharmweber).

Immer mehr lernt Angelina die Nähe, die sich aus der zunächst nur körperlichen Affäre zwischen ihnen entwickelt hat, zu schätzen (Daniela Bette, Jannik Scharmweber).

Im Mai gesteht sich Angelina endlich ein, dass sie sich in Nico verliebt hat. Und so offenbart sie ihm ihre Gefühle, die er nur zu gern erwidert (Daniela Bette, Jannik Scharmweber).

Enzo steckt Ende des Jahres 2017 in einer tiefen Krise. Angelina versucht vergeblich dem Bruder zu helfen, sein Leben neu zu organisieren. Enzos Depression gipfelt in einem Suizidversuch, der glücklicherweise misslingt. Angelina atmet auf, als Enzo sich in professionelle Hände begibt und wieder neuen Lebensmut fasst (Daniela Bette, Toni Snetberger).

Angelina wurde zwischenzeitlich zur Teilhaberin des Startup-Unternehmens “Tischlein-klick-dich". Als sich die Gelegenheit bietet, dieses gewinnbringend zu veräußern, erzwingt sie den Verkauf. Angelina erpresst einen der weiteren Teilhaber, Alex Behrend, mit ihrem Wissen um eine kurzzeitige Affäre (v.l.n.r.: Philipp Neubauer, Joris Gratwohl, Daniela Bette).

Angelina gibt Nico finanzielle Starthilfe, als dieser in den Räumlichkeiten des ehemaligen Startups ein EMS-Fitnessstudio eröffnet. Ungefragt mischt sich Angelina als Geldgeberin immer wieder in Nicos Angelegenheiten. Der möchte sich mit diesem Projekt allerdings als selbssttändiger Unternehmer beweisen und das Paar gerät immer wieder aneinander (Jannik Scharmweber, Daniela Bette).

Die Situation zwischen dem Paar spitzt sich zu und Angelina fordert von Nico jeden Monat 1000 Euro Rückzahlung ein. Der Umsatz als EMS-Trainer gibt dies nicht her und Nico verdient sich ein Zubrot als Escort wohlhabender Kundinnen. Angelina akzeptiert diese Tätigkeit zunächst, aber als Nico gesteht, mit einer Kundin geschlafen zu haben, trifft das Paar eine Entscheidung: Um ihre Beziehung nicht aufs Spiel zu setzen, stellt Nico seine "Nebentätigkeit" ein (Jannik Scharmweber, Daniela Bette).

Im Frühjahr 2019 verändert sich das Wohnumfeld der Lindenstraße: Bauunternehmer Wolf Lohmaier errichtet auf dem Grundstück neben dem Haus Nr. 3 ein Hotel. Wolf möchte den Hinterhof der Nr. 3 erwerben, um dort den Spa-Bereich seines Hotels zu erweitern. Verärgert muss Angelina akzeptieren, dass Ludwig seine Mieter nicht dazu bewegen kann, auf ihren Hinterhof zu verzichten (Martin Müller-Reisinger, Daniela Bette).

Ende des Jahres ist Angelina damit beschäftigt, Wolf für ihre Arbeit als Immobilienmaklerin zu begeistern. Sie bemerkt nicht, wie schlecht es ihrem Adoptivvater Ludwig geht. Der leidet an einem Hirntumor und nimmt sich schließlich selbst das Leben. Angelina ist fassungslos. Der Verlust Ludwigs trifft sie ebenso wie die Tatsache, dass er sein Testament geändert hat: Um ihren Erbteil zu erlangen, muss Angelina eine Aufgabe erledigen (Christoph Wortberg, Daniela Bette).

Angelina muss das “Richtige” tun. Wochenlang sucht Angelina nach der Lösung dieser Aufgabe und denkt dabei unweigerlich viel über ihr Leben nach. Verzweifelt lässt Angelina schließlich ihrer verdrängten Trauer um den verstorbenen Adoptivvater freien Lauf und hört dessen Lieblingsoper in seiner Villa. Das war es, was Ludwig erreichen wollte. Angelina hat ihre Aufgabe erfüllt und erlangt ihren vollen Erbanteil: Das Haus Nr. 3 sowie zwei Millionen Euro (Daniela Bette).

Angelina möchte ihr Erbe gewinnbringend investieren und schlägt Wolf Lohmaier im März 2020 vor, Teilhaberin seines Unternehmens zu werden. Überrascht nimmt sie dessen spontanes Angebot an, ihr das komplette Hotel zu verkaufen. Wolf hat sich aus privaten Gründen dazu entschieden und Angelina schmiedet sofort Pläne: Als neue Besitzerin will sie eine Tiefgarage für das Hotel bauen lassen und damit "zufällig" das Fundament von Haus Nr. 3 schädigen. So könnte dessen Wert durch eine Luxussanierung endlich gesteigert werden. Dass dafür alle Mieter ausziehen müssten, würde Angelina in Kauf nehmen (Martin Müller-Reisinger, Daniela Bette)...

Wolf kommt allerdings bei einem Unfall auf der Baustelle zu Tode und der gerade geschlossene Vorvertrag mit Angelina ist für mehrere Tage verschwunden. Angelina befürchtet schon, das Geschäft ihres Lebens verloren zu haben (v.l.n.r.: Daniela Bette, Jannik Scharmweber, Komparse).

Doch der Vorvertrag taucht wieder auf und Angelina wird stolze Hotelbesitzerin. Offen lässt sie allerdings, ob sie tatsächlich eine Tiefgarage bauen lässt, die das Haus Nr. 3 in seinen Grundmauern erschüttern und damit das Schicksal aller Bewohner besiegeln soll (Daniela Bette, Jannik Scharmweber)...