Rollenbiografie

Rollenbiografie

Murat Dagdelen gespielt von Erkan Gündüz

Rolle Murat

Murat Dagdelen (Erkan Gündüz) wird 1973 in München geboren. Seine Eltern Medine und Muzaffer leben auch heute noch in München, während seine Geschwister Ahmet und Canan Ende 2000 nach Berlin ziehen.

Seit dem Jahr 2004 ist Murat mit Lisa Dagdelen zusammen und lebt mit ihr in der Lindenstraße Nr. 3. Die beiden heiraten im August 2007. Murat adoptiert kurz darauf Lisas Sohn Paul und wird 2011 Vater der kleinen Deniz.

Beruflich orientiert sich Murat in regelmäßigen Abständen neu. Seit 2008 ist er selbstständiger Unternehmer und eröffnet im Ladenlokal in der Kastanienstraße nacheinander ein Hemdengeschäft, einen Döner-Imbiss, einen Schokoladen einen kleinen Bio-Supermarkt und zuletzt eine Shisha-Bar.

Murat ist in seinem Leben angekommen, ist zufrieden mit dem was er hat und möchte jeden unnötigen Stress vermeiden. Das kollidiert zuweilen mit den Wünschen und Plänen seiner impulsiven und fordernden Frau Lisa...

Murat Dagdelen (Erkan Gündüz) wird 1973 in München geboren. Seine Eltern Medine und Muzaffer leben auch heute noch in München, während seine Geschwister Ahmet und Canan Ende 2000 nach Berlin ziehen.

Seit dem Jahr 2004 ist Murat mit Lisa Dagdelen zusammen und lebt mit ihr in der Lindenstraße Nr. 3. Die beiden heiraten im August 2007. Murat adoptiert kurz darauf Lisas Sohn Paul und wird 2011 Vater der kleinen Deniz.

Beruflich orientiert sich Murat in regelmäßigen Abständen neu. Seit 2008 ist er selbstständiger Unternehmer und eröffnet im Ladenlokal in der Kastanienstraße nacheinander ein Hemdengeschäft, einen Döner-Imbiss, einen Schokoladen einen kleinen Bio-Supermarkt und zuletzt eine Shisha-Bar.

Murat ist in seinem Leben angekommen, ist zufrieden mit dem was er hat und möchte jeden unnötigen Stress vermeiden. Das kollidiert zuweilen mit den Wünschen und Plänen seiner impulsiven und fordernden Frau Lisa...

Franz Rampelmann (li), Erkan Gündüz

Erkan Gündüz (li), Willi Herren

Sontje Peplow, Erkan Gündüz

v.l.n.r. Berrin Alganer-Lenz, Cetin Ipekkaya, Erkan Gündüz, Sontje Peplow

v.l.n.r.: Sontje Peplow, Ötzgür Cebe, Erkan Gündüz

Erkan Gündüz

Joris Gratwohl (li), Erkan Gündüz

v.l.n.r.: Erkan Gündüz, Ole Dahl, Sontje Peplow

Irene Fischer, Erkan Gündüz

v.l.n.r. Erkan Gündüz, Hüseyin Ekici, Ole Dahl, Sontje Peplow

v.l.n.r. Erkan Gündüz, Berrin Alganer-Lenz, Cetin Ipekkaya

v.l.n.r. Sontje Peplow, Moritz Zielke, Moritz A. Sachs, Joris Gratwohl, Erkan Gündüz

v.l.n.r.: Irene Fischer, Erkan Gündüz, Joachim H. Luger, Sontje Peplow, Knut Hinz, Marie-Luise Marjan

v.l.n.r. Sahra Sophia B., Sontje Peplow, Erkan Gündüz, Ole Dahl

v.l.n.r. Erkan Gündüz, Sontje Peplow, Michael Baral

Erkan Gündüz (li), Michael Baral

v.l.n.r. Moritz Zielke, Erkan Gündüz, Rebecca Siemoneit-Barum

v.l.n.r.: Erkan Gündüz, Sophia Brinkmann, Ole Dahl, Sontje Peplow

v.l.n.r.: Erkan Gündüz, Joris Gratwohl, Philipp Neubauer

v.l.n.r.: Sarah Wiener, Erkan Gündüz, Joris Gratwohl

v.l.n.r.: Erkan Gündüz, Sophia Brinkmann, Ole Dahl, Sontje Peplow

v.l.n.r.: Erkan Gündüz, Joris Gratwohl, Sontje Peplow

Erkan Gündüz (li), Ole Dahl

Stand: 29.11.2012, 13:41 Uhr