Nachspiel

Vorschautrailer

Lindenstraße 11.06.2017 00:38 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Download Podcast

Folge 1633

Nachspiel

Missverständnis: Neyla und Klaus

Per Post bekommt Neyla einen Anhörungstermin mitgeteilt, der darüber entscheidet, ob sie nach Tunesien abgeschoben wird oder in Deutschland bleiben darf.

Lindenstraße-Folge 1633 Nachspiel

Traurig erzählt Neyla Klaus von ihrem Schicksal, während sie bei ihm die Wohnung putzt. Klaus hat eine Idee: Neyla könnte zum Schein einen Deutschen heiraten – jemanden wie ihn. So bekäme sie ein Aufenthaltsrecht.

Lindenstraße Folge 1633 "Nachspiel" in acht Teilen

Peinlich berührt verlässt Neyla Klaus‘ Wohnung. Hat er ihr etwa gerade einen Heiratsantrag gemacht?

Verständnis: Yannik und Sunny

Sunny ist aufgeregt: Ihr Sohn Yannik kommt zu Besuch. Tanja spricht ihrer nervösen Freundin Mut zu. Gemeinsam mit Simon und Yannik spielt Sunny zunächst ein Handy-Online-Spiel. Das läuft erst einmal ganz entspannt.

Lindenstraße-Folge 1633 Nachspiel

Doch als Sunny und Yannik bei Tanja und Simon Pizza essen, entsteht eine peinliche Stille. Es ist spürbar, dass der Junge immer noch nicht akzeptieren kann, dass sein Vater nun als Frau lebt.

Lindenstraße-Folge 1633 Nachspiel

Auf Tanjas Drängen ergreift Sunny die Initiative und macht ihrem Sohn klar, dass sie immer noch sein Papa ist. Als Yannik am Abend wieder weg muss, umarmt er seinen Papa. Sunny ist einfach nur glücklich.

Unverständnis: Momo und Svetlana

Momo bekommt Besuch von der Polizei. Die Beamten wollen wissen, ob er die vergangene Nacht mit Svetlana verbracht hat. Denn: Es liegt eine Anzeige gegen Momo vor.

Lindenstraße-Folge 1633 Nachspiel

Svetlana behauptet, er habe ihr K.O.-Tropfen verabreicht und sie anschließend vergewaltigt. Momo ist schockiert und gibt zu Protokoll: Ja, er hatte Sex mit dieser Frau - aber einvernehmlich. Als Iffi davon erfährt, ist sie natürlich wütend auf Momo. Ausgerechnet ihre Kollegin Svetlana!

Lindenstraße Folge 1633 "Nachspiel" in acht Teilen

Momo glaubt, dass Robert Engel hinter der Anzeige steckt und ihm eine Falle gestellt hat, um sein Leben weiter zu zerstören...

Cliffhanger:

Hat Robert Engel Svetlana K.O.-Tropfen verabreicht, um Momo zu schaden?

Cliffauflösung:

Momo hat sich mit Svetlana getroffen. Die wirft ihm Vergewaltigung vor.

Folge 1633 "Nachspiel"

Buch: Catrin Lüth

Regie: Dominikus Probst

SchauspielerInnen: Moritz Zielke, Rebecca Siemoneit-Barum, Dunja Dogmani, Sarah Masuch, Moritz A. Sachs, Martin Walde, Sybille Waury, Caroline Scholze, Aaron Rufer, Greta Short, Philipp Neubauer, u.a.

Kommentar-Tool

Kommentare zur Folge 1633 "Nachspiel" (Kommentarfunktion nicht mehr aktiv):

Kommentare zum Thema

116 Kommentare

  • 116 Irgendwiehalt 18.06.2017, 16:06 Uhr

    Schon interessant, dass man in der Rolle von Gutmensch Klaus den Zuschauern zeigt, wie man den Staat betrügt. Einfach zum Schein heiraten. Ich bin auch dafür, dass jeder Mensch auf der Welt in Frieden und Freiheit leben können soll. Aber ich glaube nicht daran, dass es dauerhaft funktioniert, dass die gesamte Weltbevölkerung sich auf dem westeuropäischen Kontinent niederlassen kann. Und zeigt bitte das nächste Mal, dass es auchin puncto Asyl Regeln gibt.

  • 115 altezeiten 18.06.2017, 02:00 Uhr

    Iffi wird immer besser! Sie ist für mich zu einem der "echtesten" Menschen in der Lindenstraße geworden...Gerade auch weil sie sich immer wieder wenig vorbildlich verhält! :)

  • 113 Semiramis 17.06.2017, 18:32 Uhr

    Was soll das mit dem japanischen Messer? Warum muß man es sich schicken lassen? Warum führt es zu Neid, weil Alex es sich dank dem Tischlein jetzt leisten kann? Die gibt es in jedem Haushaltswarengeschäft, ich habe es sogar in einem Supermarkt gekauft. Es hat eine wunderbare Qualität, ist tatsächlich sehr scharf und hat 19,90 € gekostet, also ein Bruchteil einer Konzertkarte, die sich Lisa mal 4 leisten will.

  • 112 Patrick 17.06.2017, 09:53 Uhr

    Helmut Kohl ist gestorben. Na zum Glück musste Else diesen Tag nicht mehr miterleben... =)

  • 111 Dr. Eberhard Franz Gustav Dödelmoser 16.06.2017, 19:50 Uhr

    Momo bekommt bestimmt bald einen Eintrag ins Guinness-Büchle....So oft wie er ist kaum mal jemand einer Vergewaltigung bezichtigt worden. Ist er eigentlich irgendwie medizinisch und/oder psychologisch behandelt worden, als er Ende der 1990er Jahre der Impotenz anheim gefallen war?

  • 110 Lu I. Däffünnäss 16.06.2017, 17:55 Uhr

    Ich glaube, Robert Engel ist in Wirklichkeit eine ganz charmante Nummer: nämlich FANTOMAS. Gelegentlich tritt er auch als MOMO in Erscheinung. Sein Ziel ist es, die ganze Lindenstraße zu unterjochen und von hier aus die Weltherrschaft an sich zu reißen. Eines seiner nächsten Ziele ist es, den Kölner Dom nach München zu verschiffen und dem Hans W. G. die Frauenkirche zum Geburtstag zu schenken....

  • 109 hornisse.04@Schneidi 16.06.2017, 17:11 Uhr

    "warum noch viel mehr in die Bildung an unseren Schulen investiert werden muss. " Oh nein, du meinst nicht Bildung. Das, was du meinst, ist Erziehung, Erziehung in der Richtung, die derzeit gerade von den Medien vorgegeben wird. Und da sei (Themenwoche!) Gott vor, dass da noch mehr Propaganda passiert. Es ist schon genug Instrumentalisierung dort. Erzogen werden Kinder vorrangig noch zu Hause.

  • 108 Christina 16.06.2017, 15:04 Uhr

    @ ohne Namen um 11.17h. Ich wundere mich, dass jemand , der Seifenopern augenscheinlich nicht mag, sich auf diesen Seiten bewegt. Nennen Sie mich ruhig" albern". Das steht Ihnen durchaus zu. Ich wiederum respektiere die Meinung eines jeden anderen, auch wenn sie nicht meine ist. Ich liebe meine Lindenstrasse seit 30 Jahren, auch wenn nicht alle Folgen "meine" sind, so sage ich doch Danke an alle Mitwirkenden - vor und hinter der Kamera. Ich weiß, nicht alle Zuschauer sind immer zufrieden, ein naher Verwandter ist ebenfalls Regisseur. Da lernt man mit Kritik zu leben.

  • 107 CF@NathalieSchweiz 16.06.2017, 14:41 Uhr

    "Doch es würde mich nicht wundern, wenn sich bei Momo noch einige Abgründe auftun würden. " Das fände ich super...wenn Momo wirklich schuldig wäre und Svetlana Gewalt angetan hätte, wäre das eine Wendung, die mir gut gefallen würde! Ich finde, es würde auch zu Momos Charakter passen, sein Verhältnis zu Frauen war ja auch schon immer irgendwie gestört. Aber ich fürchte die Lindenstraße ist dafür nicht mutig genug...Momo ist ja einer von den "Guten" und wird wohl unschuldiges Opfer einer Intrige sein.

  • 106 CF@Schneidi 16.06.2017, 14:38 Uhr

    "es gibt richtige und falsche Flüchtlinge...?°" Natürlich gibt es diese Unterscheidung, es hat ja wohl auch seine Gründe, dass viele Asylbewerber ihre Identität durch "Verlust" ihrer Papiere verschleiern. Und Jamal und Familie in der Lindenstraße sind ganz sicherlich keine echten Flüchtlinge im Sinne des Asylsystems oder der Genfer Flüchtlingskonvention, sondern einfach Betrüger. Da kannst Du noch so viel mit Vorwürfen über mangelnde Bildung oder Menschenfeindlichkeit um Dich werfen, es ist eine Tatsache.

  • 105 Bernadette 16.06.2017, 14:29 Uhr

    Kommentar von "Birgit", 15.06.2017, 12:22 Uhr: Iffi und ihr weichgespültes Relgionsgeschwätz passt ja gar nicht zu der taffen, bodenständigen, selbst denkenden Iffi!. Das wäre eher Gabi's Text gewesen. In meinem Bekanntenkreis bemerke ich dass genau die Leute, die mit der Kirche und dem Glauben aber auch rein gar nichts anfangen können, die sind, die am lautesten protestieren, dass die Kreuze nur ja nicht aus den Klassenzimmern entfernt werden dürfen.....???