Knetgummi

Vorschautrailer "Marek" Lindenstraße 24.07.2016 00:22 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Folge 1588

Knetgummi

Sarah und die Lust auf Liebe

Endlich ist der Artikel über den Fleischskandal erschienen. Und für Klaus ist er ein voller Erfolg. Radio und Fernsehen werden auf den Journalisten aufmerksam. Auch Sarahs Beachtung ist im gewiss. Aber aus ganz anderen Gründen. Vergangene Woche blieb es nicht bei einem Kuss im Gewitter. Sarah und Klaus hatten Sex.

Lindenstraße Folge 1588 Knetgummi

Einsam, zweisam, dreisam? (v.l.n.r.: J. Stark, P. Neubauer, M. A. Sachs)

Während Sarah nun auf ein Zeichen der Aufmerksamkeit von Klaus wartet, ist der offensichtlich nur darauf bedacht, dass sein Freund Philipp nichts von der Liaison mitbekommt. Denn: Philipp scheint sich in Sarah verliebt zu haben. Sarah hingegen hat sich in Klaus verliebt. Das Gefühlschaos ist perfekt. Nach einer gemeinsamen Feier landen Sarah und Klaus erneut im Bett. Und der ahnungslose Philipp bleibt alleine zurück…

Marek und die Waffen einer Frau

Alex, Marek und Philipp wollen geschäftlich voll durchstarten. Die erste Version ihrer Webseite für Tischlein-Klick-Dich geht online. Die drei sind sich einig: Die dazugehörige „Food-Sharing“-App wird ein voller Erfolg. Als Marek später alleine in der Wohnung ist, probiert er ein Kleid an. Nina kommt unerwartet nach Hause und Marek nimmt allen Mut zusammen und zeigt sich seiner Schwester als Frau.

Lindenstraße Folge 1588 Knetgummi

Ninas erste Reaktion verletzt Marek (Martin Walde) zutiefst.

Die überraschte Nina kann sich beim Anblick ihres „verkleideten“ Bruders ein Lachen nicht verkneifen. Das verletzt Marek zutiefst und er verschanzt sich in seinem Zimmer. Erst als Nina sich aufrichtig bei ihm entschuldigt, wagt sich Marek wieder aus seinem Versteck. Und er zeigt Nina seine Brüste aus Knetgummi. Was noch fehlt, ist eine Perücke. Nina und Marek wollen gemeinsam eine kaufen.

Helga und der Geist von Erich

Erich hätte in wenigen Tagen Geburtstag gehabt und Helga spürt den Verlust ihres Mannes besonders stark. Auch Gabis Trost kann sie nicht aufheitern. Die Erinnerungen an den Nikolausabend 2015 lassen Helga nicht los. Sie hadert damit, dass sie und Erich im Streit auseiander gingen. Alleine im Wohnzimmer, spricht Helga zu ihrem Erich. Da bewegt sich im „richtigen“ Moment der Vorhang am geschlossenen Fenster. Möchte Erich etwa Kontakt aus dem Jenseits zu ihr aufnehmen?

Lindenstraße Folge 1588 Knetgummi

Möchte der tote Erich etwa Kontakt zu Helga (Marie-Luise Marjan) aufnehmen?

Gabi und Andy sind irritiert, als Helga ihnen davon berichtet. Helga will Gewissheit und macht via Internet einen Termin mit einem Medium. Der Mann behauptet, er habe Kontakt zu Verstorbenen. Er bietet Helga für 200 Euro eine Sitzung an, in der sie mit Erich sprechen könne. Andy hält das für Humbug und rät ihr dringend davon ab. Sonst werde sie es bereuen…

Cliffhanger:

Wird Helga tatsächlich versuchen, Kontakt zu dem toten Erich aufzunehmen?

Cliffauflösung:

Sarah und Klaus hatten Sex. Während Sarah ernsthaft in Klaus verliebt ist, sind seine Gefühle für sie eher unklar…

Folge 1588 „Knetgummi”

Buch: Michael Meisheit

Regie: Dominikus Probst

SchauspielerInnen: Julia Stark, Jacqueline Svilarov, Martin Walde, Philipp Neubauer, Moritz A. Sachs, Jo Bolling, Andrea Spatzek, Marie-Luise Marjan,  Cosima Viola, Joris Gratwohl, Folker Banik, u.a.

Kommentare zur Folge 1588 "Knetgummi" (Kommentarfunktion nicht mehr aktiv):

Kommentare zum Thema

96 Kommentare

  • 96 Semiramis @ Sowieso 30.07.2016, 20:43 Uhr

    Ich habe nicht kritisiert, daß Hofer kandidiert - natürlich darf er das. aber es war für den Fall einer Wahlniederlage - die Österreicher haben Van der Bellen gewählt! - eine Wahlanfechtung geplant. Dieselben Schlampereien durch die FPÖ-Beisitzer sind auch im 1. Wahlgang passiert, den Hofer für sich entschieden hat - da hätten sie nie die "Unregelmäßigkeiten" beeinsprucht.

  • 94 Benno (Der Erste)@Lydia80 29.07.2016, 22:03 Uhr

    "Tja, da kennst du mich leider schlecht." Nein, meine Liebe, ich kenne dich überhaupt nicht, und der mit dem Alkoholproblem war auch jemand anders, aber du hattest dich so vehement für ihn in die Bresche geschlagen. Es ist nur leider derzeit sehr in Mode gekommen, Leuten seine eigenen Maßstäbe aufzuzwingen - beim Essen, beim Trinken, beim Sex.... Und das gefällt mir überhaupt nicht.

  • 93 Lydia80 29.07.2016, 20:51 Uhr

    @Benno (der Erste)"Und ansonsten gibt es eben Menschen, die durchaus einen kontrollierten Umgang mit Alkohol haben können. Wem das nicht gegeben ist, der muss nun nicht andere belehren wollen."/ Tja, da kennst du mich leider schlecht. Ich habe nicht geschrieben, dass mir ein kontrollierter Umgang mit Alkohol nicht möglich ist und andere belehren will ich überhaupt nicht. Mir fiel auf, dass in der LS seit einiger Zeit sehr viel Alkohol zu jedem Anlass getrunken wird. Vielleicht trinken die ja auch alle nur donnerstags... :-)

  • 92 Patrick 29.07.2016, 20:33 Uhr

    Ich schreibe hier eigentlich nicht, sondern lese nur gelegentlich, möchte aber kurz einen Gedankenanstoß zu dem Kommentar von @Benno (Der Erste) von heute Mittag, 12:43 Uhr, geben: „Oooh der Ärmste muss sich missverstanden in den Alk flüchten, auwei.“ – Ich hatte das so interpretiert, als wolle er durch auffällig häufigen Bierkonsum seine Männlichkeit unterstreichen, indem er sie auf diese Weise ständig zur Schau stellt – vor Nina als Schwester, vor Arbeitskollegen, vor Jack. Auch, weil er während seines Outings bei Nina im Auto sinngemäß meinte, er hätte in der Berliner Brauerei angefangen zu arbeiten, um auf Andere auch ja wie ein richtiger Mann zu wirken (Folge 1586)... ^^

  • 90 Phönix 29.07.2016, 19:26 Uhr

    Ich würde mir wünschen, Marek nicht als "Transe" oder "Transvestit" betitelt zu sehen sondern doch lieber bei der korrekten Form "Transsexueller" zu bleiben Transvestit = Tragen von Bekleidung des anderen Geschlechts, sexuelle Präferenz unerheblich...als psychische Störung nur dann erwähnenswert wenn der- oder diejenige darunter leidet, den Transvestitismus auszuleben Travestie = Darstellen einer Rolle des gegenteiligen Geschlechtes Transsexualität = sich im falschen Körper geboren fühlen, eine Geschlechtsidentitätsstörung ...somit also drei völlig verschiedene Paar Schuhe. Nein ich gehöre nicht in diese Kategorien, könnte mir aber vorstellen wie herabwürdigend oder abwertend man "die Transe" etc. als Betroffene/r empfindet. Marek fühlt sich schon immer als Frau, gehört somit also zur letzten Sparte. Da er auf Frauen steht ist er bislang heterosexuell...sollte er sein gefühltes Geschlecht angleichen lassen wäre er eine homosexuelle Frau. Also alles ganz einfach ??

  • 88 Sowieso 29.07.2016, 14:30 Uhr

    Liebe/r @Semiramis, ich denke nicht, dass hier die geeignete Plattform für eine Diskussion über einen österreichischen Präsidentschaftskandidaten ist. Aber nachdem das schon einmal erwähnt wurde, erlaube ich mir schon die Frage, warum ein demokratisches Land, das Österreich nun einmal ist, gescholten wird, ob der Tatsache, dass sich für das Amt des Bundespräsidenten (das man für überflüssig oder auch nicht halten kann) Kandidaten aller Richtungen bewerben können/dürfen/ja sollen? Warum denn nun nicht Herr Ing. Hofer? Warum muss er sich, im Gegensatz zum Gegenkandidaten vdBellen, die unqualifizierten Kommentare von Leuten gefallen lassen, die meinen, sie sind besser als andere, nur weil sie seine Kandidatenschaft permanent kritisieren?

  • 87 Waterlily@emil elch 29.07.2016, 13:19 Uhr

    Wenn ich zum Fernsehen ein solches Equipment brauche, wie von dir geschildert, pfeife ich aufs 21. Jahrhundert.

  • 86 Benno (Der Erste) @Lydia80 29.07.2016, 12:43 Uhr

    Ich finde es doch arg überzogen, wie hier der Alkoholkonsum in der Serie verdammt wird: was den Marek angeht, ist doch wohl klar, was es ausdrücken soll: Oooh der Ärmste muss sich missverstanden in den Alk flüchten, auwei. Und ansonsten gibt es eben Menschen, die durchaus einen kontrollierten Umgang mit Alkohol haben können. Wem das nicht gegeben ist, der muss nun nicht andere belehren wollen. (Ich habe z.B. schon seit ca. 20 Jahren nicht mehr geraucht - wenn ich aber die ewigen militanten Nichtraucher höre und lese, könnte ich mir oftmals eine anstecken, aus purem Gnatz!) Wofür haltet ihr Zeigefingerschwenker euch eigentlich?

  • 85 Sabine 29.07.2016, 12:12 Uhr

    na - da bin ich ja froh, dass die letzte Folge wiederholt wird am Sonntag. Habe sie auch noch nicht sehen können und war ebenso empört wie viel Schreiberlunge hier...Nun wird ja alles gut und die Gemüter beruhigen sich.

  • 84 Butter Meimer 29.07.2016, 02:36 Uhr

    @opabruno Ich weiß nicht, ob das Geschmackssache ist. Mir hat zwar nie eine Transe was getan und es mögen ja wirklich auch nette Leute sein - aber sehen möchte ich sowas wirklich nicht. Das sollen die zu Hause machen.

  • 83 Commerzblank 29.07.2016, 02:01 Uhr

    Ich habe seit längerer Zeit keine Szenen mehr aus dem Akropolis gesehen. Wurde das jetzt von der Gewerbeaufsicht wegen Vasilis Frisur geschlossen?