Das Schneckenhaus

Vorschautrailer Lindenstraße 13.03.2016 00:07 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Folge 1572

Das Schneckenhaus

Nina und Enzo: Ein Wohnmobil zum Glück?

Nina und Enzo sind happy wie am ersten Tag. Sie haben mit ihrem Wohnmobil einen romantischen Kurztrip gemacht. Zu schade nur, dass sie das Fahrzeug bald wieder verkaufen müssen. Das wollte Enzo eigentlich mit der Abfindung aus dem Verkauf des Hauses Nr. 3 finanzieren. Weil das Geschäft jedoch platzte, herrscht zurzeit Ebbe auf dem Konto des Ehepaars.

Lindenstraße Folge 1572 Das Schneckenhaus

Nina (J. Svilarov) und Enzo (T. Snetberger) würden ihr Wohnmobil gerne behalten.

Jack bietet Enzo ihre Hilfe an. Wenn er ihr beim Verkauf der Autoteile hilft, die in ihrer Garage lagern, will sie Enzo am Gewinn beteiligen. Da Jack das Auto jedoch gestohlen hat, lehnt Enzo ihre „Unterstützung“ ab. Er pumpt lieber seine Schwester Angelina an. Die kann ihm auch etwas Geld leihen, aber es reicht noch nicht. Enzo spricht mit der Bank über einen Kredit. Nina ist dagegen. Sie will sich nicht noch weitere Schulden aufhalsen. Aber Enzo ist nicht davon abzubringen: Er will das Wohnmobil unbedingt behalten…

Klaus und Mila: Alles Wurst?

Klaus ist zunehmend mit seinem Alltag überfordert. Seit er versucht den Fleischskandal aufzudecken, vernachlässigt er Tochter Mila. Bei einer Nachuntersuchung in der Arztpraxis lässt Klaus seine Tochter wieder alleine. Er muss zu einem wichtigen Termin bei der Zeitung, die sich für seine Recherchen interessiert. Iris missfällt das sehr und als Mila nach einer Blutabnahme zusammensackt, versucht sie zunächst erfolglos Klaus zu erreichen. Mila berichtet Iris, dass ihr Papa in letzter Zeit oft sehr wütend wird.

Lindenstraße Folge 1572 Das Schneckenhaus

Iris (S. Masuch) und Alex (J. Gratwohl, Mi) stellen Klaus (M.A. Sachs) zur Rede...

Das findet Iris bedenklich und sie stellt Klaus später zur Rede. Der muss zugeben, dass momentan ein großer Druck auf ihm lastet. Sein Job bei der Frauenzeitschrift steht auf der Kippe und die Aufdeckung des Lebensmittelskandals sei seine große Chance in der Zeitungsbranche voranzukommen. Aber Klaus hat ein Einsehen: Da ihn die Recherchen zu sehr belasten, teilt er seinem Informanten Hugo mit, dass er die Geschichte nicht weiter verfolgt. Klaus möchte den Fall zu den Akten legen…

Gabi und Helga: Beste Freundinnen?

Morgendliche Aufregung bei Helga: Gabi pocht an ihrer Türe, weil sie einen lauten Knall in Helgas Wohnung vernommen hat. Helga beruhigt ihre Nachbarin, ihr sei lediglich die Pfanne heruntergefallen. Sie ist irritiert, wie sehr Gabi dieser alltägliche Vorfall in Panik versetzt. Sie bietet ihre Hilfe an und Gabi schüttet Helga ihr Herz aus. Nicht nur die Angstattacken sind ihr Problem, sondern auch die Schlaflosigkeit.

Lindenstraße Folge 1572 Das Schneckenhaus

Helga (Marie-Luise Marjan, re) versucht Gabi (Andrea Spatzek) zu helfen.

Andy möchte, dass Gabi eine Therapie macht, aber sie bezweifelt, dass ihr das helfen kann. Helga hat eine Idee: Auch sie leidet seit einiger Zeit an Schlafstörungen. Seit Erichs Tod fühlt sich Helga sehr einsam. Sie glaubt, dass gemeinsame Aktivitäten nicht nur Gabi, sondern auch ihr helfen würden. Helga bietet Gabi an, zusammen mit Andy eine Zeit lang zu ihr in die Wohnung zu ziehen…

Cliffhanger:

Was wird Andy zu Helgas Vorschlag sagen?

Cliffauflösung:

Enzo möchte trotz seiner Geldsorgen nichts mit Jacks kriminellen Machenschaften zu tun haben.

Folge 1572 "Das Schneckenhaus"

Buch: Michael Meisheit

Regie: Kerstin Ahlrichs

SchauspielerInnen: Marie-Luise Marjan, Andrea Spatzek, Toni Snétberger, Jacqueline Svilarov, Moritz A. Sachs, Cosima Viola, Sarah Masuch, Beatrice Kaps-Zurmahr, Jo Bolling, Joris Gratwohl u.a.

Kommentare zur Folge 1572 "Das Schneckenhaus" (Kommentarfunktion nicht mehr aktiv):

Kommentare zum Thema

91 Kommentare

  • 91 stille_Mitleserin 19.03.2016, 21:07 Uhr

    Hallo zusammen, mit Einführung der neuen Kommentarfunktionsseite haben sich ja wohl leider diverse Schreiber verabschiedet. Kann mir jemand sagen, ob einige der "Kultschreiber" wie Frannie oder Chantal-Fan jetzt auf einer anderen Seite schreiben? Oder haben diese das posten komplett eingestellt? Vielen Dank für die Anwort

  • 90 Emma@milchbonbon 19.03.2016, 17:54 Uhr

    Sie halten dieses Holzhammerposting (Kommentar von "milchbonbon:) "WER will denn was von diesem Teil Deines Körpers wissen bzw. daran denken? Wenn die Teile so empfindlich sind und praktisch mit jedem Streit in diesem Forum leiden, solltest Du ihnen aber mal gut zureden und ne Wärmflasche drauf packen, statt Dir über uns Gedanken zu machen" für "feine "Ironie", bei der "das Gegenüber das zarte Prikeln verspüren" soll.... und spricht mir Sinn für Ironie ab. Offenbar wissen Sie nicht, was Ironie ist.... Ich habe Ihnen die Vorgeschichte, die "Litanei", nur wiederholt, um Ihnen Ihre Unlogik und falsche Sichtweise klarzulegen. Sie können hier nicht alle beleidigen und es als "Ironie" bezeichnen. Daß man mehrere Postings zitieren muß, liegt leider an der fehlenden direkten Antwotfunktion.....@lindenmädel Danke, ich bin also nicht die erste und einzige, der sie den Sinn für Ironie abspricht. Eine schöne Woche!....@nathalieschweiz Was ist jetzt mit Jacks Glashaus im Garten? Im Winter hat ...

  • 89 Fanny @Mary 08 @nathalieschweiz 18.03.2016, 16:25 Uhr

    Jack soll am besten genau so bleiben, wie sie ist, Mary. Ich glaube, ich müsste so lachen, wenn sie plötzlich eine angepasste, brav vor sich hin lebende und regelmäßig arbeitende Bürgerin werden würde. Das passt einfach nicht zu ihr. Und zum Herumwerkeln im Garten: Ja, das stimmt, nathalieschweiz, damit hats keiner so richtig in der Straße, dabei ist das so ein schönes entspannendes Hobby. Die Kleingärten haben ihr Negativ-Spießer-Image ja auch kräftig verloren in den letzten Jahren. Ist fast schon wieder schick, einen zu haben ;-)

  • 88 Mary 08 18.03.2016, 13:44 Uhr

    @Fanny...Recht hast du! Viel zu schönes Wetter für schlechte Laune! Vielleicht erwachen ja in der LiStra auch bald Frühlingsgefühle! Jack könnte auch wieder einmal jemand brauchen, der sie wieder 'auf Schiene' bringt. Sonst wohnt sie womöglich bald 'auf Staatskosten'. Aber sie ist ja schon aus so mancher Krise raus gekommen, um Emmas Willen, hoffe ich, dass sie die Kurve auch diesmal kriegt.

  • 87 nathalieschweiz 18.03.2016, 13:33 Uhr

    @Fanny: Auch dir einen schönen Frühlingstag! Herrlich, die vielen bunten Primeln im Garten vor der Villa Dresslers, und die Osterglocken fangen auch bald an zu blühen! Schade, dass das Haus Nr. 3 keine Balkone hat, dann könnten jetzt Helga und Gaby gemeinsam Stiefmütterchen pflanzen und im Mai Geranien. Gärtnern wirkt sich ja positiv auf die Psyche aus. Andy wäre dann fürs Schleppen der Blumenerde zuständig, damit er auch etwas zu tun hat. Warum hat eigentlich keiner der Bewohner einen Schrebergarten, wenn schon keine Balkone vorhanden sind?

  • 86 Fanny 18.03.2016, 12:36 Uhr

    Diese Hugo-Geschichte ist doch garantiert noch nicht zu Ende. Könnte mir paar spannende Varianten vorstellen, wie sie weitergeht. Aber man darf hier ja nicht spoilern *lach* Allen einen wunderschönen Vorfrühlingstag! So ein prachtvolles Wetter!

  • 85 milchbonbon @ das Lindenmädel 18.03.2016, 11:41 Uhr

    ...Ich tausche mich hier gerne aus, werde aber gewisse Kommentare einfach ignorieren... Dann halte Dich doch einfach an Dein Vorhaben - zieh es durch, ist ganz einfach.

  • 83 Das Lindenmädel@Emma 17.03.2016, 20:31 Uhr

    "Kommentar von "milchbonbon @ das Lindenmädel", 11.03.2016, 16:17 Uhr: ...@milchbonbon, beim schreiben ist nicht hören sondern sehen/lesen als Wahrnehmung und das sagt schon viel über einen Schreiber aus... Oha, das ist ja trauriger, als eigentlich befürchtet. @das Lindenmädel, Ironie (und die quoll praktisch an allen Ecken und Enden aus meinem Beitrag heraus) ist nur dann eine feine Sache, wenn das Gegenüber (in dem Fall Sie) besagte Ironie erkennt und versteht. Klappt bei Ihnen absolut nicht, und daher...... sagt das schon alles."...Liebe Emma, das mit der Ironie habe ich bei @milchbonbon auch nicht verstanden. Ich zumindest verstehe was anderes darunter aber regen wir uns nicht auf. Ich tausche mich hier gerne aus, werde aber gewisse Kommentare einfach ignorieren. Freuen wir uns auf die nächste LiStra-Folge, ich wünsche allen ein schönes WE mit viel Sonne. Liebe Grüsse vom Lindenmädel.

  • 82 nathalieschweiz 17.03.2016, 19:57 Uhr

    @Emma: "Enzo und Hajo..." Der Kommentar war von mir. Enzo hat damals die Scheinehe angezeigt, weil er nicht mitansehen konnte, wie seine Mutter darunter litt, dass Hajo nicht frei war für sie. Das war aber längst kein Thema mehr zwischen Enzo und Hajo. Die beiden hatten bis zum Schluss eine gute, wenn auch nicht mehr so enge Beziehung. Enzo hatte letztes Jahr selbst genug um die Ohren mit der künstlichen Befruchtung, und dann musste er den Verlust seines Kindes verarbeiten. Aber es kann ihm doch sicher nicht gleichgültig sein, dass Hajo jetzt im Knast sitzt.

  • 81 milchbonbon @ Emma 17.03.2016, 19:43 Uhr

    Ich werde jetzt NICHT Deine gesamte Litanei von 17.28 Uhr und (dicht gefolgt) dem Wurmfortsatz von 17.30 Uhr wiederholen. Nur so viel.... wenn's Dich glücklich macht, meine Beiträge stückchenweise zu wiederholen. Jedem Tierchen sein Pläsierchen.....

  • 79 Emma@ich weiß nicht mehr wer's war 17.03.2016, 17:35 Uhr

    ...Enzo sollte an Hajo denken... Ich denke bei dieser Beziehung daran, daß Enzo dessen Scheinehe mit Nastya angezeigt hat!!!