Geh!

Folge 1252 - Vorschautrailer 00:57 Min. Verfügbar bis 01.01.2035

Folge 1252

Geh!

Lisa hat Sorgen!

Sie und Murat wurden von Pauls Klassenlehrerin in die Schule zur Sprechstunde eingeladen. Die Pädagogin ist der Meinung, dass Paul einen Förderunterricht besuchen sollte. Es bestehe die Möglichkeit, dass sich bei dem Kleinen eine Lese- und Rechtschreibschwäche entwickelt.

Beim Förderunterricht lernen die Kinder spielerisch den richtigen Umgang mit Wörtern und Buchstaben. Lisa beurteilt die Lage ernster und lehnt den Vorschlag der Lehrerin brüsk ab.

Bei Nastya rücken die Möbelpacker an. Es wird neues Mobiliar geliefert für sie und Enzo. Sabrina und Hajo, die gerade auf dem Abflug nach Bonassola sind, wundern sich: Enzo ist schon bei Nastya eingezogen? „Natürlich!“, antwortet Nastya.

Die „Praxis Flöter“ sucht einen Nachfolger. Carsten hat sich definitiv entschieden, nicht mehr zu praktizieren. Maria, die gerade einen Termin beim Doktor machen möchte, hört die Neuigkeit mit Besorgnis – aber auch mit Interesse. Sie hat eine Idee: Jimis Bruder Ernesto ist Arzt und auf der Suche nach einem neuen Tätigkeitsfeld. Maria erkundigt sich bei ihm, ob Interesse besteht. Ernesto will zumindest einmal die Praxisräume besichtigen – und dann „schaun mer mal!"

Lisas Laune ist im Keller. Wenn Paul wirklich eine Lese- und Rechtschreibschwäche entwickelt, sieht sie seine gesamte schulische Entwicklung gefährdet. Schließlich soll der Kleine einmal Abitur machen. Murat mahnt zur Besonnenheit. Schließlich geht Paul in die erste Klasse. Doch Lisa zieht noch weitreichendere Schlüsse aus der Situation: Da Paul in seiner Entwicklung Probleme hat, will Lisa kein zweites Kind. „Einen blöderen Zeitpunkt als jetzt, den gibt es wirklich nicht“, begründet Lisa ihre Entscheidung gegenüber dem enttäuschten Murat.

Carsten zeigt Ernesto Stadler

...die Praxis. Die Räumlichkeiten entsprechen nicht gerade seinen Erwartungen, aber Ernesto will es sich überlegen. Carsten ist es wichtig, dass der neue Arzt das Personal übernimmt – sprich Lisa und Hanne. Was den Zustand der Praxis angeht, wird Ernesto im Gespräch mit Maria deutlicher: „Die Ausstattung ist aus dem vorherigen Jahrhundert.“ Maria appelliert an seinen Familiensinn. Es wäre doch schön, in unmittelbarer Nähe zur restlichen Stadler-Sippe zu praktizieren...

Nastya ist sauer auf Enzo. Warum hat er seiner Mutter nicht erzählt, dass er jetzt bei ihr wohnt? Die Moldawierin möchte, dass ihr Partner ohne wenn und aber zu ihr steht. Enzo beteuert seine Liebe, aber Nastya ist das nicht genug.

Lisa vertraut Gabi an, dass sie momentan kein Kind mit Murat haben möchte. Gabi wundert sich, nahm sie doch an, dass sei Lisas größter Wunsch gewesen. Dass Lisa ihren Mann andererseits nicht enttäuschen will ist eine Zwickmühle, aus der leider auch Gabi leider keinen Ausweg weiß.

Auch Enzo braucht ein offenes Ohr für seine Probleme und findet dies bei seiner besten Freundin Jack. Eigentlich möchte er noch gar nicht mit Nastya zusammenziehen – das geht ihm alles viel zu schnell. Jack rät ihm dringend, mit Nastya darüber zu sprechen, bevor sie selbst merkt, was los ist. Gesagt getan: Enzo schlägt Nastya vor, sich mit dem Zusammenziehen etwas mehr Zeit zu lassen. Das hat fatale Konsequenzen für ihn: „Was ich brauche, kannst du mir nicht geben“, erklärt Nastya und schickt Enzo weg. „Geh!“, ruft sie ihm zu.

Ludwig sucht erneut das Gespräch

...mit Carsten. Er ist immer noch der Überzeugung, dass Carsten einen Fehler begeht, wenn der die Praxis aufgibt. Aber Carsten hat eine Entscheidung getroffen und lässt sich auch von seinem Stiefvater nicht mehr davon abbringen. Er gesteht Ludwig, dass er tablettensüchtig und seine Gesundheit stark angegriffen ist. Dressler ist schockiert und macht sich große Vorwürfe, dass er Carstens Zustand nicht erkannt hat. Er nimmt Carsten in den Arm und versichert ihn zu lieben wie einen eigenen Sohn.

Armer Paul: Lisa brummt ihm zusätzlich zu den Hausaufgaben noch weitere Rechtschreibübungen auf. Schließlich muss einer Rechtschreibschwäche frühzeitig vorgebeugt werden. Murat wird das alles zu bunt – seine Geduld ist am Ende. Lisa überfordert Paul und ein Kind will sie plötzlich auch nicht mehr! Murat besteht kurzerhand darauf, dass Lisa ihre Anti-Baby-Pillen entsorgt. Und tatsächlich: Unter Murats Aufsicht wirft Lisa die Pillen in den Papierkorb. Doch als ihr Mann eingeschlafen ist, schleicht Lisa ins Badezimmer und holt die Packung wieder aus dem Müll.

Cliffhanger:

Wird Lisa weiterhin heimlich die Pille nehmen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Carsten bleibt bei seinem Entschluss: Er gibt die Praxis auf.

Murat (Erkan Gündüz, Mitte) hat kein Verständnis dafür, dass Lisa (Sontje Peplow) neuerdings Paul (Ole Dahl) mit einem strengen Lernprogramm unter Druck setzt.

Murat (Erkan Gündüz, Mitte) hat kein Verständnis dafür, dass Lisa (Sontje Peplow) neuerdings Paul (Ole Dahl) mit einem strengen Lernprogramm unter Druck setzt.

Ludwig (Ludwig Haas, rechts) lässt nicht locker in seinem Bemühen, Carsten (Georg Uecker) in der Praxis zu halten.

Ludwig (Ludwig Haas, rechts) lässt nicht locker in seinem Bemühen, Carsten (Georg Uecker) in der Praxis zu halten.

Enzo (Toni Snetberger) fragt Jack (Cosima Viola) um Rat in Beziehungsfragen – aber die hat keine Zeit.

Enzo (Toni Snetberger) fragt Jack (Cosima Viola) um Rat in Beziehungsfragen – aber die hat keine Zeit.

Folge 1252 "Geh!"

Regie: Herwig Fischer

Buch: Irene Fischer

SchauspielerInnen: Domna Adamopoulou, Anja Antonowicz, Anke Bußmann, Susanna Capurso, Ole Dahl, Tanja Frehse, Erkan Gündüz, Ludwig Haas, Knut Hinz, Wookie Mayer, Sontje Peplow, Harry Rowohlt, Christian Rudolf, Michael Schmitter, Toni Snetberger, Andrea Spatzek, Sara Turchetto, Georg Uecker, Cosima Viola