Die Dragonerin

Folge 1229 - Vorschautrailer 00:56 Min. Verfügbar bis 01.01.2035

Folge 1229

Die Dragonerin

Der „Zwangsurlaub“

...für Lisa und Hannelore hat nun ein Ende, denn heute tritt Carstens Praxis-Vertretung, Frau Dr. Tenge-Wegemann, ihren Dienst an. „Ein Feldwebel!“, klärt Lisa ihre Arbeitskollegin über die zukünftige Chefin auf, die vor zwei Jahren schon einmal für Carsten eingesprungen war.

Eiskalt lässt Nastya den verwunderten Enzo abblitzen, nachdem sie letzte Woche durch Zufall erfahren hat, dass Enzo damals für die Anzeige ihrer Scheinehe mit Hajo verantwortlich war. Enzo versteht die Welt nicht mehr. Sie hatten sich doch so gut verstanden!

Auf den Mut und die Wahrheit! Da sie keinen Alkohol mehr im „Alimentari“ verkaufen darf, spendiert Sabrina dem Chef ihres Sohnes einfach einen Prosecco zum Geburtstag. Der General ist ganz begeistert von der bezaubernden Italienerin.

Eben nicht!

Obwohl Tanja morgen Geburtstag hat, wird Suzanne es mal wieder nicht nach München schaffen. Tanja ist schrecklich enttäuscht.

Hajo überführt Lisa, die hinter der Anzeige gegen das „Alimentari“ steckt. Ungeniert gibt Lisa schließlich zu, Sabrina beim Gewerbeaufsichtsamt angeschwärzt zu haben. Von Anfang an habe Sabrina Murat das Geschäft vermiesen wollen, schimpft Lisa drauf los und wirft der Italienerin sogar Ausländerfeindlichkeit vor...

Irgendwas muss er doch verbockt haben!? In Jack findet Enzo eine geduldige Zuhörerin. Er grübelt nach wie vor, was er wohl gegenüber Nastya falsch gemacht haben könnte. Plötzlich dämmert es ihm: „Ich hab’ die beiden auffliegen lassen!“, erzählt er Jack von seiner anonymen Anzeige.

Trübsal blasen nützt nun mal nichts!

Tanja findet sich damit ab, dass ihre Lebenspartnerin übers Wochenende in Leipzig bleibt und feiert mit ihren Münchener Freunden in ihren Geburtstag rein.

Madonna! Als Hajo seiner Sabrina eröffnet, wer die Denunziantin war, kann die es nicht fassen. Sie und Murat sind doch quasi Nachbarn! Auch Murat kann nicht glauben, was Lisa hinter seinem Rücken getan hat. Die schwer enttäuschte Sabrina verlangt eine Entschuldigung von Lisa. Ihr ist es unerklärlich, wie man so hinterlistig und verlogen sein kann. Murat ergreift schließlich doch Partei für Lisa und wirft Sabrina vor, ihre Mittagstisch-Aktion sei nun wirklich „krass überflüssig“ gewesen.

Cliffhanger:

Sabrinas Enttäuschung sitzt sehr tief. Was bedeutet dieser Vorfall für das Nebeneinander des „Alimentari“ und „Murat’s Döner“?

Cliffauflösung letzte Folge:

Nastya will scheinbar nichts mehr von Enzo wissen.

Tanja feiert trotz Suzannes Absage fröhlich in ihren Geburtstags rein (v.l.: Sybille Waury, Claus Vinçon, Georg Uecker, Gunnar Solka, Jennifer Steffens).

Tanja feiert trotz Suzannes Absage fröhlich in ihren Geburtstags rein (v.l.: Sybille Waury, Claus Vinçon, Georg Uecker, Gunnar Solka, Jennifer Steffens).

Hajo (Knut Hinz) offenbart Sabrina (Susanna Capurso), dass Lisa für die Anzeige beim Ordnungsamt verantwortlich war.

Hajo (Knut Hinz) offenbart Sabrina (Susanna Capurso), dass Lisa für die Anzeige beim Ordnungsamt verantwortlich war.

Enzo (Toni Snetberger) versteht nicht, warum sich Nastya nicht mehr bei ihm meldet. Jack (Cosima Viola) tröstet ihn mit Bier und Pizza.

Hanne (Wookie Mayer, links) und Lisa (Sontje Peplow) fürchten das strenge Regiment von Frau Tenge-Wegemann. Die wird in der nächsten Zeit Carsten in der Praxis vertreten.

Folge 1229 "Die Dragonerin"

Regie: Dominikus Probst

Buch: Irene Fischer

SchauspielerInnen: Anja Antonowicz, Anke Bußmann, Susanna Capurso, Erkan Gündüz, Ludwig Haas, Knut Hinz, Jochen Kolenda, Wookie Mayer, Sontje Peplow, Harry Rowohlt, Toni Snetberger, Gunnar Solka, Jennifer Steffens, Amorn Surangkanjanajai, Georg Uecker, Giselle Vesco, Claus Vinçon, Cosima Viola, Sybille Waury