Adoption

Folge 1139

Adoption

Der größte noch lebende Künstler

... den die Lindenstraße je gesehen hat! Zorro ist stolz wie Oskar, denn sein Projekt ist tatsächlich genehmigt worden. Carsten und „Käthe“ kann er mit seiner Begeisterung allerdings nicht anstecken. Zu tief sitzt bei „Käthe“ noch der Schock über Carstens Offenbarungen.

Zielperson liest verdächtige Bücher... Jack kann sich nicht verkneifen, über Hannelore zu scherzen. Aber Ludwig nimmt Hannes Verhalten sehr ernst, besorgt sich Literatur über Schizophrenie und kontaktiert auch einen befreundeten Experten zu diesem Thema.

Pauls Erzeuger Alex ist Lisa ein Dorn im Auge. Sie wünscht sich so sehr, ihr Murat könne den Kleinen adoptieren. Dann wären sie endlich eine richtige Familie.

Vorboten einer Psychose: Sein Kollege bestätigt Ludwigs Verdacht. Wahrscheinlich leidet Hannelore tatsächlich unter schweren psychischen Störungen. „Die Patienten halten sich für kerngesund“, warnt der Arzt seinen Freund. Auf jeden Fall möchte Ludwig sich auf Hannelores Ängste einlassen.

Good vibrations…

Am liebsten würde „Käthe“ sofort wieder nach New York abreisen. Dort war alles so schön einfach – hier in München wird er nur mit Problemen konfrontiert.

„Wir wurden abgehört. Die waren überall“, schildert Hannelore, wie sie angeblich vom Geheimdienst beobachtet wurde. Niemand glaubte ihr und sie verlor ihren Job. Ein Amerikaner namens Jack habe auch seine Finger im Spiel gehabt, den Hanne nun in Jaqueline wieder zu erkennen glaubt. „Sie ist zu allem fähig!“, warnt Hanne den alten Doktor.

„Murat will Paul adoptieren.“, eröffnet Lisa dem verblüfften Alex. Doch Alex stellt sich quer, denn er möchte seinen Sohn auf gar keinen Fall ganz verlieren.

Expressiv

Zorro hat mit „Käthes“ Hilfe die Wände der Wohnung mit kunterbunten Gemälden versehen. Zorro glaubt fest daran, dass diese Umgestaltung die Beziehung von Carsten und „Käthe“ auf eine ganz andere Wellenlänge bringen wird. Carsten ist sich dieser therapeutischen Wirkung allerdings nicht so sicher. Um endlich alles gebeichtet zu haben, gesteht er „Käthe“, dass auch Lotti unter seinen Bettgefährten war. Als er „Käthe“ dann von seiner Begegnung mit dem todkranken Gerd erzählt, kommen die beiden sich erstmals wieder etwas näher.

„Solche Geschenke braucht er nicht“, faucht Lisa und bringt Alex eine Plastikfigur zurück, die er Paul geschenkt hat. Alex macht ihr noch einmal seinen Standpunkt klar: Er wird Paul auf gar keinen Fall hergeben. Doch Lisa lässt keinen Zweifel daran, dass sie mit allen Mitteln kämpfen wird.

Cliffhanger:

“Ich werde dich fertig machen!“, schwört Lisa dem schockierten Alex, falls er einer Adoption nicht zustimme. Wird Alex sich gegen Lisa durchsetzen können?

Cliffauflösung letzte Folge:

Hannelore leidet scheinbar unter psychischen Störungen.

Dr. Dressler (Ludwig Haas) sorgt sich um Hannes (Wookie Mayer) Zustand: Voller Panik und ohne Grund warnt sie ihn erneut vor Jack.

Dr. Dressler (Ludwig Haas) sorgt sich um Hannes (Wookie Mayer) Zustand: Voller Panik und ohne Grund warnt sie ihn erneut vor Jack.

„Käthe“ (Claus Vinçon, links) ist erschüttert: Carsten (Georg Uecker) erzählt ihm die ganze Wahrheit über das, was während „Käthes“ Abwesenheit wirklich passiert ist.

„Käthe“ (Claus Vinçon, links) ist erschüttert: Carsten (Georg Uecker) erzählt ihm die ganze Wahrheit über das, was während „Käthes“ Abwesenheit wirklich passiert ist.

Lisa (Sontje Peplow) setzt Alex (Joris Gratwohl) unter Druck: Er soll Paul zur Adoption freigeben. Andernfalls würde sie zu drastischen Methoden greifen.

Lisa (Sontje Peplow) setzt Alex (Joris Gratwohl) unter Druck: Er soll Paul zur Adoption freigeben. Andernfalls würde sie zu drastischen Methoden greifen.

Folge 1139 "Adoption"

Buch: Marcus Seibert
Regie: Severin Lohmer

SchauspielerInnen: Anja Antonowicz, Joris Gratwohl, Erkan Gündüz, Ludwig Haas, Knut Hinz, Hermes Hodolides, Berrin Alganer Lenz, Wookie Mayer, Thorsten Nindel, Sontje Peplow, Moritz A. Sachs, Toni Snetberger, Georg Uecker, Claus Vinçon, Cosima Viola